StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Topseiten
Einmal am Tag für das Forum voten ♥
Animexx Topsites
Partner
Underworld AcademyReturn of Love RPGThe Hunger Games - We are backNew EraJanus' MansionFairy PieceShingeki no Kyoijin RPGTogameru Kage - Write your own StorySailor Moon RPG Forum - Another StoryBlack Heaven - Wo Licht ist, ist auch Schatten.Inuyasha Whole New WorldThe Iron LegacySchool Life InternatEternity of IzyaDragonball Z - Rise to the TopIdon - A World led into Chaos and DestructionShadow Hospitalfree forum
Die neuesten Themen
» Eine Geschichte von Vater und Tochter
Sa Jul 09, 2016 12:44 am von Tennō Asgar

» Yolo-Chikane
Di Jan 12, 2016 10:39 pm von Senju Azumi

» RPGZone.de
Mi Mai 27, 2015 12:40 am von Gast

» Aeda no Sekai wünscht frohe Ostern!
Sa Apr 04, 2015 8:28 pm von Gast

» Bestiae Sumus
Do Apr 02, 2015 2:43 am von Gast

» Illusion [Anfrage]
Do März 26, 2015 2:45 pm von Gast

» Bewerbung q_q
Mo März 02, 2015 11:44 pm von Senju Azumi

» Untold Stories
Do Feb 12, 2015 10:46 pm von Gast

» Tokyo Souls
Mo Feb 09, 2015 7:59 pm von Gast

Wer ist online?
Insgesamt ist 1 Benutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 1 Gast

Keine

Der Rekord liegt bei 18 Benutzern am Fr Okt 24, 2014 8:34 pm
Charakterübersicht
Sunagakure
Kage
Ansatsu-Sha
Jônin
Tokubetsu-Jônin
Chûnin
Genin
Zivilist
1
2
1
0
4
1
1
Kirigakure
Kage
Oinin
Jônin
Tokubetsu-Jônin
Chûnin
Genin
Zivilist
1
2
3
1
1
3
1
Tetsu
Daimyô
Beraterstab
General
Truppenführer
Soldat
Anwärter
Zivilist

Abt
Weiser
Sôhei
Novize
1
2
1
0
0
0
1

0
0
0
1
Freigeister
Unabhängiger
Missingnin
Nukenin
Zivilist
Rônin
Ex-Sôhei
2
0
3
0
0
1

Teilen | 
 

 Hokori Kigen [Kazekage]

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Hokori Kigen
Kazekage
Kazekage
avatar

Anzahl der Beiträge : 6
Anmeldedatum : 20.10.14
Alter : 31

BeitragThema: Hokori Kigen [Kazekage]   So Nov 09, 2014 9:56 pm


steckbrief von

Hokori Kigen


Persönliches


AUSSEHEN:
Kigens Erscheinung ist ebenso markant wie düster. Lässt man einmal von seiner Kleidung ab, ist der Mann etwa 1,80 groß und ziemlich muskulös gebaut, vor allem im Oberkörperbereich. Er ist 78 Kg schwer, doch Speck sucht man hier vergebens, der Kage achtet sehr auf seinen Körper und eine ausgewogene Ernährung, denn schließlich ist dieser garant für die Sicherheit von vielen. Ebenso fällt auf, dass sein Körper für sein Alter erstaunlich wenige Narben ziert. Man möge nun vermuten, dass der Hokori den Kampf meidet, doch ist dies vor allem auch auf seine hervorragenden Fähigkeiten mit seinem Kekkei Genkai, dem Stahl-Element zurückzuführen, mit welchem er seinen Körper mit Stahl überziehen kann, welches diesen entsprechend unempfindlich gegen übliche Klingen werden lässt. Eine größere Narbe allerdings fällt besonders ins Auge, da diese direkt in seinem Gesicht prankt und zwar auf seiner linken Gesichtshälfte, direkt vom Haaransatz am linken Auge und der Wange vorbei bis hinunter wo das Gesicht aufhört. Woher er die Narbe hat, wenn er doch seinen Körper 'stählen' kann? Sein Onkel hat ihm diese überdeutliche Wunde zugefügt mit eben der gleichen Technik. Abseits der Narbe hat auch Kigens übriges Gesicht sehr markante Züge, was aber vor allem durch seinen breiten Oberlippenbart, sowie seinen feinen Unterlippenbartansatz und Kinnbart hervorgerufen wird, welcher zudem leicht die untere Gesichtshälfte entlang wandert. Noch verstärkt wird dies durch seine kräftigen, breiten Augenbrauen, welche aber zumeist durch sein langes, schwarzes Haar verdeckt werden, welche bis auf Bauchnabelhöhe auf seinem Rücken herunterreichen. Trotz der langen Haare ragen an den Seiten dennoch Kigens Ohren heraus, welche außergewöhnlich spitz zusammenlaufen und leicht abstehen, so dass es ihm ein leicht dämonen- oder fledermaushaftes Auftreten ermöglicht. Weiterhin erwähnenswert wären wohl noch Kigens Augen, welche man aber nur selten zu sehen bekommt. Der Hokori verfügt über einen ziemlich stechenden Blick mit seinen grünen Augen.
Aber nicht deshalb trägt er fast ständig, bei jeder Tageszeit und in jeder Umgebung eine Sonnenbrille bei sich, sondern weil seine Augen besonders Lichtempfindlich sind. Zu seiner sonstigen Alltagskleidung gehört eine dünne, lange, schwarze Hose, sowies ein dünnes, schwarzes Shirt, welches unter einen schwarzen Ledermantel trägt, welcher zwar bis zu den Knien reicht, ab der Taille vorne geöffnet ist, um einen breiten Stand zu ermöglichen. Shirt und Mantel liegen dabei möglichst dicht und straff am Oberkörper an, um wie eine zweite Haut eine optimale Bewegung zu ermöglichen und zwar so dicht, dass sich  trotz der Kleidung an Kigens Oberkörper nahezu all seine Muskeln abzeichnen. Zu seinen Füßen trägt Kigen feste Lederstiefel und an seinen Händen stets ein paar besondere Handschuhe, in welche Chakraleitende Stoffe eingearbeitet sind, um seinen Kampfstil zu unterstützend.
Und darüber noch, trägt Kigen üblicherweise noch den weißen Kage-Umhang und den großen, grünen Kage-Hut, auf welchem das Wort 'Kaze' prangt. Üblicherweise ist zu offiziellen Auftritten, wenn Kigen zu üblichen Tageszeiten einfach unterwegs oder generell auf Reisen ist. In seinem Büro oder zu Hause oder generell zu 'Feierabend', geht Kigen aber auch ohne sein Kageüberzug herum.
Spoiler:
 

NACHNAME: Hokori
Der Nachname Hokori bedeutet so viel wie „Stolz“ oder auch „stolz auf“. Die Bedeutung bezieht sich weniger auf den Stolz darauf wer sie sind, also auf den damit verbundenen Hochmut, sondern mehr auf den Stolz, den sie für ihre Taten und die Taten anderer empfinden, welche mehr wert sind als bloße Worte oder Namen.

VORNAME: Kigen
Kigens Vorname hat viele Bedeutungen, von denen aber einige bereits sehr viel über seinen Werdegang aussagen. Da wäre zum Einen die Bedeutung von „Ära“ oder „Periode“, die der Sennin versucht anbrechen zu lassen. Und eben dies ist auch eine andere Bedeutung von Kigen, der „Beginn“ oder „Aufstieg“, eben jener neuen Ära, die der Mann anstrebt.

BEINAME: God Fist
Der Name unter welchem Kigen wohl größtenteils unter den Menschen außerhalb von Sunagakure bekannt und gefürchtet ist. Dieser keimt immer mal wieder auf, wenn Kigen in Rage gerät und keine zurückhaltenden Grenzen mehr kennt für seine Gegner.

ALTER: 34
Der kühl wirkende Sonnenbrillenträger hat bereits gute 34 Jahre auf dem Buckel und damit, im Gegensatz zu vielen der jungen Generation, nicht nur die Zerstörung von Kumogakure und Iwagakure miterlebt, sondern war sogar bei der Zerstörung Iwagakures live dabei.

RANG: Nijuuichidaime Kazekage
Sechs Jahre lang war Kigen bereits Sennin, ein zweifelsohne geradliniger Aufstieg für jemanden, welcher nicht einmal in Sunagakure geboren war, doch keinesfalls aus der Luft gegriffen. Die Loyalität und Hingabe für das Dorf und die Menschen, die den überlebenden Jungen bei sich aufnahmen, sind unbestritten. Eine Tatsache, die den ebenso starken Mann wohl in den letztendlich Rang des Nijuuichidaime Kazekage gebracht hat. Ein Position, in welcher seine Vergangenheit wohl ebenso eine Möglichkeit bietet über die kargen Grenzen des Dorfes hinaus zu blicken, um das Gesamtbild von Außen zu betrachten und so womöglich ganz neue Ansätze anzugehen, als es seine Vorgänger taten.

CLAN: Hokori Ichizoku
Kigen Clan trägt ebenso wie er selbst den Namen Hokori. Der Hokori Clan ist wohl keine so große Nummer wie die Uchiha, die Uzumaki oder die Senju, hat sich aber dennoch einen beträchtliches Ansehen erarbeitet, ursprünglich beheimatet in Tsuchi no Kuni, auch über die Landesgrenzen heraus. Verfügt der Clan doch zum Einen über das Kouton Kekkei Genkai, das Stahl-Element, sowie hat dieser im Verlauf der letzten zwei Jahrhunderte auch bereits den einen oder andere Tsuchikagen gestellt.

WOHNORT: Sunagakure no Sato
Sunagakure oder gar Kaze no Kuni war nicht immer das Zuhause des vernarbten Schwarzhaarigen. Doch nach der Zerstörung Iwagakures und der dortigen Flucht, fand das flüchtende Kind mit anderen Überlebenden in dem großen Wüstendorf eine neue Heimat. Wer hätte damals gedacht, dass der kleine Junge einmal in der Kageresidenz wohnen würde?

GEBURTSORT: Iwagakure no Sato
Das Shinobidorf Tsuchi no Kunis war die Heimat des Hokori-Clans und somit auch der Ort von Kigens Geburt. Als Iwagakure unterging, blieb dem Jungen ebenso wie den anderen wenigen Überlebenden nur die Flucht. Von den 'normalen' Bürgern verachtet und gehasst, gab es für Kigen kein Zurückblicken für diesen Ort an dem er so vieles verloren hatte.

FAMILIE:
Mamorou Hokori
Alter: 33
Rang: Jounin, Hokori-Clanoberhaupt
Status: Verstorben
Verwandtschaftsgrad: Vater
Verhältnis: Mamorou war Kigen Vater und zugleich das damalige Clanoberhaupt, als der Clan noch in Iwagakure residierte. Das Verhältnis zwischen den Beiden war anständig und freundschaftlich, gar herzlich, obgleich Mamorou eine harte Seite als Clanoberhaupt zeigte. Er zeigte Kigen bereits in jungen Jahren ein Grundverständnis für ihr Kekkei Genkai, schon bevor es bei dem Jungen das erste Mal auftrat, so dass bei Kigen bereits zu Akademiezeiten, wo das Bluterbe in Erscheinung trat, das Stahl-Element erste Anwendung fand. Mamorou starb im Alter von 33 Jahren während der Zerstörung von Iwagakure.

Hanami Hokori
Alter: 30
Rang: Chuunin in Ruhestand
Status: Verstorben
Verwandtschaftsgrad: Mutter
Verhältnis: Hanami hatte in jungen Jahren Kigens Vater geheiratet und war stets eine warmherzige Frau, so auch zu ihrem Sohn.Es zog innerhalb des Clans viel Kritik nach sich, dass die nur minder talentierte Chuunin das damals noch künftige Clanoberhaupt heiraten sollte, doch brachte das den starken Willen Mamorous keinesfalls ins Wanken. Nach der Hochzeit widmete sich Hanami vor allem dem Haushalt und der bald darauf folgenden Familie und hatte dementsprechend viel Zeit für Kigen und immer ein offenes Ohr. Kigen Mutter starb kurz nach der Zerstörung Iwagakures, auf der Flucht, als die kleine Kolonne überfallen wurde im Alter von 30 Jahren.

Kagami Hokori
Alter: 28
Rang: Tokubetsu-Jounin
Status: Aktiv
Verwandtschaftsgrad: Schwester
Verhältnis: Kigens kleine Schwester. Damals noch zu jung und zu klein, um sich wirklich an ihre Eltern oder die Flucht an Iwagakure zu erinnern, war vor allem Kigen die größte Beziehungsperson für die ebenfalls Vollwaise. Entsprechend eng und herzlich ist das Verhältnis zwischen den Beiden, ganz besonders nach dem unglücklichen Zwischenfall mit ihrem Onkel. Kagami ist Mutter einer Tochter und zugleich aktive Kunoichi in Sunagakure. Besonders in den letzten Jahren, wo Kigen als Sennin viel auf Reisen war, hat Kagami sehr viele seiner Oberhauptpflichten vertretend übernommen, was sich zu seiner Ernennung als Kage auch nicht sonderlich geändert hat, obgleich Kigen als amtliches Oberhaupt nach wie vor die wichtigsten Entscheidungentrifft.

Shou Hokori (geb.Renzou)
Alter: 28
Rang: Chuunin
Status: Aktiv
Verwandtschaftsgrad: Schwager
Verhältnis: Shou ist Kagamis Ehemann und somit Kigens Schwager. Aufgrund der Clanpolitischen Verhältnisse hat Shou den Namen seiner Frau angenommen, da der Clan seit dem Iwagakure-Vorfall enorm geschrumpft ist und die nächste Generation unbedingt so weit möglich den Namen weitertragen muss, damit der Clan bestehen bleibt. Gerade bei der Schwester des Oberhauptes. Shou machte sich nicht viel darauß und machte das Beste aus der Situation. Das Verhältnis zwischen den Beiden kann man als freundschaftlich bis kameradschaftlich beschreiben. Kigen behandelt seinen Schwager, obgleich dieser 'nur' Chuunin ist und eingeheiratet hat, als möglichst ebenbürtig, obgleich man im Einzelfall durchaus den Respekt des jüngeren Mannes vor dem älter Jounin erkennen kann.

Rigami Hokori
Alter: 11
Rang: Genin
Status: Aktiv
Verwandtschaftsgrad: Nichte
Verhältnis: Auch gerne einfach 'Rimi' genannt. Kigens Nichte und wohl auch so etwas wie eigener Kinderersatz, da das Oberhaupt selbst noch nicht 'dazu gekommen' ist, wie er gerne sagt, in Wirklichkeit aber einfach noch nicht die Richtige gefunden hat. Rimi ist der junge Stolz ihrer Eltern und ihres Onkels und hat gerade die Akademie hinter sich gebracht. Gelegentlich nimmt Kigen sie selbst sich zur Brust und gibt ihr ein wenig Training, welches sie dankbar annimmt.

Kagorou Hokori
Alter: 52
Rang: Nukenin (ehemals Jounin)
Status: Unbekannt
Verwandtschaftsgrad: Onkel
Verhältnis: Würde man das Verhältnis zwischen Kigen und seinem Onkel als kühl bezeichnen, so wäre dies so ziemlich untertrieben. Da Kigen zum Zeitpunkt des Todes seines Vaters erst 9 Jahre alt war und damit zu jung, um die Nachfolge anzutreten, übernahm sein Onkel und Mamorous Bruder, Kagorou, die Rolle als Clanoberhaupt, bis sich Kigen als reif genug dafür erweisen würde. Allerdings hatte der sehr konservative Kagorou wohl andere Pläne und ließ sich dem sehr dehnbaren und relativen Auslegung der 'Reifheit' nur schwer von seiner Position vertreiben. Als Kagorou einen Komplott anstrebte, um die Position des Hokori-Clans in Sunagakure zu stärken und somit auch sich selbst im Dorf mehr Stimmrecht zu verpassen, kam es innerhalb des Clans zum offenen Kampf zwischen denen, die in ihrer neuen Heimat benachteiligt und unterdrückt fühlten und jenen, die sich integrieren wollten und vor allem Akzeptanz und Frieden suchten in ihrem neuen Zuhause. Kigen war damals hitzköpfige 19 Jahre alt und führte als rechtmäßiges Oberhaupt die opposotionellen Kräfte an. In dem Kampf mit seinem Onkel wurde Kigen besiegt und erhielt seine deutlich sichtbare Narbe im Gesicht. Vermutlich hätte Kagorou den Machtkampf innerhalb des Clans gewonnen, wenn Kigen etwas nachsichtiger gewesen wäre. Doch hatte der junge Shinobi  Boten losgesandt, um den Kazekage zu warnen. Dieser griff wiederum im entscheidenden Moment in den Kampf ein, so dass Kagorou und seine Getreuen geschlagen werden konnten und die meisten entweder starben oder gefangen genommen wurden. Kagorou selbst schaffte es mit einer Hand voll Anhängern zu entkommen und gilt seither als unauffindbar.

Charakterinformationen


CHARAKTEREIGENSCHAFTEN:
War Kigen in seiner Jugend noch vor allem hitzköpfig, ungestüm und frustriert, ist heute davon nichts mehr übrig. Kigen handelt wohl überlegt, sicher und selbstbewusst, ruhig und berechnend. Dies lässt ihn häufig kälter wirken, als er eigentlich ist, denn Kigen hat durchaus sehr viel Herz für seine Mitmenschen, zeigt dies allerdings nur selten diesen. Für ihn sind Emotionen eine Schwäche, die Andere leicht ausnutzen können, wenn man sie zu leichtherzig offenbart, was wiederum auch unbeteiligte in Gefahr bringen kann. Der Hokori ist vor allem auch ein Realist und ein Pragmatiker, Opportunist und ein Rationalist. Er sieht die vorhandenen Mittel und die gegebenen Situationen, analysiert diese zügig, aber gründlich, um anschließend das Beste herauszuholen, was seine Entscheidungen gleichermaßen impulsiv, wie auch zumeist vernünftig erscheinen lässt. Und gerade solch schwere Entscheidungen, die er als Anführer treffen muss, in denen Beispielweise wenige geopfert werden müssen, um viele zu retten, wirken hinter diesem Hintergrund schnell sehr leichtfertig von den vernarbten Mann mit Sonnenbrille getroffen und verstärken den Eindruck eines kalten, berechnenden Charakters, obgleich es ihm selbstverständlich keinesfalls leicht fällt Menschen in den Tod zu schicken und ihm jedes Opfer in der Seele schmerzt. Es ist daher wohl auch seine Willensstärke, die ihn diese Entscheidungen ertragen und trotz allem weitermachen lässt, trauern kann man immer noch später, wenn Zeit dafür ist. Kigen hat solche Prinzipien und Meinungen, die er mit eben dieser stahlharten Willensstärke auch vertritt und verteidigt, was ihn bisweilen auch schon mal sehr stur wirken lässt und sehr viel Ausdauer braucht, ihn von einem Fehler zu überzeugen. Und es ist auch eben diese Willensstärke, mit welcher Kigen bis zum Äußersten gehen würde, um die Menschen von Sunagakure und Kaze no Kuni zu verteidigen und wenn es auch seinen Tod kosten würde, sofern es keine andere Option mehr gibt, versteht sich, denn Todessehnsucht hat Kigen keinesfalls. Doch nicht nur die Shinobi, sondern vor allem auch die 'normalen' Menschen sind Kigen wichtig. Die, die sich nicht selbst verteidigen können, geniessen unter der 'God Fist' den größten Schutz. Dazu zählen auch neben den Zivilisten die noch junge Generation von Genin und Akademisten. Vor allem diese jungen Leute, die nächsten Generationen und die 'Zukunft' des Dorfes, steht bei Kigen sehr hoch im Kurs und wenn er mal Emotionen zeigt, außerhalb seiner Familie und enger Freunde, dann ist dies im Beisein von Kindern. So sollte es auch nicht verwunderlich sein, dass dies nur Freude ist, die er empfindet, sondern das Bedrohen von Kindern oder Unbeteiligten seine Nemesis ist, die wahre Wut in ihm auslöst. Erlebt man Kigen fast ständig nur in seinem ruhigen und ernüchternden Zustand, so mag es fast unwirklich erscheinen, wenn die 'God Fist' in Rage gerät. Nun möchte man meinen, dass die Wut ihn unüberlegt und ungestüm handeln lässt wie in seiner Jugend einst, doch lässt dies in Wahrheit nur seine Hemmschwelle schwinden. Normalerweise nämlich versuchte Kigen sich in einem Kampf so gut es geht zurückzuhalten, um einen Gegner nicht zu töten oder dauerhaft zu verletzen. Für einen Gegner, der sich Kigens Zorn aufgeladen hat, gilt dies allerdings nicht mehr, dann wird er zu einem widerspenstigen Bastard, den man sich nicht als Gegner wünschen möchte, unbarmherzig und stur kämpft er solange, bis der Gegner gefallen ist oder er selbst nicht mehr auf den Beinen stehen kann.

AUFTRETEN:
Kigens Auftreten ist allgemein ruhig und kühl. Lächeln sieht man den Mann so gut wie nie in der Öffentlichkeit und mit seinem düsteren Aussehen versprüht er förmlich das Verlangen, ihm lieber aus dem Weg zu gehen. Kigen gibt sich üblicherweise unbekümmert, selbstsicher, unnahbar. Jemanden, dem man wirklich abkaufen würde, wenn er meinte, dass alles unter Kontrolle ist, oder eben auch nicht unter Kontrolle. Vor allem unter Menschen die ihn nicht so gut kennen, hat Kigen häufig den Ruf, eines eiskalten und berechnenden Mistkerls, da als Teamführer nicht lange fackelt Menschen in den Tod zu schicken, wenn es die Situation erfordert, nur diejenigen, die ihn länger kennen, seine Familie, seine engen Freunde und die, deren Ausbildung er geteilt oder geleitet hat, wissen es besser und können durch seine kühle Fassade hindurchblicken.
Um so drastischer ist der Wandel, wenn Kigen auf Kinder, Akademisten und Genin trifft. Also drastisch im Verhältnis zu seinem sonstigen Auftreten. Hier lässt er sich leicht mal ein Lächeln oder eine freundliche Geste entlocken, um die Kleinen von seiner sonst dunklen Erscheinung abzulenken oder sie zu loben oder zu ermutigen. Frauen hingegen lassen den Hokori ziemlich kalt, was wohl mit einer der Gründe ist, weshalb der dank seiner Position eigentlich nicht unbegehrenswerte Mann noch keine Frau gefunden hat. Es ist nicht so, dass er kein Interesse an dem weiblichen Geschlecht hat, nur hält er nicht so viel von diesem aufgebrezelten, aufgetakelten, übertrieben femininen Auftreten, welches viele Damen an den Tag legen, um damit die Männerwelt zu bezirzen.
Generell ist Kigen ein höflicher und freundlicher Kerl, der sich aber auch nicht davor scheut direkte und harte Worte zu verwenden, um eine Situation zu beschreiben. Da macht er auch keinen Unterschied zwischen Kindern, Zivilisten, Shinobi, Männern, Frauen oder den Ältesten. Es ist dabei keinesfalls ein loses Mundwerk, sondern viel mehr das Aussprechen von Wahrheiten, die sonst keiner auszusprechen im Stande ist.
Gegenüber engen Freunden und Menschen, die er schon seit Jahrzehnten kennt, gibt er sich schon regelrecht kumpelhaft, ohne dabei aber zu viel von seiner Ruhe über Bord zu werfen. Der angehende Kazekage ist kein Mann, der gerne und groß feiern geht, wenngleich er auch nichts gegen Sake generell hat. Lockerer hingegen gibt er sich gegenüber seiner Familie und Clan und vor allem seiner nicht mehr ganz so kleinen Schwester und ihrer kleinen Tochter.
Bleiben dann noch Fremde und Gegner. Abhängig davon, ob es sich lediglich um Missing-Nin oder Reisende handelt, gibt sich Kigen durchaus 'gnädig'. Der Hokori weiß durchaus in welch schwierigen Zeiten sie Leben und ist durchaus gewillt verirrte Geister wieder auf einen tugendhaften Pfad führen zu wollen, so diese sich denn darauf einlassen. Doch sind solche umhertreibenden Shinobi auch häufig sehr schnell eine Gefahr für ihre Umwelt und nur eine schlechte Tat von einem Dasein als Verbrecher entfernt. Entsprechend zögert Kigen auch nicht vor allem Missing-Nin gewaltsam einzusammeln, so sie denn die erste Chance, die die God Fist ihnen einräumt, nicht wahr nehmen. Bei seinen Gegner handelt Kigen auch dementsprechend und versucht sich zurückzuhalten, um seinen Gegnern wenn möglich nicht dauerhaft zu schaden oder sie gar zu töten. Anders hingehen sieht es aus, wenn es sich um Nuke-Nin handelt. Gegenüber Verbrechern zeigt der Kage keine Gnade.
Gegenüber Außenstehenden aus Tetsu no Kuni oder Mizu no Kuni ist Kigen vor allem misstrauisch, ohne dabei wirklich ablehnend oder heablassend zu wirken. Es ist nicht so, dass er nicht vertrauen möchte, doch hat er genug Erfahrung, um die Sicherheit seiner Heimat und dessen Bewohner vor wunschhafter Blauäugigkeit zu stellen. Frieden ist ihm wichtig, aber nicht um jeden Preis.

VORLIEBEN:
- Seine Familie, sein Clan:
Sein Clan und seine Familie sind ihm das Liebste. Hier braucht er nicht ernst zu sein oder vorsichtig, sondern kann sich einfach entspannen und locker sein.

- Sunagakure & Kaze no Kuni & deren Einwohner:
Seine neue Heimat mit vielen Freunden und Bekannten, die sich im Zweifelsfall auf ihn verlassen.

- Heiße Quellen:
Es mag komisch wirken, doch genießt es Kigen durchaus auch mal in heißen Quellen einfach abzuschalten und frische Energie zu tanken.

- Gesundes Essen:
Der Körper ist ein Tempel. Nun so fanatisch betrachtet es Kigen nun nicht, aber er versucht dennoch sich möglichst gesund zu ernähren, da schließlich sein starkes Körper sein größtes Kapital darstellt.

- Kinder:
Die Zukunft des Dorfes. Durch die Zerstörung seines Geburtsortes und dem frühen Tod seiner Eltern weiß Kigen durchaus was es heißt, eine schwere Kindheit zu haben. Er mag Kinder und versucht sein möglichstes, ihnen ein derart schweres Schicksal zu ersparen.

ABNEIGUNGEN:
- Sein Onkel Kagorou:
Der Mann, der diejenigen verraten wollte, welche seiner Familie ein neues Zuhause gegeben hatten. Und derjenige, der ihm diese grausige Narbe im Gesicht verpasst hat und schließlich zum Nukenin wurde.

- Nukenin:
Man mag es auf seinen Onkel schieben, aber auch ansonsten verachtet Kigen Nukenin über alles. Die Verbrecher, die sich mit ihren Fähigkeiten über die Gesetze stellen haben von dem Hokori keinerlei Gnade zu erwarten. Sie sind seiner Meinung nach einer der triftigsten Gründe, weshalb die Shinobi als Ganzes so schlecht bei den meisten Zivilisten dastehen.

- Verantwortungsloser Konsum von Rauschmitteln:
Was Kigen nicht leiden kann ist, wenn sich jemand nicht unter Kontrolle hat, über den Durst trinkt, massenhaft raucht oder direkt berauschende Drogen konsumiert, mit welchen man sich kaum noch artikulieren kann.

- Grelles Licht:
Es klingt merkwürdig, gerade in einem Wüstenland wie Kaze no Kuni grelles Licht nicht zu mögen, doch hat man wohl mit lichtempfindlichen Augen wie Kigen eine mehr oder minder natürlich Ablehnung gegenüber grellen Sonnenstrahlen.

- Mangelnde Etikette:
Kigen war selbst früher ein Hitzkopf mit losem Mundwerk, doch weiß der Shinobi heute durchaus wie wichtig ein respektvoller Umgang miteinander ist. Daher hat er auch wenig übrig für Leute, die sich nicht beherrschen können und wild um sich schimpfen.

Fähigkeiten


CHAKRAELEMENT:
Doton

Kouton

STÄRKEN:
Kraft
Wie wohl Kigen muskuslöser Körperbau bereits vermuten lässt, ist eine von Kigens Stärken seine reine körperliche Kraft, welche vor allem in seinen Kampfstil mit einfließt und seine Schläge so hart machen. Mit seiner Faust kann Kigen leicht auf Felsen zertrümmertn, selbst wenn er kein Kouton nutzt.

Ausdauer
Die Ausdauer des Hokori ist eine außergewöhnliche, wie auch für seinen Kampfstil notwendige Stärke. Da Kigen in einem Kampf sich eher wenig direkt bewegt, sondern stählern seine Position hält, ist es durchaus auch ein Vorteil, dass er eine Menge aushalten kann. Sein Kouton bietet da als Schutz sein übriges.

Kekkei Genkai (Kouton)
Das Kouton, das Kekkei Genkai des Hokori-Clans, ist in Kigen ganz besonders verankert, wie man es vom Oberhaupt des Clans auch nicht anders erwarten würde. Können Anfänger nur einzelne Körperpartien 'stählen', so kann ein gut trainierter Meister seinen ganzen Körper in verhärten, wenngleich dies nicht so sekundenschnell funktioniert wie bei einzelnen Körperteilen alleine. Kigen hat eine Kunst daraus gemacht das Kouton ganz besonders in seinen Taijutsu-Stil einzubringen.

Nintaijutsu
Zu Kigens Stärken gehören sowohl Ninjutsus, als auch Taijutsu, wirklich spezialisiert ist er aber auf die Verbindung davon, dem Nintaijutsu. Er kämpft hier ganz besonders mit seinen Händen, welche er mit seinen Elementen verstärkt, um somit seine Schläge noch effizienter zu gestalten. Nimmt man seine Taijutsufähigkeiten beiseite, so hat Kigen vor allem eine Affinität auf Doton-Jutsu.

Chakramenge
Da Kigen viele chakrafressende Techniken besitzt und auch nicht davor zurückscheut diese einzusetzen, ist es wohl eine gute Sache, dass er über eine ausreichend große Chakramenge verfügt, um dies auch längere Zeit durchhalten zu können, ohne nach ein Hand voll Techniken bereits außer Puste zu geraten.

Einsteckpotenzial
Aufgrund seines Koutons ist Kigen ziemlich unempfindlich was die üblichen Verletzungen angeht. Die meisten Klingen prallen an der stählernen Haut ab, Schläge tun dem Verursacher oft mehr weh als dem Kouton-Nutzer und auch viele Ninjutsu-Techniken verlieren bei der harten Haut an Wucht. Doch selbst wenn Kigen verletzt wird, nimmt er es aufgrund seiner starken Willenskraft verhältnismäßig gelassen und kann generell eine Menge einstecken. Um Verletzungen macht er sich zumeist erst nach einem Kampf sorgen, was den Medic-Nins, die sich anschließend um den mehr Tod als lebendigen Mann kümmern müssen, wenig Begeisterung entlocken kann.

Intelligenz
Kigen hat ein durchaus großes taktisches, wie organisatorisches Geschick und hat wenig Probleme damit eine Situation schnell und sicher zu seinen Gunsten zu analysieren. Er ist kein Genie was das Allgemeinwissen angeht, aber was logische Gedankengänge angeht, machen ihm nur wenige etwas vor.

MITTELFELD:
Chakrakontrolle
Die Chakrakontrolle des Hokori befindet sich im ziemlichen Durchschnitt und wohl etwa auf dem durchschnittlichen Niveau eines Jonin.

SCHWÄCHEN:
Genjutsu
Die Grundzüge von Genjutsu zu beherrschen ist für Kigen bereits zu viel. Er weiß durchaus wie sinnvoll Genjutsu sein können, selbst kann er aber nicht viel damit anfangen, nicht nur was die Techniken an sich angeht, sondern auch das generelle Verständnis dafür an sich. Er beherrscht das Kai, um die elementarsten Genjutsus bis höchstens Rang C auflösen zu können, aber das war es auch schon. Und selbst kompliziertere C-Rang-Genjutsus entziehen sich seinen Kai-Fähigkeiten. Weswegen er auch nur selten ohne einen Genjutsuka an seiner Seite in einen zu erwartenden Kampf zu ziehen wünscht, wenn es möglich ist einen an seiner Seite zu haben.

Waffenkampf
Mit Waffen kann Kigen so gut wie gar nichts anfangen, ganz gleich ob es sich um Kunai, Shuriken oder Schwerter handelt. Warum sollte er auch? Schließlich ist sein eigener Körper seine größte Waffe.

Schnelligkeit
Schnelligkeit ist definitiv nicht Kigens Stärke, eher im Gegenteil. Er kann zwar durchaus zügig laufen, aber die meisten Jonin könnten ihne locker überholen oder überrunden. Kigen sah es nie für sehr nötig, sich auf Schnelligkeit und hohe Reflexe zu konzentrieren, da er sich vielmehr auf das Gegenteil spezialisierte, stählern seine Position zu halten und den Gegner direkt ins Maul des Tigers rennen zu lassen.

Lichtempfindliche Augen
Etwas, was sich schon zu Kinderzeiten bei dem Hokori herausstellte, sich aber erst während seiner Twenties wirklich verstärkte. Ohne seine Sonnenbrille könnte Kigen mit seinen stark lichtempfindlichen Augen im sonnigen Kaze no Kuni außer grellem Weiß und Gelb kaum etwas erkennen und selbst bei normalem Tages- oder Zimmerlicht müsste der kräftige Mann ständig die Augen zusammenkneifen, weshalb er fast überall zu nahezu jeder Zeit seine Brille trägt, sogar bei Nacht, wenn der Vollmond strahlt. Dafür hat der Hokori bei nahezu vollständiger Finsternis einen Vorteil an der Hand, wenngleich solche Situationen nicht sehr oft vorkommen. Denn selbst in absoluter Finsternis gibt es viele Wege diese zu erleuchten.

Wundheilung
Ein weiterer Punkt an dem Kigen den Ärzten das Leben schwert macht ist seine nur stockende Wundheilung. Der Hokori braucht deutlich länger als die Meisten, um sich von seinen Verletzungen zu erholen. In kleinen Kämpfen macht das nicht viel her, weil er durch sein Kouton Kleinigkeiten an Verletzungen bereits vermeiden kann, doch wenn es dicke kommt, dann kommt es zumeist richtig dicke was die Intensität an Verletzungen angeht und ihn entsprechend noch weiter zurückwirft.

Sturheit im Kampf
Kigen hat ein großes Problem damit aufzugeben, selbst wenn die Niederlage offensichtlich scheint, er in der absoluten Unterzahl ist oder einfach unterlegen. Wenn er erst einmal Lunte gefressen hat, wird er weiterkämpfen, bis er nicht mehr stehen kann, sei es um seine Kameraden oder das Dorf zu schützen oder auch einfach nur aus Prinzip. Gerade mit seiner nur schweren Wundheilung entwickelt dieses Verhalten vor allem langfristig ein Problem, wenn der Kage dadurch über lange Zeit ans Krankenbett gefesselt ist, weil er sich einfach nicht etwas früher zurückziehen konnte oder wollte.

Vernarbtes Gesicht/Migräne
Ein vernarbtes Gesicht ist insofern natürlich zunächst keine Schwäche, so offensichtlich der körperliche Makel auch wirkt und an Ästethik raubt. Doch hat die damals zugefügte Wunde nicht nur einen äußerlichen Schaden hinterlassen. Seit seiner Verletzung plagt Kigen regelmäßig eine kleine bis starke Migräne, ganz besonders wenn er den Tag über viel nachdenken musste oder sehr viel Helligkeit ausgesetzt wird äußerst sich dies schnell in einem starken, stechenden Schmerz auf der linken Hirnseite, welche sich das gesamte linke Gesicht hinunterzieht, wo sich die Narbe befindet. Mit den kleinen Migräneanfällen kommt Kigen nach über einem Jahrzehnt bereits ganz gut klar, gegen mittelstarke helfen zumindest Schmerzmittel, sofern zur Hand, aber vor allem die starken Migräneanfällen reissen ihn fast blitzartig aus seiner Konzentration.

Gnädiges Herz
Üblicherweise, sofern es sich nicht um Gegner handelt, die der Kage wirklich vernichten möchte, hält sich Kigen im Kampf so weit wie möglich zurück, da er seine Gegner nicht direkt töten oder dauerhaft verwunden möchte, weshalb er für gewöhnlich eher 'zart' beginnt und sich nur langsam steigert, um sich an das Niveau seines Gegners heranzutasten. Größere Jutsus verwendet er zu Beginn höchstens, um den Gegner einzuschüchtern und womöglich zur direkten Kapitulation zu nötigen. Dies sorgt allerdings auch dafür, dass er seine Gegner schnell überschätzt, bzw. gibt diesen die Gelegenheit früh viel auszuteilen, bevor Kigen sich darauf einstellen kann.

Fernkampf
Der Kazekage hat sich mit seinem Kampfstil vor allem auf den Nahkampf konzentriert oder Jutsu die eine gesunde mittlere Entfernung abdecken, um Gegner nötgenfalls auf Abstand zu halten. Was Fernkampf angeht bietet Kigen nur wenig, was er seinen Gegnern an den Kopf werfen kann, außer vielleicht ein paar geworfene Steine.

INVENTAR:
Kigens Inventar ist abgesehen von der Kleidung, die er am Leibe trägt, recht übersichtlich, da er keine Waffen verwendet. Außer einem aktuellen Bingo-Buch, einer Hand voll Chakrapapier, sowie seiner Geldbörser, hat der Kage üblicherweise nichts dabei.
Auf größeren Reisen hat Kigen gelegentlich noch eine kleine Tasche dabei, in der sich Proviant, eine Karte und ein Kompass befinden. Doch reist er seit seiner Ernennung selten alleine, weshalb er sich selbst eigentlich nicht mehr direkt um so etwas wie Proviant kümmern muss.

SONDERTRAINING:

Kouton
In jungen Jahren zwischen 5-6 bekam Kigen von seinem Vater sein erstes Wissen über sein Bluterbe, was es konnte, wie es funktionierte, woher es stammte. Zwischen 8-9 Jahren, als das Bluterbe dann in Erscheinung trat, bekam Kigen auch sein erstes praktisches Wissen von seinem Vater. In den Folgejahren, nach der Flucht aus Iwagakure, trainierte Kigen sein Kekkei Genkai größtenteils für sich, ab dem Alter von 12 Jahren übernahm sein Onkel das Training für sein Bluterbe, welches bis zu seinem 16. Lebensjahr ging. Nach dem Clanvorfall vertiefte und meisterte Kigen sein Kouton über die Folgejahre zwischen seinem 20. bis 25. Lebensjahren größtenteils selbst.

Kuchiyose
Relativ spät fand Kigen zu seiner Kuchiyose. Erst als er als Sennin auf Reisen war traf Kigen auf den Clan der Tiger, mit welchen dieser schließlich einen Kuchiyose-Vertrag schloss, nachdem Kigen nach einigen Scharmützeln deren Respekt erringen konnte.

Biographie


DATENBANK:
0 Jahre: Geburt in Iwagakure
5 Jahre: Beginn theoretische Kouton-Ausbildung bei Kigens Vater
6 Jahre: Eintritt in Akademie von Iwagakure
8 Jahre: Kouton tritt in Erscheinung; Beginn praktische Kouton-Ausbildung bei Kigens Vater
9 Jahre: Zerstörung von Iwagakure; Kigens Eltern sterben; Flucht nach Sunagakure
10 Jahre: Eintritt in Akademie von Sunagakure
12 Jahre: Doton tritt in Erscheinung; Intensive Fortführung von Kouton-Ausbildung unter Kigen Onkel Kagorou
13 Jahre: Abschluss Akademie; Ernennung zum Genin
15 Jahre: Ernennung zum Chuunin
19 Jahre: Hokori-Clan Vorfall in Sunagakure; Kagorou Hokori flieht; Kigen wird Oberhaupt des Hokori-Clans; Kigen erhält seine Narbe im Gesicht
20 Jahre: Ernennung zum Jounin
25 Jahre: Meistert schließlich nach vielen Jahren sein Kouton
28 Jahre: Erhält den Titel „Sennin“; Beginn der Reisen, um einen besseren Kontakt zu dem 'normalen' Menschen in Kaze no Kuni zu bekommen und mehr über ihre Bedürfnisse und Probleme zu erfahren
29 Jahre: Schließt Kuchiyose-Vertrag mit dem Tiger-Clan
34 Jahre: Ernennung zum Nijuuichidaime Kazekage; RPG Start

ZIEL:
Kigens oberstes Ziel ist das Vertrauen der normalen Bevölkerung in die Shinobi wieder herzustellen. Ein hehres Ziel, betrachtet man die Lage in der sich die Welt befindet. Und vielleicht ist dies auch nicht in nur einer Generation zu schaffen, doch ist dies nach Kigens Meinung das Wichtigste Vorhaben, um ihre Gesellschaft, so wie sie noch besteht, zu retten. Belässt man alles wie es ist, beobachtet und wartet auf das Unvermeidbare, haben die Shinobi über kurz oder lang keine Zukunft mehr in dieser Welt.

AVATARPERSON:
Akira Hongo – History Strongest  Disciple Kenichi

SCHREIBPROBE:
Aus dem alten Yorashi-Forum mit dem namentlichen Äquivalent-Charakter Kigen:

"Wurde auch Zeit." kommentierte mit einem Blick über die Schulter, auch wenn er nur bedingt zufrieden klang. Kurz wunderte er sich doch, wie Suna es bereits zwei Mal schaffen konnte das Dorf gegen Akatsuki zu verteidigen, wenn sie so lange brauchten ihre Kräfte zu sammeln, doch letztlich war es nur wichtig, dass schließlich doch Verstärkung eintraf. "Ein paar Reserven hab ich noch übrig, aber gegen eine kleine Pause hätte ich nichts einzuwenden." schmunzelte er schließlich, während ein Typ mit einer Brandnarbe im Gesicht seinen großen Auftritt suchte und unter seinen Füßen einen Lavasee erschuf. Ein Youton-Nutzer also? Er zog eine Augenbraue hoch, von dem was er gehört hatte, sorgten die Meisten die dieses Element nutzen oft für heilloses Chaos, weil sie ihre Kräfte unterschätzten. Blieb nur zu hoffen, dass der Kerl am Ende nicht mehr kaputt machte wie der Shichibi.
Und da knallte es schon und der kristallene Deckel explodierte mitsamt dem gesamten Rand des Loches. Kigen stand mit der Kazekage weit genug weg, um von der Explosion verschont zu bleiben, allerdings war die Druckwelle gewaltig, der Jounin musste sein Gewicht enorm anpassen, um nicht direkt hinfort geschleudert zu werden. Der Youton-Nutzer stand mit seinem Lavasee schon etwas näher dran, aber Kigen konnte sich nicht wirklich darauf konzentrieren was mit ihm passierte.
Kurz darauf stieg auch schon der Schatten des Shichibi einige Meter aus dem entstandenen Krater auf mit einer dunklen Silhouette vor seinem Maul. Schon wieder so eine Kugel?? Kigen setzte sofort seinen Golem in Bewegung, der durch die Druckwelle zwar in seiner Front etwas lädiert war, aber nach wie vor stand. Nur schnell genug war er nicht. Während der 20 Meter große Steinriese mit donnernden Schritten auf den Shichibi zustapfte, an dem Lavasee vorbei, wurde die Staubwolke um den Shichibi durch den Druck des konzentrierten Chakras von der Kugel weg gedrückt, als dieser jene entfesselte und auf das Dorfzentrum abfeuerte mit Ziel der Hokageresidenz. Jetzt wurde es Zeit für ein paar Umbauarbeiten!
Kigen machte ein paar Fingerzeichen und schlug die Handflächen auf den Felsboden "Doton: Chidōkaku!!" rief er erschöpft aus und direkt darauf senkte sich dder Teil des Dorfes, welcher der Kugel im Wege stand um 15 Meter ab, ebenso wie den Teil der Felswand, die am anderen Ende von Suna die Stadt umringte, so dass es quasi eine Schlucht mitten In Suna erzeugt und diese der Kugel freie Bahn gab. Nachdem diese über das Dorf hinweg flog, explodierte schließlich außerhalb des Dorfes. Damit war zumindest das Dorfzentrum gerettet, allerdings war Kigen damit erledigt, würde er noch mehr Chakra aufwenden, würde sich das Jutsu auflösen, welches er gegen den Shichibi eingesetzt hatte, um dieses zu erschweren.
Der dem Shichibi an Größe ebenbürtige Golem hatte inzwischen sein Ziel erreicht und nutzte die durch das erhöhte Gewicht zusätzliche erzeugte erschwerte Beweglichkeit des Bijuus, um diesem einen kräftigen Kinnhaken zu versetzen und sich anschließend auf diesen zu stürzen, um ihn mit seinem steinernen Körper zu Boden zu reissen. "Der Rest liegt dann bei euch." keuchte er etwas entnervt zu Kuraiko hinüber, wobei er mehr wegen dieser ständigen Bijuudamas genervt war als davon, dass der Großteil der Arbeit bis jetzt bei ihm lag.



Zuletzt von Hokori Kigen am Di Nov 11, 2014 10:29 pm bearbeitet; insgesamt 5-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Hiô Shizuka
[Mod] Shizuka of the #SWAG
[Mod] Shizuka of the #SWAG
avatar

Anzahl der Beiträge : 205
Anmeldedatum : 21.05.14
Alter : 22
Ort : Terminus

Kurzinformationen
Alter: 20
Besonderheiten: Gobi no Jinchûriki, ziemlich brutal
Größe: 1,72

BeitragThema: Re: Hokori Kigen [Kazekage]   Mo Nov 10, 2014 9:36 pm


Guten Abend und ein herzliches Sorry für die Wartezeit :3

Erst ein mal muss ich ein Lob aussprechen, Kigen sieht wirklich nach einem strammen Kazekage aus und scheint auch ein guter zu sein ~ So stellen wir uns unseren Sandmann-Obermufti vor :~

Allgemein für die BW würd ich dir empfehlen, sie nochmal durch Word's Rechtschreibprogramm laufen zu lassen, manchmal sind ein paar Rechtschreibfehler drinnen und es fehlen Wörter wie zum Beispiel "Er" und so weiter, die den Satz ins stocken bringen Smile

Nun aber ran an den Sandkasten~


Persönliches
Soweit angenommen, bis auf den Punkt Aussehen. Da hätte ich gerne noch das Gewicht angegeben, ansonsten ist alles super :3 Stylischer Kerl, der Gute xD



Charakter
Angenommen~~



Fähigkeiten
An sich hast du Stärken und Schwächen gut aufgeteilt, auch dass er sich beim Nintaijutsu mehr auf sein Kôton beruft. Allerdings zählen wir Nintaijutsu als zwei Stärken, deswegen gleichen sich die beiden Pole nicht mehr ganz so aus, deswegen wäre es nett, wenn du mir noch eine Schwäche gibst oder aber eine der Stärken noch ins Mittelfeld verfrachtest.
Und beim Punkt Genjutsu müsstest du mir das mit dem Kai näher erläutern, in wie Weit er Genjutsu auflösen kann.



Biogarphie
Accepted!


Das wars auch schon. Bei Fragen oder Sonstigem kannst du dich liebend gerne per Skype oder PN an mich wenden ~
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Hokori Kigen
Kazekage
Kazekage
avatar

Anzahl der Beiträge : 6
Anmeldedatum : 20.10.14
Alter : 31

BeitragThema: Re: Hokori Kigen [Kazekage]   Mo Nov 10, 2014 10:35 pm

Persönliches: Check

Fähigkeiten: Check
Hab ne charakterliche Schwäche dazugepackt, hoffe das passt.
Kai in der Genjutsu-Schwäche noch mal leicht erläutert, bis C-Rang max, aber auch nicht jedes C-Rang Genjutsu. Somit sowohl eine Schwäche in der Anwendung, als auch in der Abwehr von Genjutsu.

Mein Open Office sagt, no Fehler. Aber ich glaub spinnt auch rum, konnte also nicht wirklich was entdecken xD
Bei fehlenden "Er"s kann es auch mal sein, dass es so gehört und man einfach genauer lesen muss, um die zugehörige Person zu entdecken. Aber ich muss auch sagen, dass es tatsächlich so fehlen kann, da ich gelegentlich schneller denke, als ich tippe und dann schon mal Worte auf der Strecke bleiben xP
Haste zufällig 1-2 Beispiele?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Hiô Shizuka
[Mod] Shizuka of the #SWAG
[Mod] Shizuka of the #SWAG
avatar

Anzahl der Beiträge : 205
Anmeldedatum : 21.05.14
Alter : 22
Ort : Terminus

Kurzinformationen
Alter: 20
Besonderheiten: Gobi no Jinchûriki, ziemlich brutal
Größe: 1,72

BeitragThema: Re: Hokori Kigen [Kazekage]   Mo Nov 10, 2014 11:20 pm



Persönliches
Angenommen~



Fähigkeiten
Feini, Angenommen! Very Happy


Also kann sein, dass ich mich bei dem Er geiirrt habe, weil ich manchmal Nachtblöd bin xD Aber so konkrete Beispiele was die Rechtschreibung betrifft wären:

Hokori Kigen schrieb:
Kigen Auftreten ist allgemein ruhig und kühl.
Da fehlt z.B. ein s am Ende, ich hoffe ich komm dir jetzt nicht zu pingelig vor xD

Hokori Kigen schrieb:
allem unter Menschen die ihn nicht so gut kennen, hat Kigen häufig den Rug
Ich denke da kommt Ruf hin?

Hokori Kigen schrieb:
engen Freunden, Menschen, die er schon seit Jahrzehnten kennt, gibt es sich schon regelrecht kumpelhaft
Ich denke da kommt er anstatt es hin oder? Es sei denn er ist kein er sondern ein es. xD

Hokori Kigen schrieb:
Kigen von seinem Vater sein erster Wissen
Erstes Wissen

Also solche Sachen zum Beispiel. Ist jetzt nicht weiter schlimm und ich wollts nur mal anmerken, damit du es zur Kenntnis nehmen kannst~ Weil sonst ist es nämlich eine wirklich schöne Bewerbung und von daher:

Angenommen Numero Uno
Herzlichen Willkommen in den Reihen Sunas~~

Warte bitte noch auf eine Zweitbewertung :3

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Teruya Kairoku
[Admin] Like a Wildfire
[Admin] Like a Wildfire
avatar

Anzahl der Beiträge : 31
Anmeldedatum : 02.10.14
Alter : 22

Kurzinformationen
Alter:
Besonderheiten:
Größe:

BeitragThema: Re: Hokori Kigen [Kazekage]   Di Nov 11, 2014 9:57 pm

Hallöle Mister sandiger Obermufti!
Geilo, dass sie hergefunden haben!
Voll der schnafte Charakter, aber was anderes haben wir ja garnicht erwartet *-*

Haben auch nich viel zu meckern, ich und die anderen 20 Julias in meinem Kopf.

Fähigkeiten
Ich bin mega dafür, dass du dir ein Element sparst, da Kouton ohnehin elementunabhängig sein soll Smile

Außerdem würd ich dir gern noch ne kleine Schwäche aufhalsen und zwaaaar den Distanz-/Fernkampf. Wie immer du es nennen magst. Dann würden wir das so regeln, dass du Ninjutsu mit großer Reichweite nüsch so bekommst, weiel Kigen so auf Nähe und Mitteldistanz ja schon fett genug zuhaut, nech?

Dann würd ich das Stärken/Schwächentechnisch so annehmen.


Datenbank
Alsö. Mit 10 2 Elemente geht nich klar, da steigen mir gleich zwanzig Leute aufs Dach, wenn ich dir das erlaub, sorry Razz
Kouton bitte auf 8 oder 9 hochsetzen und das Zweite Element dann frühestens mit 12/13. Er ist kein reiner Ninjutsuspezialist, daher ist das mehr als früh genug.


Ansonsten huschst du jetzt noch die Regeln lesen und dann kannste Suna unsicher machen Razz

Wenn du Fragen hast, oder Hilfe brauchst, weißt du ja, wo du uns Dödel findest.

Liebste Grüße <3

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Hokori Kigen
Kazekage
Kazekage
avatar

Anzahl der Beiträge : 6
Anmeldedatum : 20.10.14
Alter : 31

BeitragThema: Re: Hokori Kigen [Kazekage]   Di Nov 11, 2014 10:32 pm

Fähigkeiten:
Lass ich mich mal so drauf ein, hab ich zumindest eine übersichtliche Auswahl an möglichen Jutsus und muss mir für die Liste nicht ganz so sehr den Kopf zerbrechen, was ich nehme und worauf ich verzichte Razz

Datenbank:
Peanuts Surprised

Ach ja, Codewort richtig - Edit by Azumi! und so tongue
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Teruya Kairoku
[Admin] Like a Wildfire
[Admin] Like a Wildfire
avatar

Anzahl der Beiträge : 31
Anmeldedatum : 02.10.14
Alter : 22

Kurzinformationen
Alter:
Besonderheiten:
Größe:

BeitragThema: Re: Hokori Kigen [Kazekage]   Di Nov 11, 2014 10:42 pm

Braves Mädchen!

Angenommen zum Zweiten, Obermufti! Viel Spaß mit Suna!

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Hokori Kigen [Kazekage]   

Nach oben Nach unten
 
Hokori Kigen [Kazekage]
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
New Divide :: 
 :: Angenommene Bewerbungen :: Charaktersteckbriefe :: Sunagakure no Sato
-
Gehe zu: