StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Topseiten
Einmal am Tag für das Forum voten ♥
Animexx Topsites
Partner
Underworld AcademyReturn of Love RPGThe Hunger Games - We are backNew EraJanus' MansionFairy PieceShingeki no Kyoijin RPGTogameru Kage - Write your own StorySailor Moon RPG Forum - Another StoryBlack Heaven - Wo Licht ist, ist auch Schatten.Inuyasha Whole New WorldThe Iron LegacySchool Life InternatEternity of IzyaDragonball Z - Rise to the TopIdon - A World led into Chaos and DestructionShadow Hospitalfree forum
Die neuesten Themen
» Eine Geschichte von Vater und Tochter
Sa Jul 09, 2016 12:44 am von Tennō Asgar

» Yolo-Chikane
Di Jan 12, 2016 10:39 pm von Senju Azumi

» RPGZone.de
Mi Mai 27, 2015 12:40 am von Gast

» Aeda no Sekai wünscht frohe Ostern!
Sa Apr 04, 2015 8:28 pm von Gast

» Bestiae Sumus
Do Apr 02, 2015 2:43 am von Gast

» Illusion [Anfrage]
Do März 26, 2015 2:45 pm von Gast

» Bewerbung q_q
Mo März 02, 2015 11:44 pm von Senju Azumi

» Untold Stories
Do Feb 12, 2015 10:46 pm von Gast

» Tokyo Souls
Mo Feb 09, 2015 7:59 pm von Gast

Wer ist online?
Insgesamt ist 1 Benutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 1 Gast

Keine

Der Rekord liegt bei 18 Benutzern am Fr Okt 24, 2014 8:34 pm
Charakterübersicht
Sunagakure
Kage
Ansatsu-Sha
Jônin
Tokubetsu-Jônin
Chûnin
Genin
Zivilist
1
2
1
0
4
1
1
Kirigakure
Kage
Oinin
Jônin
Tokubetsu-Jônin
Chûnin
Genin
Zivilist
1
2
3
1
1
3
1
Tetsu
Daimyô
Beraterstab
General
Truppenführer
Soldat
Anwärter
Zivilist

Abt
Weiser
Sôhei
Novize
1
2
1
0
0
0
1

0
0
0
1
Freigeister
Unabhängiger
Missingnin
Nukenin
Zivilist
Rônin
Ex-Sôhei
2
0
3
0
0
1

Austausch | 
 

 Eine Geschichte von Vater und Tochter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Tennō Asgar

avatar

Anzahl der Beiträge : 276
Anmeldedatum : 30.05.14

Kurzinformationen
Alter: 34 Jahre
Besonderheiten: /
Größe: 2,04m

BeitragThema: Eine Geschichte von Vater und Tochter   Mo Jul 04, 2016 7:17 pm

Viele verschiedene Szenarien, die das Verhältnis von Yue und Asgar beschreiben, die nach langer Zeit erfahren, dass sie verwandt sind. Erster Teil - das Treffen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Tennō Asgar

avatar

Anzahl der Beiträge : 276
Anmeldedatum : 30.05.14

Kurzinformationen
Alter: 34 Jahre
Besonderheiten: /
Größe: 2,04m

BeitragThema: Re: Eine Geschichte von Vater und Tochter   Di Jul 05, 2016 12:10 am

Was für eine chaotische woche. Ein Luftschiff landet in Chikyû und Asgar muss es mit bloßen Händen aufhalten, ein Halbgott namens Aton tanzt in der Wüste an, Asgar wird gefangengenommen und verliert einen Arm und einem epischen Kampf gegen Aton rastet der Blondhaarige komplett aus und die Leute fragen sich dann was gerade verkehrt lief. Ja, so könnte man Asgars Woche beschreiben. Sie war einfach nur scheiße. Der Blondhaarige stand unter der Dusche, ließ das Wasser auf seinen Hinterkopf tröpfeln, während er selbst auf den Boden schaute. Das alles war einfach nur extrem scheiße. Sein Arm war zwar wiederhergestellt, aber so ganz funktionieren tat er noch nicht, da brauchte er noch eine Weile. Es hatte ihn alles so geärgert. Aton, der Anschiss von Forest und Anda und die Nachwirkungen als der Vater von Rinka meinte ihn anscheißen zu müssen, warum er denn eine Genin auf eine diplomatische Mission mitbringen würde. Seufzend wusch er sein Gesicht mit Wasser, drehte den Hahn ab und stieg aus der Dusche. Provisorisch schnell abgetrocknet und nen Bademantel überzogen, dazu noch eine Unterhose anziehen und dann erstmal auf die Couch. Nach dem ganzen Scheiß wollte sich Asgar heute mal einen Tag freinehmen und war deswegen nicht im KAgebüro anzutreffen, sondern in seiner Penthouse Wohnung im Kagebüro. Falls es Probleme gab, könnte er ja einfach runtergehen. Während er auf der Couch sich hinlegte, verschränkte er die Hände auf seiner Brust und schaute an die Decke. Heute einfach mal entspannen war schön. Vielleicht sollte er sich hinlegen und etwas schlafen oder ein gutes Buch lesen. Könnte auch nen Film anschauen.
Just in diesem Moment allerdings meldete sich etwas ganz anderes zu Wort - sein Magen. Ja, er hatte ja schon seit Ewigkeiten nichtsmehr gegessen und hatte extrem Hunger. Dann würde es wohl auf was zu essen hinauslaufen, einen Film, dann Training und dann ins Bett oder das Buch - je nachdem wie dann noch Zeit war. Diesen Gedanken im Sinne stand er auf und marschierte in die Küche zum Kühlschrank, während er seine Vorräte checkte. Gut, Fleisch hatte er noch da, das war doch schonmal was. Er kramte ein bisschen Zeug aus seinem Kühlschrank, machte den Herd an und warfs einfach in die Pfanne. Gewürze drüber und fertig. Während das ganze köchelte schnappte er sich eine Sakeflasche und trank etwas Alkohol - das Essen würde ja noch ne Weile dauern.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kōshoku Yue

avatar

Anzahl der Beiträge : 7
Anmeldedatum : 10.08.14
Alter : 23

Kurzinformationen
Alter: 13 Jahre
Besonderheiten: gold-braune Augen
Größe: 1,46 Meter

BeitragThema: Re: Eine Geschichte von Vater und Tochter   Mi Jul 06, 2016 12:46 am


Wenn man als 13 jährige Genin galt, wurde man so ziemlich aus allen Dorfbelangen möglichst herausgehalten. Was hätte sie auch groß unternehmen können? Yue galt als Iryounin in den Anfängen ihrer Ausbildung und als frische Unterninja. Ihr Platz war im Dorf gewesen, wo so wenig wie möglich über die Ereignisse der letzten paar Tage geredet wurde. Würde man sie fragen, hätte die Blonde wohl lediglich den Kopf schief gelegt und schüchtern fragend dreingeblickt. Aber; man fragte sie ja nicht.
Warum auch?
Politik lag ihr wahrlich nicht und in dem Waisenhaus, in welchem sie aufgewachsen war, hatte man sich in letzter Zeit wohl auch andere Sorgen gemacht, als solche, wie und wann der Kage im Dorf war, oder ob er einen Arm verloren hatte. Tatsächlich wurden all diese Dinge generell eher totgeschwiegen und der Angriff eines Halbgottes lag nur als feines Gerücht über den Einwohnern Chikyuus. Ob man jenen Gerüchten Glauben schenken wollte, war wohl jedem selbst überlassen und Yue selbst hatte aktuell wirklich andere Vorstellungen davon, was in ihren Gedanken vorzugehen hatte.
Eigentlich war die Genin ein unheimlich sanftes, zuvorkommendes Kind, das niemals groß auffällig gewesen, noch besonders streitsüchtig gewesen war. Doch in letzter Zeit geschah es häufiger, dass selbst kleine Dinge sie an den Rand der Wut brachten, dass nur winzige Tropfen das Fass zum Überlaufen brachte und jedes Mal nach diesem Wutanfall untröstlich darüber war.
Vor wenigen Stunden hatte sie sogar ihren Teamkameraden, der mit ihr zusammen zur Akademie gegangen war, geschlagen. Einfach so. Aus dem Nichts heraus. Der arme Junge hatte nicht einmal groß etwas getan, dass sie wütend geworden war. Sicher, er hatte möglicherweise ein wenig überheblich über die eigenen Fähigkeiten gesprochen. Womöglich hatte er ihr imponieren wollen und normalerweise hätte sie all das mit einem sanften Lächeln abgetan, hätte sich für ihn gefreut. Aber sein selbstgefälliges Grinsen hatte sie wahnsinnig gemacht, sie hatte die Kiefer zusammenbeißen müssen, hatte ihn zunächst angeschrien, er solle nicht so dumm daher grinsen, ehe sie ihm mit der blanken Faust direkt ins Gesicht geschlagen hatte.
Jene Faust, die nunmehr leicht rot war und die sie sich sanft im Gehen rieb. Ihr Blick war auf den Boden gerichtet und innerlich tat es ihr unheimlich leid. Ihrem neuen Sensei gegenüber hatte sie nunmehr bestimmt an die hundert Mal beteuert, dass sie Gewalt eigentlich verabscheue und keineswegs verstünde, woher diese Wut in ihr kam. Ihre goldbraunen Augen waren wässrig, ein klein wenig verheult vielleicht. So richtig wusste sie nicht, warum sie und Hirokazu - so hieß ihr Sensei - eigentlich im Kagegebäude waren. Ob man sie feuern würde?
„Es ist nicht so, als hab‘ ich ne Ahnung, was mit dir los ist, Yue-chan. Allerdings ist mir ein ähnlicher Fall geläufig, auch wenn ich nicht verstehe, wie das überhaupt möglich ist.“, verlegen schien er sich am Hinterkopf zu kratzen, während auf seinen Lippen ein schiefes Lächeln lag. Es wirkte nicht so, als wolle er dafür sorgen, dass die Blonde ihre Berufung als Kunoichi an den Nagel hängen musste. Dennoch war sie sich unsicher, was sie eigentlich hier sollte.
Vor der Tür zum Kagebüro wurden sie jedoch von einem Angestellten aufgehalten, der ihnen mitteilte, dass sich Asgar aktuell in seine eigene Wohnung zurückgezogen hatte. Dies nahm der großgewachsene Mann neben ihr mit einem Stirnrunzeln auf, ehe er die Schultern zuckte und fragte, ob es dennoch eine Möglichkeit gäbe, mit dem Kage zu sprechen.
Letztendlich hatte man sie wohl das Büro betreten lassen, mit der Nachricht, das Dorfoberhaupt würde wohl gleich runter kommen. Noch immer wusste Yue nicht genau, was sie von alldem halten sollte. Gedankenverloren, vielleicht auch verängstigt sah sie sich in dem großen Büro um. Was um Himmels willen sollte sie hier?!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Tennō Asgar

avatar

Anzahl der Beiträge : 276
Anmeldedatum : 30.05.14

Kurzinformationen
Alter: 34 Jahre
Besonderheiten: /
Größe: 2,04m

BeitragThema: Re: Eine Geschichte von Vater und Tochter   Sa Jul 09, 2016 12:44 am

Das Essen schmeckte war nicht so pralle, dafür glich der Sake das Ganze wieder aus. Der Sake aus chikyû war wohl wirklich einer der besten auf der ganzen Welt, auch wenn Asgar noch nie wirklich in den Genuss kam irgendeine andere Sorte zu probieren. Nichtsdestottrotz, Sake schmeckt toll. Mit vollem Magen nahm er noch einen Schluck des alkoholischen Getränks und setzte sich dann in sein Wohnzimmer, holte ein gutes Buch raus und fing an zu lesen. Ja auch Asgar konnte lesen und aktuell wollte er wirklich ein bisschen Ruhe, bevor er sich wieder in Aktenkämpfe und andere Kämpfe wagen musste. Der Titel des buches war "Der Augensammler" welches die Geschichte eines Shinobi beschreibt,der heiß auf Doujutsu ist. Sharingan, Rinnegan, Byakugan, Tenseigan, alle möglichen Arten von Gans wollte dieser Kerl in seinen Besitz bringen. Und irgendwie war es schon cool beschrieben, wie dieser Kerl an die verschiedenen Probleme heranging - vorallem an das, das er nur 2 Augenhöhlen hatte. Aber diese interessante Geschichte konnte Asgar nichtmehr lesen, als er dieNachricht bekam, dass jemand was von ihm wollte. Und wenn's was war, was seine Sekretärin Kiana nicht für ihn tat, so musste es wohl wirklich wichtig sein. Asgar stand genervt seufzend auf, zog sich ein bisschen an, T-Shirt drüber, Hose an und watschelte dann barfuß runter. Ihm wars gerade scheißegal, ob er unprofessionell wirkte, das war sein freier Tag, wer sich da beschwerte drufte gleich wieder ging. Schlurfend ging er die Treppen nach unten, streckte sich ein bisschen und betrat dann das Kagebüro. Ein junges Mädchen und ein älterer Herr. Genin und Sensei? Am wahrscheinlichsten. Ja, doch den Mann erkannte er wieder. Er bekam erst kürzlich ein Genin Team zugeteilt. Asgar lief, die beiden unbeachtend an ihnen vorbei und ließ sich auf seinen Stuhl plumpsen. In den Schubladen kramte er ein bisschen, bis er was fand Ah, hab ichs doch. Hirokazu und Koshoku Yue. Gerade eben frisch Sensei und Genin. Asgar legte die Akte wieder weg und schaute Hirokazu eindringlich an. Anhand der noch etwas Haare und dem allgemeinen Auftreten merkt eman vielleicht, dass er gestört wurde. Also, was kann ich für euch tun? Eigentlich wollte er noch anfügen, was denn nun so wichtig ist, dass man ihn aus seinen freien Tag dafür reißt. Aber das fand dann selbst Asgar etwas unprofessionell
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Eine Geschichte von Vater und Tochter   

Nach oben Nach unten
 
Eine Geschichte von Vater und Tochter
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Eine Geschichte aus der Vergangenheit ... [spielt vor zwei bis drei Jahren]
» auch hier eine Geschichte...
» noch so eine ex zurück geschichte, beim mir jedoch zum 2 mal
» Eine unglaubliche Geschichte aber War.
» Komplizierte Geschichte

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
New Divide :: 
 :: Spielerei (nicht RPG relevant)
-
Gehe zu: