StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Topseiten
Einmal am Tag für das Forum voten ♥
Animexx Topsites
Partner
Underworld AcademyReturn of Love RPGThe Hunger Games - We are backNew EraJanus' MansionFairy PieceShingeki no Kyoijin RPGTogameru Kage - Write your own StorySailor Moon RPG Forum - Another StoryBlack Heaven - Wo Licht ist, ist auch Schatten.Inuyasha Whole New WorldThe Iron LegacySchool Life InternatEternity of IzyaDragonball Z - Rise to the TopIdon - A World led into Chaos and DestructionShadow Hospitalfree forum
Die neuesten Themen
» Eine Geschichte von Vater und Tochter
Sa Jul 09, 2016 12:44 am von Tennō Asgar

» Yolo-Chikane
Di Jan 12, 2016 10:39 pm von Senju Azumi

» RPGZone.de
Mi Mai 27, 2015 12:40 am von Gast

» Aeda no Sekai wünscht frohe Ostern!
Sa Apr 04, 2015 8:28 pm von Gast

» Bestiae Sumus
Do Apr 02, 2015 2:43 am von Gast

» Illusion [Anfrage]
Do März 26, 2015 2:45 pm von Gast

» Bewerbung q_q
Mo März 02, 2015 11:44 pm von Senju Azumi

» Untold Stories
Do Feb 12, 2015 10:46 pm von Gast

» Tokyo Souls
Mo Feb 09, 2015 7:59 pm von Gast

Wer ist online?
Insgesamt ist 1 Benutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 1 Gast

Keine

Der Rekord liegt bei 18 Benutzern am Fr Okt 24, 2014 8:34 pm
Charakterübersicht
Sunagakure
Kage
Ansatsu-Sha
Jônin
Tokubetsu-Jônin
Chûnin
Genin
Zivilist
1
2
1
0
4
1
1
Kirigakure
Kage
Oinin
Jônin
Tokubetsu-Jônin
Chûnin
Genin
Zivilist
1
2
3
1
1
3
1
Tetsu
Daimyô
Beraterstab
General
Truppenführer
Soldat
Anwärter
Zivilist

Abt
Weiser
Sôhei
Novize
1
2
1
0
0
0
1

0
0
0
1
Freigeister
Unabhängiger
Missingnin
Nukenin
Zivilist
Rônin
Ex-Sôhei
2
0
3
0
0
1

Austausch | 
 

 [Swordnin][Kirigakure] Furyoku Sasuke - Kiri's roter Hai

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Furyoku Sasuke
[Mod] Like an Ocean
[Mod] Like an Ocean
avatar

Anzahl der Beiträge : 24
Anmeldedatum : 05.10.14
Alter : 21

BeitragThema: [Swordnin][Kirigakure] Furyoku Sasuke - Kiri's roter Hai   Di Nov 11, 2014 11:30 pm


steckbrief von

Furyoku Sasuke


Hahahahaha



The lives of some men
If walls could talk to spill the lies
We'd see the world through devil's eyes


Persönliches


AUSSEHEN:
Spoiler:
 

Achja, ich hasse Aussehensbeschreibung. Nein, ernsthaft ich hasse sie wirklich. Und deswegen werde ich mir jetzt erstmal was zu essen machen, bevor ich weitermache mit dieser Beschreibung.
So, jetzt kann ich guten Gewissens beginnen, mit der guten Musik im Hintergrund gehts los und zwar bei den Sachen die einem zuerst auffalen wenn sie einen Menschen sehen - die Augen. Sasukes Augen haben passend zu seiner Haarfarbe einen rotbraunen Ton, der im richtigen Licht wirklich wie die rote Farbe aussieht. Leider gehört er nicht zu den gesegneten Menschen die rote Augen haben, wie die Uchiha, aber das ist ihm ehrlich gesagt egal. Diese Augen geben teilweise eine leicht beeindruckende Aura von sich, welche einschüchternd oder auch warm wirken kann, je nachdem wie das Gesamtkonzept seines Gesichts dazu wirkt. dieses ist recht kantig und führt bis zum Kinn hin spitz zu. Seine Lippen sind verhältnismäßig normal, während seine Nase teilweise recht deformiert aussieht. Natürlich nicht verkrüppelt, aber Sasuke hat sich mehr als nur einmal im Leben die Nase gebrochen und das kommt eben irgendwann zur Geltung. Geübte Medics erkennen auch das er sich schon öfter den Kiefer brach, weswegen dieser leicht verrutscht aussieht. Alles in Allem behindert es ihn jedoch nicht. Sein links Ohr ist relativ normal, während bei seinem rechten Ohr mehr als nur eine Narve thront. Dieses Ohr ist nämlich an einem Teil abgeschnitten, als Form der Folter die man ihm in seiner Gefangenschaft zufügte. Seine Kopfbehaarung reicht von mittel bis langen Haaren der roten Farbe, bis hin zu einem hübschen kleinen Ziegenbart am Kinn, denn er gerne mal nachdenklich krault. Umso besser kommen dabei seine 2 Narben im Gesicht zur Geltung, welche das wohl zweite sind das den Leuten auffällt. Eine Narbe thront sehr leicht und geschmeidig an seiner rechten Wange, läuft fast bis zum Auge hoch und endet hier abrupt. Die andere Narbe ist ein querer Schnitt die ganze Stirn entlang, welcher deutlich zu erkennen ist für die, die an seinen Haaren vorbei sehen können.
Vom Hals ab bis nach unten ist sein Körper wahrlich imposant und aufrichtig. Mit einer stattlichen Körpergröße von 2,06m ist er ein wahrhaftiger Riese unter den Shinobi und thront mit seinem Kopf über vielen anderen Menschen. Dazu kommen noch seine stark trainierten Arme und Beine sowie seine Brust hinzu. Durch die Muskelmasse und dem allgemeinen Körperbau von Sasuke, erkennt man das dieser sehr breit ist, quasi schon ein Schrank unter Menschen wenn man das so ausdrücken will. Das Gewicht von stolzen 106 kg sind teilweise der Muskelmasse zu verdanken - und 2 Meter groß zu sein ist eben kein Pappenstil, werte Damen. Was den Körper des Rothaarigen aber auch auszeichnet sind, wer hätte es gedacht, Narben. Und davon nciht wenige. Sasuke ist kein Mann der Narben ablehnt oder sie als häßlich bezeichnet. Narben sind eine Schönheit, erzählen eine Geschichte und sind Zeugen des Kampfes. Von daher ist er sehr stolz auf jede einzelne seiner 12 Narben die alle eine Geschichte erzählen. Und ironischerweise gibt es zu jeder seiner Narben eine Geschichte sowie ein Gerücht, aber das wird an einem anderen Punkt erklärt. Wichtig ist nur wo sich die Narben befinden. Die erste Narbe, die am deutlichsten ist die am Rücken, die sich von  Anfang des Hintern bis nach oben hin ziert. Diese Narbe ist zwar schon lange verheilt und bietet keine Angriffsfläche mehr, jedoch erkennt man gleich woher diese Narbe enstanden ist. Die zweite, dritte und vierte Narbe befindet sich um seinen Hals beziehungsweise seinen Nacken. Es sind Folternarben, wo Sasuke mit brennenden Messern gefoltert werden. Die fünfte und sechste Narbe formt ein kleines X auf der Höhe seines Herzens. Die siebte Narbe umkreist sein komplettes Gelenk der rechten Schwerthand. Die achte und neunte Narbe sind jeweils ein Einstich, auf seinen beiden Oberschenkeln. Die zehnte und elfte Narbe befindet sich auf den Fingerkuppen seiner beiden linken kleinen Fingern. Die zwölfte Narbe und schließlich die letzte seiner Narben sind drei lange Einschnitte, die von der höhe seiner Lunge bis hinunter zu seinen Lenden gehen. Diese Narben sind sehr tief, weswegen sie am längsten gebraucht haben um zu verheilen.


NACHNAME: Furyoku [ehem. Hoshigaki]

VORNAME: Sasuke

ALTER: 42 Jahre

RANG: Jounin | Swordnin

CLAN: Furyoku Clan (eingeheiratet)

WOHNORT: Kirigakure | Haus von Tori

GEBURTSORT: Kirigakure | Hoshigaki Anwesen

FAMILIE:
Name: Hoshigaki Yonosuke
Alter: 49 Jahre (Todesalter)
Status: Gestorben
Rang: A-Rang Nukenin
Beschreibung: Um ganz ehrlich zu sein, für Sasuke hätte es wohl keinen schlimmeren Vater geben können als Yonosuke. Der alte Mann entschied sich schon früh in seinem Leben für das Nuke-dasein und verließ seine Familie. Er hatte schon immer mit einer schweren kognitiven Wahrnehmungsstörung zu kämpfen und hatte viele Verschwörungstheorien gegenüber Kirigakure, was vielen gar nciht passte. Das war der Auslöser das er bald nach der Geburt des Rothaarigen das Dorf verließ und nie mehr wiederkehren wollte. Er verbrachte viel Zeit damit Erfahrung zu sammeln, jedoch machte ihn das ganze Wandern in der Außenwelt krank. Seine psychischen Fähigkeiten wurden noch mehr eingeschränkt und er wurde noch viel kränker. Yonosuke kehrte nach vielen Jahren wieder zurück nach Kirigakure, denn er hatte eine Vision in der er seine Familie zu sich holen musste - sie seien die Außerwählten. Sasukes kranke Mutter folgte den Rufen sobald, sie hatte Angst und war verstört, sie wollte ihren Mann wiederhaben. Die Trennung und die Jahre machten sie psychisch labil, weswegen sie anfällig für Yonosukes Manipulation war und ihm folgte. In einem Kampf versuchten Sasuke und Ren zusammen ihre Eltern zu besiegen. Doch die Techniken die sich Yonosuke aneignete und die Unentschlossenheit Rens führten zu einer Niederlage der Brüder. Ren trug schwere Verletzungen von diesem Kampfe und musste sich zeitweilen aus dem Dienste der Shinobi zurückziehen. Nach vielen Jahren konnte Sasuke seine Eltern finden und bereitete ihnen ein Ende. Der Kampf dauerte lange und Sasuke nutzte quasi alles was er auf Lager hatte, nur um diesen beiden Nuke-nin die Lebensflamme auszupusten.

Name: Hoshigaki Marima
Alter: 47 Jahre (Todesalter)
Status: Gestorben
Rang: Jounin
Beschreibung: Sasukes Mutter wurde nach dem Verlust ihres Mannes schnell krank vor Sorge und brach psychisch ein. Die davor schon sehr stark verwundete Frau, suchte Trost und Spende in einem Mann von dem sie glaubte er könne ihr helfen. Sie wurde nämlich schon in ihren frühen Jahren misshandelt von ihrer, eigentliclh, lesbischen Mutter. Dies führte zu einem minderen Selbstbewusstsein, weswegen sie immer an Yonosuke hing, dem man der zwar panisch war aber ein großes Selbstbewusstsein hatte. Für sie hat Yonosuke immer das gesehen was hinter den Kulissen hat. Daraus entstand eine Ehe und dann entstanden Ren und Sasuke. Doch Yonosuke's Wahnvorstellungen nahmen einen viel zu großen Grad an, sodass er die Familie verließ. Sie war damals noch nicht bereit dem Mann zu folgen weswegen sie sich noch in Kirigakure aufhielt. Jedoch führte das dazu das sie noch viel kränker wurde, bis sie irgendwann ins Krankenhaus eingeliefert werden musste. Durch Therapien schaffte sie es wieder ansatzweise ein normales Leben zu führen, doch als Yonosuke zum ersten Mal wieder Fuß nach Kirigakure setzte, war es für sie auch zu spät - sie folgte dem Mann ins Exil. Ren schaffte es nicht seine eigene Mutter umzubringen, weswegen sie ihm einen Dolch in den Magen rammte. Das war das Zeichen das es vorbei war. Nachdem sie mit Yonosuke Jahre später wiederkam, konnte Sasuke beide endlich töten und Rache für seinen Bruder nehmen, der an den Spätfolgen starb.

Name: Hoshigaki Ren
Alter: 26 Jahre (Todesalter)
Status: Gestorben
Rang: Tokubetsu Jounin
Beschreibung: Ren mag zwar zu Lebzeiten ein eigenwilliger und auch etwas schüchterner, seltsamer und introvertierter Bruder gewesen sein, aber er war der beste Bruder den Sasuke haben könnte. Nach dem Verlassen von Yonosuke und der Einweisung seiner Mutter brauchten sich beide mehr den je, weswegen sie aneinander klebten und viel zusammenmachten. Ihre Wege trennten sich zwar in der Shinobilaufbahn und in den Fähigkeiten, aber beide blieben trotzdem die wohlbekannten "Bluts-Brüder". Sasuke wurde Oinin, Ren wurde Tokubetsu Jounin. Beide waren in der Lage durch Genjutsu und Kenjutsu Techniken ihre Gegner wahrlich und wortwörtlich zu zerteilen. Die beiden waren solange als die Blutsbrüder bekannt, bis Yonosuke wieder in das Leben der Beiden trat. Nach einem langen Kampf, indem Ren von Marima einen Dolch in den Magen bekam und beide eine Niederlage einsteckte, wurde Ren von dem offiziellen Shinobi-Dienst suspendiert und lebte sein Leben als Psychater weiter. Durch seine Genjutsutechniken und noch leicht vorhande Iryouninkünste, war er in der Lage dem Krankenhaus bei psychischen Vorfällen zu helfen. Das woltle er nämlich auch lernen als seine Mutter im Krankenhaus landete. Leider starb er einige Jahre später an den Nachfolgen der Verletzung die ihm seine Mutter zufügte und konnte nichtmehr erleben wie Sasuke seinen Tod rächte.

Name: Furyoku Tori
Alter: 35 Jahre
Status: Am Leben
Rang: Zivilistin
Beschreibung: Eines von zwei letzten verbleibenden Wesen die Sasuke wirklich und innig liebt. Tori ist seine langjährige, geliebte Ehefrau, die ihn teilweise durch das Leben begleitet hat und ihn unterstützt hat. Bevor die beiden wirklich zusammenkamen, herschte immer ein sehr angespanntes Verhältnis zwischen den Beiden. Kleine Neckungen, fehlender Respekt waren an der Tagesordnung. Sasuke mochte es die 7 Jahre jüngere Frau aufzuziehen und sie zu ärgern, selbst im Dienste der Oinin und unter Führung des alten Captains. Zugegeben, Sasuke entwickelte über die Zeit positive Gefühle für sie und es war für ihn schwer sie und seine damit verbundenen Sticheleien aus seinem Leben wegzudenken. Als Tori dann allerdings sich von Kouhei trennte und Tani abgab, sah der Rothaarige es als seine Pflicht ihr zu helfen. Das war der erste Moment, in dem Sasuke der Frau wirklich mit Respekt und Ernst gegenüber trat und ihr versuchte dadurch zu helfen. Durch seine lange Lebenserfahrung, mit dem Tod und dem Verlieren geliebter Personen, hatte er viele Erfahrungen mit ihr zu teilen, wodurch er ihr half nach vorne zu sehen. Sasuke entwickelte über die Zeit tiefere Gefühle zu der jungen Frau und gestand ihr seine Liebe. Es entwickelten sich sehr tiefe Gefühle für die Beiden und sie wurden teilweise unzertrennlich. Die nekischen Sticheleien von Sasuke wurden freundlicher und auch liebevoller, Tori verstand das er nur Spaß machte. Im selben Jahr wurde sie auch zum Cpt. der Einheit ernannt, was Sasuke bei seinen Kollegen den Titel des "Bossfängers" einbrachte. Darüber konnte er nur lachen.
Nach einigen Jahren der Liebe, in denen Tori erstmal an ihn finden musste und lernte ihm zu vertrauen, konnte Sasuke sich endlich von der weißhaarigen das Ja-Wort holen. Durch das Aufnehmen in den Clan bekam er auch die Erlaubnis das Seigyo Chi zu trainieren, welches er nach einigen Jahren Training einsetzen konnte. Der Grund warum Tori schwer verletzt wurde und traumatische Erlebnisse hatte, war zwar nciht wegen Sasuke direkt, doch der Rothaarige bildet sich das bis heute noch ein. Das Feuer das sie traf, konnte nicht von Sasuke oder einer seiner Techniken abgefangen werden, wodurch er in Rage verfiel und den Gegner an Land mit seinen Techniken in Stücke riss. Dieser Gegner allerdings führte ihm auch die große Brustnarbe im Todeskampf zu. Tori wurde dienstuntauglich und Yaka übernahm den Posten als Oinin Cpt. was Sasuke dazu verleitete mit ihr auszusteigen.

Name: Furyoku Tani
Alter: 10
Status: Am Leben
Rang: Akademistin
Beschreibung: Anfangs war Sasuke dagegen das Tani nachhause kam. Es war das Kind eines anderen Mannes und Sasuke hatte Angst er würde Tani schlecht behandeln, da sie nicht von ihm war. Er hatte Angst er könne Tori damit verletzten, jedoch entschied sie sich dafür das junge Mädchen wieder zu sich zuholen, nach ihrer Genesung. Und um ehrlich zu sein, Sasuke konnte nie falscher gelegen haben mit seiner Einschätzung. Er verliebte sich sofort in das junge Kind und nahm sie als seine eigene Tochter auf, ohne viel nachzudenken. Schnell konnte er sich mit ihr anfreunden, bis sie auch ihn als eine Art Vater anerkannte. Sasuke achtet stehts darauf das Tani irgendwann ein großer Shinobi wird und vorallem nicht in die Oinin Einheit geht, das würde er für sie nicht wollen. Ganz Geheim will er ihr Schwertkampf beibringen, allerdings schaut Tori da heute noch mit einem argwöhnischen Auge drauf, da sie nicht will das ihre einzige Tochter genauso schwertvernarrt wird wie ihr Mann und womöglich noch ein zweites Samehada nach Hause bringt. Gott bewahre!

Name: Kaguya Yaten
Alter: 55 Jahre
Status: Am Leben
Rang: Swordnin / Oinin
Beschreibung: Yaten ist sowas wie ein ein zweiter großer Bruder für Sasuke. Die beiden lernten sich schon früh kennen, als der Rothaarige in die Einheit kam und sie arbeiteten mehr zusammen als Sasuke dann endlich Schwertshinobi wurde. Durch die allgemeine Stärke von Sasukes Schwert und seine herausragenden Leistungen respektiert Yaten ihn. Sasuke wiederrum schätzt Yaten als sehr wertvollen Freund der große Weisheit und Erfahrung besitzt. Yaten ist wahrscheinlich der einzige Mensch, neben Tori, den Sasuke aus vollstem Herzen respektiert und weswegen er ihn nie vergraulen würde. Öfters mal lädt Sasuke den Mann ein auf etwas zu trinken, einen Männerabend machen und einfach mal die Seele baumeln lassen. Es macht ihn überaus stolz das der noch frische Shinobi der Pate von Tani ist.

Name: Terumii Azayaka
Alter: 31 Jahre
Status: Am Leben
Rang: Cpt. der Oinin
Beschreibung: Hätte irgendjemand Sasuke damals gesagt das Yaka mal der Captain der Oinin würde, hätte er diese Person lauthals ausgelacht. Sasukes und Yakas Verhältnis war schon immer leicht angespannt, aber mehr wegen Sasuke statt wegen Yaka. Das die beiden zusammen quasi als frische Oinin in die Einheit erhoben wurden, half da nicht wirklich. Sasuke sah sie wegen ihrem Futton immer etwas skeptisch an, machte Witze über sie und versuchte ihr öfters mal ein Bein zu stellen. Natürlich wortwörtlich, symbolisch würde er sie nie behindern. Die Beziehung zwischen den beiden verbesserte sich auch nicht wirklich als Sasukes Geliebte zum Oinin Cpt. wurden, der Mann blieb weiterhin kindisch und wollte sie ärgern. Warum er wirklich einen Grund hatte für diese Taten weiß heute niemand mehr, aber seit Sasuke fest mit Tori verheiratet ist, gingen die Neckerein auch stark zurück. Da Sasuke die Oinin Einheit mit Tori verließ, wusste er nichtmehr das Yaka nun Cpt. wurde. Sie sehen sich jedoch häufig, wenn die beiden Tani mal sehen wollen.

Charakterinformationen


CHARAKTEREIGENSCHAFTEN:
Sasukes Charakter ist teilweise zerfressen von respektlosem Verhalten und einer ganz schön asozialen Einstellung zum Leben. Sasukes meistgenannte schlechte Eigenschaft ist eine fast schon unvergleichbare Arroganz, die ihm hilft seinen Kopf soweit oben zu tragen das seine Körpergröße sich dadurch nochmal um 30 cm erhöhen könnte. Seine arrogante Ader, macht den Großteiles seines Ich-bezogenen Charakters aus, denn er denkt meistens an sich und lässt das auch raushängen. Dadurch das er teilweise viel stärker ist als alle anderen, fühlt er sich überlegen und großartig, Arsch der er ist, lässt er das auch ganz massiv raushängen. Viele die ihn treffen und kennenlernen werden schnell merken das sich Sasuke unterbewusst über einen stellt und ihn von oben herab anschaut. Dabei behält er meistens seine gewalngweilte und arrogante Mimik, die in seinem Gesicht Desinteresse und Langeweile ausdrückt. Es ist nicht so, das Leute ihn nerven, es ist mehr so, das die Person verdammt interessant sein sollte, ansonsten ignoriert Sasuke diese oder führt Zwangsgespräche. Das heißt dann für das Gegenüber, das Sasuke sich alles aus der Nase ziehen lässt, alles schön langsam und langwierig beantwortet, damit sein Gegner meist viele Probleme hat. Das grenzt teilweise schon an einem pubertären Abwehrverhalten das er an den Tag legt, doch Sasuke hat gemerkt, das das die efektivste Methode ist um seinem Gegenüber auf den Sack zu gehen. Nicht das er wirklich eine Nervensäge sein will oder den Drang verspürt Leute zu ärgern, es ist mehr die Tatsache, das nur interessante Dinge seine volle Aufmerksamkeit auf sich ziehen. Alles Andere ist in seinen Augen unwichtig und langweilt ihn, was er tunlichst vermeiden will. Langeweile ist etwas das ihn extrem stört und deswegen bleibt er gerne auf Abstand und pickt sich nur das Gute heraus. Und das führt nunmal dazu das er keinen Bock hat sich mit einigen Leuten zu unterhalten oder einige Sachen zu tun. Die Tatsache warum Sasuke sich so für besser und großartiger hält, ist schnell erklärt. Durch seine enorme Kampfesstärke und Intelligenz, hat er sich schon früh unterbewusst für einen Übermenschen erklärt. Interessanterweise ist ihm die Erkenntnis schon lange in den Schoß geflogen, das er sich unterbewusst für was Besseres erklärt hat, doch etwas daran zu ändern kommt ihm eigentlich überhaupt nicht in den Sinn. Das Denken von Sasuke hat 4 Hauptunterteilungen, wie er sie einmal aufgestellt hat. In diese Kategorien werden Eigenschaften, Personen, Aufgaben oder Objekte verteilt und nach diesen urteilt oder handelt er dann. Zuerst einmal das grobe, ist etwas interessant oder nicht? Ist es interessant bleibt er meistens dran, ist es uninteressant will er wissen ob er sich damit beschäftigen muss oder nicht. Ist es interressant überlegt er ob es ihm etwas bringt sich damit zu beschäftigen oder nicht, genauso wenn etwas nicht interessant ist. Er wägt also ob, es interessant ist und für ihn von Nutzen. Dann kommt man entweder in die Interessant und Nützlich Sparte, die Interesant und nicht nützlich Sparte, die nicht interessant aber nützlich Sparte und die nicht interesant und nicht nützlich Sparte. Bei der letzten hat man quasi die Arschkarte gezogen und man steht auf der Ignorierliste von Sasuke. Manche sagen er trägt den Kopf viel zu hoch und leider kann ich das wirklich nicht verneinen. Sasuke denkt immer das er besser als die meisten ist und deswegen werden solche Leute auch so angeschaut, als stünden sie unter ihm. Sasukes respektloses Verhalten ist wirklich eine Verwunderung wenn man bedenkt welchen Rang und welches Vertrauen er genießt. Vor allen die mit ihm auf einer Stufe oder darunter sind, die spüren förmlich das Sasuke sie wie Menschen zweiter Klasse behandelt und auch so handelt indem Sinne. Er legt seine Füße auf den Tisch, duzt die Person, macht sarkastische und provokante Bemerkungen und versucht das Gespräch immer wieder in eine Richtung zu leiten, aus der er heraus angreifen kann. Es ist quasi ein Wettbewerbskampf der ständig läuft und Sasuke meint sich mit quasi allen messen zu müssen. Dazu muss man allerdings auch sagen das Sasukes inneres extrem ruhig ist und er sich selbst niemals aufregt. Es gibt kaum Dinge die ihn auf die Palme bringen können oder aus der Bahn werfen, da er schon eine ganze Menge scheiße gesehen hat und auf der anderen Seite einfach ein Ego hat, dessen Ausmaß sogar die Größe der Sonne übertrifft. Durch sein fokusiertes Ich-bin-der-Beste Denken hilft ihm das auch viele Probleme zu überwältigen, da er weiß das er sich auf sich selbst verlassen kann und den Mut hat das alles zu umgehen. Aber auch Sasuke hat nicht nur komplett negative Eigenschaften, denn auch er ist ein Mann der lieben und fühlen kann - auch wenn er das nicht oft zur Schau stellt. Es gibt zwar erst wenige Menschen die seine Gunst gewonnen haben, aber diese erleben eine andere Seite des Rothaarigen. Zwar ist er immernoch sehr arrogant und hochnäsig, doch achtet er sie und respektiert die Leute die ihm wichtig sind. Braucht man mal seinen Rat, verhält er sich sehr weise und erkennt den Ernst der Lage was er sonst nciht tut. Meistens, wenn er das Interesse daran verloren hat, kann halb Kiri dabei untergehen und Sasuke würde es nicht interessieren. Doch, ist es wichtig und er erkennt auch das es wichtig ist, bleibt er bei der Sache und dem Ernst der Lage. Jedoch ist das auch gepackt mit sehr hohen Ansprüchen, denn um Sasukes Gunst zu gewinnen muss man viele Passagen bestanden haben. Auch hängt das ganz von ihm ab, immerhin bestimmt er selbst was für ihn interesant ist und was nicht. Durch das starke Selbstbewusstsein, das er hat kann er anderen Leuten auch gut und effektiv helfen. Es färbt quasi auf einen ab, wenn er über sich selber redet. Das kann Leuten schnell mal Mut machen, wenn sie merken das es jemanden gibt der sich dafür interessiert und selbst weiß was er will.
Im Kampf spielt Sasuke unglaublich gerne mit seinem Gegner und lässt ihn seine gnadenlosen Unterlegenheit spüren. Schwache Schläge auszuteilen, ihn zu provozieren, perfektes Parrieren und andere solcher Tricks die ihm Kampf eher behindern als wirklcih nützen gehören dann zu den Techniken die er im Kampf anwendet. Er will den Gegner psychisch zermürben indem er seine Überlegenheit zur Schaut stellt. Er schreckt auch nicht davor zurück so mit Genin oder Niederrangigen zu kämpfen. Sasuke spielt gerne. Merkt er allerings, das sein Gegner doch etwas mehr auf der Kimme hat als er anfangs dachte, gibt Sasuke immer 100%. Er will den Drill des Kampfes spüren, er will merken was heißt zu bluten und zu kämpfen und er will sich beweisen ob er auch diesen Gegner gnadenlos besiegen kann. Das bereitet ihm die meiste Freude, deswegen lächelt er immer in einem guten Kampf, packt 100% aus und tötet ohne zu Zögern.

AUFTRETEN:
Trotz des antisozialen Charakters von Sasuke und seiner meist sehr seltsamen Art, weiß sich der Shinobi zu benehmen - was in seinem Auftreten deutlich wird. Wie schon oftmals in seinem Charakter erwähnt, ist sein Charakter sehr Ich-bezogen, was im Auftreten sehr deutlich wird. In Sasukes Augen gibt es nur wenige Unterschieden zwischen einem Chuunin und einem Nukenin, weswegen man sein Auftreten nicht in Rang oder Alter Kategorieren unterteilen sollte, sondern wie er Menschen sieht. Dies wurde schon im Charakter etwas beschrieben und hier wird es nochmal erläutert.
Wie bereits gesagt hat Sasukes Charakter 4 Kategorien in die er Leute einteilt. Für einige wenige gibt es noch eine fünfte, aber dazu später. Die erste Kategorie und wahrscheinlich die schlechteste ist Nicht interessant und nicht nützlich. Das bedeutet wenn eine Person extrem langweilig ist und er sich auch nciht mit dieser Person unterhalten muss, diese aber aus irgendeinem Grund an ihm hängt, oder andere wollen das er sich mit ihr unterhalten muss. Zu solchen Personen hat Sasuke ein sehr abweisendes Auftreten, er versucht Gespräche mit den Leuten zu vermeiden oder sie wegzuekeln. Dabei lenkt er das Gespräch immer in eine unangenehme Richtung in der sich das Gegenüber unwohl fühlt. Er macht der Person deutlich das Sasuke sich für etwas besseres hält und er nciht mit der Person sprechen will. Hängt die Person allerdings ganz schön an dem Rothaarigen versucht er sich, noch ohne handgreiflich zu werden, wegzubringen. Seine Methoden dabei sind sehr argwöhnisch und eigen. Beleidigungen sanfter Art können schonmal fallen.
Als nächstes hätten wir Interessant, aber er muss nicht mit dieser Person reden. Ja das kann auch mal vorkommen und ist eher mit der Kategorie der Nuke zu vergleichen, diese treffen das nämlich am Meisten. Denn wenn jemand interessant ist, ist Sasuke die Person die versucht das Gespräch aufrecht zu halten und einen Kontakt aufzubauen. Dabei versucht er häufig seine Ich-bezogene Art zu schlucken, aber das gelingt ihm nicht immer. Kreativ und manipulativ versucht er Themen zu finden die beide mögen und durch die er sich mit der Person unterhalten kann. Jedoch ist Sasuke dann nicht so enttäuscht wenn die Person irgendwann nichtmehr mit ihm redet und kann auch von der Person ablassen, immerhin muss er ja nicht mit der Person reden. Dafür ist das dritte, Interessant und muss mit der Person reden, zuständig. Hierbei bleibt Sasuke dabei ein Gespräch aufzubauen und auch wirklich daran. Durch seine intelligente Wortwahl schafft er es meistens an dem Kommunikationsstrang dranzubleiben und redet bedacht. Manchmal hört man auch einen Hauch von Respekt heraus, aber das ist eher selten bedingt. Die die Nicht interessant sind, aber mit denen Sasuke reden muss haben wirklich schlechte Karten wenn sie mit dem Rothaarigen eine kommunikative Basis aufbauen wollen. Das bedeutet nämlich für jene das Sasuke das Gespräch in eine Position leitet, in der er sein Gegenüber reizt, wodurch es das Gespräch abbricht und er nciht als der Schuldige dasteht. Meistens versucht er dann so zu agieren das man ihm alles aus der Nase ziehen muss. Ein hochnäsiges Verhalten und gespielte Langeweile in Form von Gähn-Gesten und faulem Hinsetzen sind hierbei häufig.
Die fünfte Kategorie kommt extrem selten vor. Es ist mehr eine Verbesserung der, Interessant und muss mit der Person reden. Und zwar ist diese nämlich für Tori und ihre Tochter. Normalerweise kommen da die Personen rein die Sasuke liebt, aber da seine Eltern bereits tot sind und er diese selbst nicht so gerne hat, er hat sie getötet nicht vergessen, deswegen hat hier nur Tori Platz. Zu der jungen Frau, weiß er langsam wie er sich in der langen Zeit in der sie sich kennen verhalten muss. Respekt und liebevoll, bedacht aber auch sympathisch, sarkastisch und witzig. Sasuke versucht oft sie aufzuheitern mit seltsamen Witzen und seiner gespielten Art. All sein Auftreten gegenüber den Personen wird ihr gegenüber nur gespielt. Geht es um etwas sehr Ernstes ist er komplett bei der Sache und wendet sich nicht von ihr ab. Entgegen dem Denken vieler Leute kümmert er sich um seine Frau und kann vor ihr auch Probleme und Schwächen eingestehen - anders als gegenüber anderen.

VORLIEBEN:
Rot
Go Spielen / Interessante Dinge / Klavier spielen
Süßes Essen (Kekse) / Wasser
Kämpfen / Töten
Samehada / sich selbst / Tori / Tani
Meer / Haie / Ruhe

ABNEIGUNGEN:
Feuer / Kouhei / Nuke
Langweilige Leute / Uninteressante Leute
Leute die ihm auf den Stick gehen
Wenn Tori ihre Tage hat / wenn jemand Tori belästigt
Alles was Tori im Allgemeinen schadet / Kouhei
Scharfes Essen / Warmes Essen
Wenn sein Klavier nicht gestimmt ist / Wenn man sein Klavierspiel nicht wertschätzt
Kouhei

BESONDERHEITEN:
Geld wie Heu
Nicht nur das Sasuke in eine relativ reiche Familie eingeheiratet hat, nein auch durch seinen Namen  und seine Shinobidienste hat der Mann extrem viel Geld angehäuft. Man könnte sagen das Sasuke ein guter Händchen mit Geld hat, denn er hat immer eine volle Brieftasche.

Extreme Lernfähigkeit
Durch seinen sehr hohen Intelligenzquotienten ist es Sasuke möglich Dinge extrem schnell zu erkennen und zu verarbeiten. Er kann schnell Informationen aufnehmen und komplexe Dinge lernen, schneller als der Durchschnittsmensch

Kekse
Seit er zum ersten Mal die Schokobuttermilchkekse von Ucheha Sakuya kostete, fährt er unheimlich auf diese ab. Der mittlerweile pensionierte Renter war schon in Sasukes Zeit als kleiner Mann ein Renter und manche sagen das Sakuya das halbe Dorf noch überleben wird.

NARBEN & GERÜCHTE:

  1. Die Narbe die auf seinem Rücken thront ist der Grund warum Sasuke eine Phobie for dem Feuer hat. Im Kampf gegen seine beiden Teamkollegen, verwendet einer von ihnen ein brennendes Schwert, das war eine Techniken die der Genin selbst entwickelte. Mit dieser Klinge schnitt er in Sasuke am Rücken und quälte den Schwertshinobi mit der brennenden Klinge. Deswegen sehen Menschen heute noch deutlich das diese Narbe vom Feuer stammt, was man an dem Verheilungsprozess der Narben erkennt. Das Gerücht zu dieser Narbe besagt das Sasuke sie sich selbst zugefügt hat um auf ewig mit dem Feuer eins werden zu können.
  2. Die 3 Narben an seinem Hals sind Narben die von einer Foltermethode kam. Früh bemerkten die Feinde das Sasuke eine Phobie vor dem Feuer hatte - was wäre also sinnvoller als ihn mit glühenden Messern zu stechen und zu pieksen? Dies hinterließ noch heute Brandnarben an seinem Hals, die ihn immer an diese Folter erinnern. Das Gerücht dazu besagt das Sasuke einst einen Eimer mit flüssigem Feuer trank.
  3. Die X-Narbe auf höhe seines Herzens stammt von seinem Vater welcher auch für die beiden Narben an seinen Oberschenkeln verantwortlich ist. Diese Narbe war ein Versuch des Vaters ihm sein Herz herauszuschneiden. Das Gerücht darum besagt das das Sasukes Pakt-Narbe mit Samehada ist.
  4. Die Narben an seinen Oberschenkeln, kommen wie schon gesagt von seinem Vater der ihm dort zwei Schwerter reinrammte. Diese Narben verheilten überraschenderweise relativ schnell, immerhin waren das keine Brandnarben. Das Gerücht besagt das Sasuke einst an diesen Narben Münder hatte, welche das Blut seiner Feinde tranken.
  5. Das was sich um sein Handgelenk befindet ist eine Narbe die sich Sasuke im Training mit Samehada zuzog. Nicht leicht war es damals das mächtige Schwert zu kontrollieren und seine Kraft angemessen zu gebrauchen. Es gab viele Kämpfen, viel Training und auch viel Blut. Die Narben an seinem Handgelenk kommen von einem Biss des Schwertes. Das Gerücht besagt das Sasuke einst seine Hand verlor, jedoch eine neue, mächtigere bekam.
  6. Die beiden Narben an seinen Fingerkuppen, sind ebenfalls Folternarben die sich der Furyoku zuzog, als er in Gefangenschaft war. Diese Narben kommen von einer Foltertechnik namens Häuten, wo man die Haut des Opfers langsam und vorsichtig abzieht. Das Gerücht besagt das Sasuke einst einen menschlichen Schädel nur mit den kleinen Fingern durchdrang.
  7. Und schließlich, die letzte seiner Narbe kommt von seinem vergeblichen Versuch Tori zu retten, was er im Nachhinein zwar schaffte, aber auf ewig diese Narben bekam. Er konnte die Weißhaarige wegen eines Schocks nicht beschützen, was ihn in Wut verfallen ließ und dazu führte das er sich mit seinem Gegner an Land prügelte. Dieser riss ihm seinen halben Brustkorb auf, wodurch diese drei dicken Narben enstanden.


Fähigkeiten


CHAKRAELEMENT: Suiton

STÄRKEN:
Kraft
Was erwartet man von einem Typen der knapp 2 Meter groß ist und eine Statur hat wie ein Schrank?  Sasuke ist ein absoluter Brocken von Mensch und da ist es dann nicht weiter verwunderlich wenn dieser Typ einfach extrem viel Kraft hat, mit der er hantieren kann. Früh übt sich, heißt es so schön und Sasuke hat sein ganzes Leben lang seine Körperkraft trainiert um sie auf ein extrem hohes Level zu bringen. In diesem Stadium seiner Kraft kann er viele schwere Gewichte ganz einfach haben, Lasten schleppen oder verheerende Schläge ausführen. Allgemein sollte man Sasuke nicht unvorbereitet gegenübertreten, denn nur eine Ohrfeige reicht bei ihm um untrainierten das Genick zu brechen.

Griffkraft
Mit einer großen Körperkraft kommt mehr als nur das langweilige zuschlagen oder zuhauen. Sasuke hat sich über die Jahre dank seiner körperlichen Kraft auch einen extrem starren und festen Griff angeeignet. Der Rothaarige kann seine Hände quasi zu Stahl werden lassen, wenn er will jemanden auf Teufel komm raus einfach nicht loslassen oder Leuten ganze Körperteile nur mit der Hand rausreißen. Dies hat er sich bei der Oinin Einheit antrainiert, ein fester Griff half schon oft beim Verhören oder dem Fangen von störrischen Nuke.

Kenjutsu
Auch das ist eine Disziplin die Sasuke seit seiner Kindheit stetig verfolgt hat. Dank seinen präferierten Art von Schwertern ist der Rothaarige damit zwar nicht der schnellste, aber trotzdem kraftvoll. Sasuke bevorzugt meistens große, dicke und schwere Schwerter mit denen er verheerende Treffer ausführen kann. Breitschwerter und teilweise sogar Äxte und Hellebarden gehören zu den Waffen die Sasuke gerne mag. Heißt zwar nicht das er mit dieser Klasse an Waffen so bewandert ist wie er sollte, aber zumindest mit dem Breitschwert ist er ein Meister. Da passt Samehada ganz gut in sein Repoirte. Er hätte sich auch das Kubikiri angeeignet, wenn dieses nciht schon von Yaten besetzt wäre.

Ninjutsu
Sei es nun das simple Suiton das er anwendet oder normale elementarlose Jutsu, Sasuke ist ein Jutsuküntler und Magister. Neben dem Kenjutsu hatt ihn das Wasser schon immer fasziniert und da er den stolzen Namen Hoshigaki trug, wurde ihm das auch bis in die Knochen vererbt. Mit dem Ninjutsu kann Sasuke starke Wassertechniken ausführen, seiner Natur entsprechend Wellen hervorrufen oder gefährliche Tricks mit dem Wasser. Durch Samehada sind seine Ninjutsu noch um einiges effektiver und er hat eine gute Waffe dagegen, sollte er mal gegen Doton Jutsu ankämpfen müssen.

fotografisches Gedächtnis
Sasuke ist schon ein intelligentes Bürschchen. Da ist es nicht verwunderlich wenn er dank seiner Oinin-Ausbildung sein fotografisches Gedächtnis einarbeiten konnte, was schon sehr früh eine willkommene Bereicherung bei der Attentatstruppe wurde. Sasuke kann Dinge die er einmal sieht in seinem Kopf abspeichern und immer hervorrufen wann er es braucht. Er nutzt dazu die Technik des "Gedankenpalastes" wo er Informationen in einer gigantischen Sammlung seiner Gedankenstränge ordnet und abrufen kann. Dafür braucht er auch nicht lange.

Größe (beeindruckend)
Wenn man Sasuke von Weitem sieht und den Rang des gemeinen Nuke trägt, kann man die Entscheidung schon bereuen ob man sich mit Kirigakure hätte anlegen sollen oder nicht. Sasuke ist eine ganz schön imposante Gestalt die über den Köpfen der Menschen thront und zwei Breitschwerter auf dem Rücken trägt. Viele sollten eigentlich sich zweimal überlegen ob sie lieber aufgeben oder den Mann wirklcih bekämpfen wollen. Das macht diese Stärke grade so besonders.

Verhalten im Wasser (Druckressistenz, Atmen, Anpassung, Schwimmen)
Durch das Suiton und das Samehada war es für Sasuke ein leichtes sich im Wasser zu üben und zu lernen wie man Unterwasser kämpft. Der Rothaarige ist im Wasser ein wahrer Gott, er kann sich ganz leicht den Bedinungen des Ozeans anpassen, kaltes Wasser ist für ihn ungefährlich und Druckbedinungen quasi nicht existent. Sasuke ist in der Lage seinen Atem bis zu 30 Minuten anzuhalten, wenn er gut in Form ist und im Schwimmen ist er ein Meister. Viele glauben, er könne sogar Sanbi in Geschwindigkeit übertrumpfen. Aber durch den Ozean ist er schonmal geschwommen.

MITTELFELD:
Chakrakontrolle
Geschwindigkeit
Taijutsu

SCHWÄCHEN:
Genjutsu
Illusionen sind der größte Rotz den man hätte erfinden können. Das ist zumindest ein Gedanke von Sasuke, wenn er sich überlegt ob er den nächsten Genjutsugegner mit den Händen zerreißen soll, oder ihm lieber Samehada um die Ohren hauen sollte. Sasuke mag Genjutsu nicht, kann sie weder anwenden, noch gut auflösen. Sowieso hat er wenig Lust sich mit diesem Thema zu beschäftigen, da er für das Foltern immernoch seine eigenen Hände benutzt. Und ein Genjutsu kann dem Rothaarigen sowieso nicht wehtun, also wen interessierts?

Chakramenge
Etwas das Sasuke schon seit Langem stört. Der Mann hat eine für sein Alter und seinen Rang verhältnismäßig niedrige Chakramenge die ihn im Kampfe meistens zurückhalt. Da muss Sasuke dann vorsichtig sein ob er seine S-Rang Techniken wirklcih benutzen will oder nicht. Es kann schon sehr schlecht sein, wenn er plötzlich merkt das er an seinem Chakravorrat kratzt. Aber Sasuke ist ja ein bewanderter Kämpfer mit dem Schwert und teilweise den Fäusten, daher macht er sich um seine Chakramenge auch eher weniger Gedanken.

Ausdauer
Im Zuge der gigantischen Narbe auf seiner Brust wurde teilweise auch seine Lunge beschädigt. Was erwartet man denn, wenn einem von der rechten Schulter die halbe Brust aufgerissen wird? Das hat geblutet und man hat Knochen gesehen. Und teilweise wurde ihm dabei auch die Lunge beschädigt was einen permamenten Schaden verursacht hat. Deswegen kommt Sasuke schneller aus der Puste als gewöhnlich. Er kann zwar noch verdammt gut die Luft anhalten, aber sich sehr viel bewegen, herumturnen ist bei ihm nichtmehr drin. Da konnten selbst die besten Medics nichts machen, Sasukes Kondition ist einfach beschissen.

Fingerzeichen & Grobmotoriker
Sasuke ist Mensch, der nicht gut Fingerzeichen formen kann. Der Rothaarige ist ein Grobmotoriker allerbester Klasse und das zeigt sich nicht nur bei dem Formen von Fingerzeichen, welche er grottig und grausam absolviert. Die Zeichen kommen langsam und teils ungenau heraus, zwar hat es ihn noch nie bei der Ausführung einer Technik behindert, jedoch es ist langsam und Sasuke braucht immer ein Weilchen bis seine mächtigen Techniken zünden. Außerdem ist er nicht der beste wenn es um Feinarbeiten und Vorsicht geht, da er eher ein Grobmotoriker ist.

Fernkampf & Shinobiwaffen
Nun, abgesehen von Samehada und seinem mächtigen Breitschwert, nutzt der Rothaarige eigentlich keine Shinobiwaffen. Er mag diese kleinen Dinger nicht, die schon in seiner Hand versinken wenn er diese greift und viel damit anfangen konnte er auch nie. Deswegen wird Sasuke immer eine große Schwäche im Fernkampf haben, wenn es darum geht chakralos zu kämpfen. Die Waffen eines Shinobi sind da auch eher weniger am Platz und viele seiner Suiton Techniken beziehen sich um ihn herum und nicht auf eine große Reichweite.

Hitzeanfälligkeit & Feuerphobie
Vor einigen Jahren als Sasuke seine Teamkollegen tötete, quälte einer von Ihnen den Furyoku mit sienem brennenden Schwert. Sasuke war kurz vor dem Tod und das alles nur wegen dem Element des Feuers. Seit dieser Zeit hat eine Phobie und eine Hitzeanfälligkeit entwickelt, wenn es um das Thema Feuer geht. Sieht er Feuer, verhält er sich schlagartig ruhig, ist vorsichtig und etwas zurückgezogen. Ungerne hantiert er damit rum oder hat es in seiner Nähe. Kämpft er gegen Katon Nutzer ist er sehr defensiv und vorsichtig mit seinen Bewegungen, während ihm die Erinnerungen des Feuers wieder in den Sinn gerufen werden. Die Qualen und der Schmerz an seiner Narbe, die dann aufpocht und sich meldet.

INVENTAR:
Samehada:
 
Samehada ist das legendäre Schwert das einst Kisame Hoshigaki gehörte und nun im Besitz des ehemals gleichnamigen Sasuke ist, welcher das Schwert mit nicht weniger Talent schwingt als der, vom Aussehen her, Fischmensch.

Persönlichkeit: Samehada ist einzigartig, in der Tat und das nicht nur weil dieses Schwert groß, imposant und rot ist, nein Samehada ist ein Lebewesen. Es hat eine eigene Persönlichkeit und kann sogar eigenständig denken, hat ein eigenes Bewusstsein und agiert nach dem freien Willen, den es selbst besitzt. Zwar ist Samehadas Bewusstsein und Denkprozess nicht so weit entwickelt wie das eines gesunden Menschen, dennoch zeigen sich charakterliche Züge die durchaus mit denen der Menschen zu vergleichen sind, auch wenn das Schwert eher einem Hai gleicht. Allen voran sei gesagt, das Samehada extrem eitel ist und sich nur schwer einen Besitzer raussucht. Viele versuchten das mächtige Schwert zu benutzen und immer blockte das Schwert ab, wenn die Person ihr nicht gefiel. Dabei geht Samehada nach drei Prinzipien vor, die es der Reihe nach verfolgt. Chakra -> Körperlicher Zustand -> Charakter. Samehada ist ein Chakrafresser schlechthin und deswegen will das Schwert vorallem einen Nutzer mit sehr schmackhaften und gutem Chakra. Sasuke, Kisame und Killer B waren einige wenige Beispiele für gutes Chakra welches Samehada gerne und innig verspeißt. Weiterhin ist der körperliche Zustand wichtig für das mächtige Schwert. Samehada ist teilweise sehr eitel, es will Anerkennung und es will Zuneigung. Da es ist wichtig das der, der es schwingt in einer guten körperlichen Verfassung ist um es zu heben und damit zu kämpfen. Auch verlangt es häufig sehr viel Pflege, was einen guten Charakter quasi zum Must-Have macht. Ansonsten kann Samehada uach sehr schnell eifersüchtig und gereizt werden, wenn man sich mit ihm streitet. Das Schwert ist zwar nicht in der Lage Wort für Wort mit sienem Anwender zu kommunizieren, allerdings kann es Leute von sich geben und telepathisch Gedanken und Gefühle mit seinem Nutzer teilen, welche dieser natürlich zurückgeben kann.
Ebenfalls wichtig zu nennen ist, das Samehadas Geschlecht zwar über die Jahre lange unbekannt blieib, es aber eine Affinität dafür entwickelte als weiblich eingestuft zu werden. Viele Charakterzüge schließen auch darauf das Samehada den Frauen sehr ähnlich ist, nicht nur wegen dem störrischen Verhalten und der Zickerei, die es hin und wieder hat. Außerdem ist das Schwert ein sehr großer Fan von Alkohol und will wann immer es kann davon zu trinken kann. Demnach, kann es auch betrunken werden, wo es gerne seinem Anwender Sachen vorlallt. Eine Sache gibt es noch die sehr wichtig ist. Sollte es jemanden geben der versucht Samehada zu benutzen, ohne das es das will kann es diesen Angreifer ganz einfach abwehren indem es Stacheln durch den Griff schickt, wodurch das Greifen quasi unmöglich wird. Das Schwert entscheidet den Nutzer, nicht umgekehrt.

Aussehen: Wie ihr schon im Spoiler erkennen könnt, gehört Samehada definitiv in die Kategorie "seltsames Narutozeug." Das Schwert verändert sein Aussehen leicht, je nach Länge des Kampfes und Chakra das es absorbiert hat. Im Ruhezustand, indem Samehada zusammengedrückt ist, der Mund noch nicht zu sehen und es allgemein eher still aussieht, hat es eine "Klingenlänge" von knapp 1,30m. Der Griff beträgt hierbei 20 cm. In diesem Stadium sind die Schuppen des Schwertes eher zusammengedrückt, stehen aber noch leicht ab. Frisst Samehada im Laufe des Kampfes Chakra, erweitern sich die Schuppen und das Schwert wird dicker und breiter. Es nimmt nun eine beachtliche Klingenlänge von knapp 1,95m an, wobei der Griff ganz einfach über 50cm hinausgeht. Mit einem statischen Gewicht von 30kg gehört es zu den schweren Schwertern, mit denen man ganz leicht wums machen kann. Außerdem bekommt es dann einen dicken Mund an der Spitze der Klinge. Über die Jahre hinweg hat Samehada sich verfärbt, es bekam eine rötliche Färbung ist nun das rote Samehada. Viele glauben, es hat damit zu tun das Sasuke es im Blut seiner Opfer baden lässt.

Fähigkeiten: Samehada hat abgesehen von einem Bewusstsein, das im Kampf ganz hilfreich sein kann einen einzigartigen Kampfstil und ein gesundes Repoirte an Fähigkeiten. Das Schwert absorbiert Chakra, frisst es quasi schon. Und nicht nu das vom Gegner, sondern auch das Chakra des Anwenders frisst es und gewöhnt sich daran. Samehada zieht in jedem Post indem es für den Kampf benutzt wird D-Rang Chakrakosten ab, welches sich als Art Lohn einheimst, dafür das es benutzt werden darf. Sollte das nicht genug sein, ist Samehada in der Lage, Jutsu zu annulieren, diese quasi aufzusaugen und das dafür genutzt Chakra für sich zu nutzen. Das Schwert kann im Ruhezustand bis zu C-Rang Techniken abwehren, während es im ausgebildeten Zustand sogar B-Rang Techniken fressen kann, A-Rang Techniken deutlich behindert und S-Rang Techniken leicht abschwächt. Dies begrenzt sich aber auf 3 Techniken in Folge, da das Schwert erstmalig die Sachen verdauen muss, bevor es weiter absorbieren kann. Bei direkten Treffern die offene Wunden erzeugen, oder langem Nahkontakt mit Samehada absorbiert das Schwert ebenfalls fließig das Chakra des Gegners. Es entspricht in den ersten paar Sekunden nichtmehr als E-Rang Kosten, aber spätestens nach 2 Posts baut sich das ganze auf D-Rang auf, während es nach 5 Posts schon C-Rang sind und bei 8 werden es dann schon B-Rang Kosten.Auch ist wichtig zu notieren das das Schwert seinem Nutzer im Kampfe von dem Chakra auch etwas abgibt. Hat Samehada eine starke und gute Technik gefressen, überträgt es Chakra an seinen Anwender, welche ungefähr die Menge eines Ranges darunter haben, also B für C beispielsweise. Samehada ist ebenfalls in der Lage sich durch absorbiertes Chakra selbst zu regenerieren und seinen Anwender teilweise auch damit zu heilen. Kleine Wunden können schnell geschlossen werden, große Wunden brauchen allerdings sehr sehr lange. Der einzigartige Kampfstil Samehadas baut darauf auf, das das Schwert eher Schaden durch Sägen als durch Schneiden anrichtet. Durch die abstehenden Schuppen ist es scharfkantig und spitz und somit auf nahe Distanz ein gefährlicher Gegner, welche Hindernisse leicht zersägen kann.

Sasuke & Samehada: Da die beiden schon sehr lange miteinander kämpfen, haben sie sie eine tiefe Kameradschaft entwickelt, die sich auch in dem Kampfstil der beiden zeigt. Erstmal zu nennen ist, das Samehada durch Sasuke schon lange die Farbe Rot hat, meistens wegen der Verwandlung der beiden da Sasuke eher die Farbe Rot bevorzugt. Weiterhin ist Sasuke eine der wenigen Personen dessen Chakra das Schwert akzeptiert, weswegen es sich von ihm führen lässt und die beiden sich das Chakra des Gegners gewissermaßen teilen, welches Samehada absorbiert. Kämpfen Sasuke und Samehada zusammen spürt man die seelische Bindung der beiden Lebewesen, denn jeder Schlag ist perfekt mti dem Schwert abgestimmt und umgekehrt. Samehada heilt Sasuke von schweren Verletzungen im Kampf und scheut sich nicht davor auch mal Katon Jutsu für den Mann zu fressen. Entscheiden sich die beiden zu einer Verwandlung, reißt Samehada das Maul extrem weit auf und drückt seine Schuppen nochmal nach außen. Nun hebt Sasuke das Schwert über sich und lässt sich quasi von Samehada verschlingen, welches anfängt sich mit dem Mann zu verschmerlzen. Sasuke ähnelt nun weniger einem Menschen als einer seltamen Mischung aus Mensch und Hai. Sein Körper ist überzogen von Schuppen, seine Zähne werden lang und scharf, an seinen Unterarmen wachsen ihm feste und dicke Flossen, genauso wie an seinen Waden und eine dicke Rückenflosse. Seine Nase bildet sich leicht zurück und an seinem Hals wachsen dem Shinobi Kiemen. In diesem Zustand kann Sasuke unter Wasser atmen und bewegt sich mit unglaublicher Geschwindigkeit, die selbst dem Sanbi in nichts nachsteht. Er kann alle Suiton Jutsu bis zum C-Rang ohne Fingerzeichen wirken und selbst Chakra absorbieren, sich selbst heilen sowie dem Gegner das Chakra entziehen, sollte dieser einen direkten Treffer erleiden. Weiterhin erlaubt das die Fusion der Beiden Sasuke Stacheln aus seinem Körper heraussprießen zu lassen, welche den Gegner leicht aufspießen können. Zwei wichtige Dinge gibt es da noch die eine Erwähnung brauchen. Sasukes und Samehadas Chakrasignatur sind so identisch das sie fast nichtmehr voneinander zu unterscheiden sind. Ebenfalls kann Sasuke durch Samehadas Anziehung zu Chakra eben jenes Produkt auch orten und aufspüren. Jedoch nur mit langer Konzentration und grob. Er kann dieses Chakra den Leuten nicht zuordnen, er weiß nur wo sich welches in welcher Masse befindet.

Excalibur
Es ist das gewöhnlcihe Breitschwert das Sasuke mit Samehada über Kreuz auf dem Rücken trägt. Dieses Schwert hat eine Länge von 1,94m, wobei 21cm dabei für den Griff draufgehen. Mit einem Gewicht von 15 kg gehört es zu den schwereren Schwertern.

Geldbörse
1 Hyorogan
1 Zoketsugan
Bingo-Buch
1 Packung Schokobuttermilchkekse mit je 20 Keksen Inhalt.
1 Repzepthandbuch für die verschiedenen Zubereitungsund Verfeinerungsmöglichkeiten für Schokobuttermilchkekse
1 000 000 Schokobuttermilchkekse in einer Schriftrolle.

SONDERTRAINING:
Hai-Kuchiyose [Meister]
Durch seine starke Anziehung zum Wasser und zum allgemienen Treiben der Tiefsee entschied er sich dazu ein Kuchiyose in diesem Bereich  zu ergattern. Vor vielen Jahren schloss er einen Vertrag mit einem Stamm der Haie ab, die auf dem Meeresgrund leben. Der Nachteil dieses Kuchiyose ist das sie nur im Wasser gerufen werden können.

Schwertkampf [Meister]
Viele Jahre hat Sasuke schon das Kämpfen mit den Schwertern trainiert und eine Neigung zum Breitschwert entdeckt die der Rothaarige bis heute noch verfolgt hat. Sasuke ist Meister im Schwingen von schweren und breiten Schwertern und kann verherende Streiche ausführen.

Klavier spielen [Meister]
Auch seit vielen Jahren eines seiner Trainings war das Üben des Klavier spielens. Er fand das Instrument immer sehr beeindruckend und einzigartig und übte lange und viel auf dem Klavier um darin perfekt zu werden. Er dachte vorallem es helfe ihm auch mit seinen Ruhestunden und so kann er Tori immer mal was schönes vorspielen.

Oinin-Ausbildung, spezialisiert auf Folter, Verhör und Spuren lesen [Fortgeschrittener]
Der Grund warum diese Ausbildung nichtmehr ganz so stark bei ihm ausgeprägt ist ist ganz einfach weil Sasuke es schon lange nichtmehr praktiziert hat. Bei den Oinin war er auf Folter und Verhören spezialisiert, was er dann seiner Grobmotorik und seiner skrupellosen Art relativ einfach hinbekam. In den Jahren der Abstinenz vom Oinindienst wegen Tori, verlor er den Großteil seiner Kenntnisse.

Seigyo Chi [Anfänger]
Zwar schaffte er es das Seigyo Chi dank seiner extremem Lernfähigkeit in einer Rekordzeit zu erlenen aber trotzdem sind die Techniken dieses Hidden immernoch etwas das Sasuke im Großen und Ganzen ein Geheimniss bleibt. Der Rothaarige ist sich der Komplexität des Hidden noch nicht bewusst und es wird noch etwas dauern bis er das verstanden hat.

Fischmenschenkarata [Meister]
Ein Kampfstil den Sasuke entwickelt hat um zusammen mit Samehada zu kämpfen, wenn die beiden verschmolzen sind. Der Anwender benutzt die natürlichen Feinheiten des Meeres und besiegt seinen Gegner durch wenig Luft und Druckausgleich, während er selber im Wasser stark und gefährliche Schläge ausführt, die durch Chakra nochmal verstärkt werden können.


Biographie


DATENBANK:
0 Jahre Geburt
6 Jahre Einschulung
10 Jahre Vater folgt den Rufen des Nuke daseins
12 Jahre Akademieabschluss und Genin
14 Jahre tötet seine Teammitglieder im Zuge ihres Verrats und wird Chuunin
16 Jahre Sein Sensei rät ihm zum Oinin Lehrling. Sasuke lehnt ab
18 Jahre Mutter folgt ihrem Mann, Sasuke schafft es nicht ihn oder sie zu töten
20 Jahre Entscheidet sich dann doch für die Oinin Ausbildung
21 Jahre lernt Yaten und Tori kennen
22 Jahre Durch sein Talent und seine Lernfähigkeit wird er zum Oinin ernannt
23 Jahre Durch den Tod seines Bruders ist er der letzte Angehörige der Hoshigaki Familie und erbt das Samehada, nachdem er zum Swordnin ernannt wurde.
26 Jahre Im Zuge einer Mission tötet er seine Eltern
30 Jahre Auf einer Mission gerät er in Gefangenschaft der Feinde
31 Jahre Entkommt dem Feind
32 Jahre Ist nach der Trennung von Tori für sie da
35 Jahre kommt mit Tori zusammen
37 Jahre heiratet Tori und zieht zu ihr
40 Jahre Nach der Mission in der Tori dienstuntauglich wurde, verlässt er mit ihr die Einheit
42 Jahre Jetzt


ZIEL: Sasuke ist eine nicht rastende brachiale Gewalt die für Kirigakure kämpfen wird und dessen Lebensenergie unendlich scheint. Der Rothaarige hat in seinem Leben viel erreicht, weswegen er nun auf ein eher ereignisreiches Leben zurücksieht, als nach vorne. Nichtsdestotrotz hält das Sasuke nicht davon ab weiter das Seigyo Chi zu trainieren und Tori zu beschützen. Das sind seine primären Hauptziele. Einen Schüler annehmen oder Kinder bekommen klingt für ihn machbar, aber damit möchte er nicht hetzen. Er hat noch genug Zeit in seinem Leben, da er weiß das er sobald nicht sterben wird.

MULTI ACCOUNT: [EA] Takehiko Naoki

AVATARPERSON: Kouen Ren - Magi
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Senju Azumi
[Admin] Young Blood
[Admin] Young Blood
avatar

Anzahl der Beiträge : 935
Anmeldedatum : 15.10.13
Alter : 22

Kurzinformationen
Alter: 17 Jahre
Besonderheiten: Mokuton || Sensor || Grüne Haare
Größe: 1,56 Meter

BeitragThema: Re: [Swordnin][Kirigakure] Furyoku Sasuke - Kiri's roter Hai   Do Nov 13, 2014 7:07 pm

Ausdauer in die Schwächen, dann gibts dein Angenommen, Bobo

_________________
Sprechen Handeln Denken

Forget Regret, or life is yours to miss.

Goose:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://newdivide.forumieren.com
Senju Azumi
[Admin] Young Blood
[Admin] Young Blood
avatar

Anzahl der Beiträge : 935
Anmeldedatum : 15.10.13
Alter : 22

Kurzinformationen
Alter: 17 Jahre
Besonderheiten: Mokuton || Sensor || Grüne Haare
Größe: 1,56 Meter

BeitragThema: Re: [Swordnin][Kirigakure] Furyoku Sasuke - Kiri's roter Hai   Do Nov 13, 2014 8:05 pm

Angenommen zum Ersten!

PS: Ich liebe ihn *-* <3

_________________
Sprechen Handeln Denken

Forget Regret, or life is yours to miss.

Goose:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://newdivide.forumieren.com
Hatake Makoto
[Mod] Suna no Shiroi Raigeki
[Mod] Suna no Shiroi Raigeki
avatar

Anzahl der Beiträge : 207
Anmeldedatum : 03.08.14
Alter : 26

Kurzinformationen
Alter: 17 Jahre
Besonderheiten: Nintaijutsu
Größe: 1,84 m

BeitragThema: Re: [Swordnin][Kirigakure] Furyoku Sasuke - Kiri's roter Hai   Do Nov 13, 2014 11:10 pm

Bevor ich hier richtig loslege, werter Kollege: Deine Mucke da oben ist richtiiiiig nice! *-* Kann man anbieten! Desweiteren bemerkt man schon an den ersten Sätzen beim Aussehen, dass diese BW die wohl ehrlichste der Welt ist! x'D Die Anmerkung über die Kekse von "Ucheha" Sakuya finde ich auch ziemlich feierlich! x'DD

Mal zu den Gerüchten und Narben: Die Gerüchte sind verdammt lustig und erinnern mich leicht an diese Chuck Norris Fakten. :'D Aber der wahre Hintergrund ist verdammt hart. Respekt, auf so ne Idee muss man mal kommen!

Zu dieser Sache hier "Viele glauben, er könne sogar Sanbi in Geschwindigkeit übertrumpfen." sage ich nur: Fordere mich nicht heraus, Junge! xD

Ansonsten finde ich nichts, was ich noch anzumerken hätte. Der Charakter ist für Alter, Rang und Schwert ziemlich schön ausgebaut und toll ist auch, dass sich die BW mit allem eingebauten Humor so schön lesen lässt. Sicherlich findet man hier und da mal einen Rechtschreibfehler, aber darüber kann man bei dem tollen Charakter echt hinwegsehen.^^

Daher: Angenommen zum Zweiten!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: [Swordnin][Kirigakure] Furyoku Sasuke - Kiri's roter Hai   

Nach oben Nach unten
 
[Swordnin][Kirigakure] Furyoku Sasuke - Kiri's roter Hai
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Furyoku Sachiko [Genin][Kiri][DA]
» Furyoku Ichizoku [Kirigakure no Sato]
» Monsuta Kiri [Dämonin]
» Naruto FF - Der Teufel aus Kirigakure
» Schwarze Magie - IV

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
New Divide :: 
 :: Angenommene Bewerbungen :: Charaktersteckbriefe :: Kirigakure no Sato
-
Gehe zu: