StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Topseiten
Einmal am Tag für das Forum voten ♥
Animexx Topsites
Partner
Underworld AcademyReturn of Love RPGThe Hunger Games - We are backNew EraJanus' MansionFairy PieceShingeki no Kyoijin RPGTogameru Kage - Write your own StorySailor Moon RPG Forum - Another StoryBlack Heaven - Wo Licht ist, ist auch Schatten.Inuyasha Whole New WorldThe Iron LegacySchool Life InternatEternity of IzyaDragonball Z - Rise to the TopIdon - A World led into Chaos and DestructionShadow Hospitalfree forum
Die neuesten Themen
» Eine Geschichte von Vater und Tochter
Sa Jul 09, 2016 12:44 am von Tennō Asgar

» Yolo-Chikane
Di Jan 12, 2016 10:39 pm von Senju Azumi

» RPGZone.de
Mi Mai 27, 2015 12:40 am von Gast

» Aeda no Sekai wünscht frohe Ostern!
Sa Apr 04, 2015 8:28 pm von Gast

» Bestiae Sumus
Do Apr 02, 2015 2:43 am von Gast

» Illusion [Anfrage]
Do März 26, 2015 2:45 pm von Gast

» Bewerbung q_q
Mo März 02, 2015 11:44 pm von Senju Azumi

» Untold Stories
Do Feb 12, 2015 10:46 pm von Gast

» Tokyo Souls
Mo Feb 09, 2015 7:59 pm von Gast

Wer ist online?
Insgesamt ist 1 Benutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 1 Gast

Keine

Der Rekord liegt bei 18 Benutzern am Fr Okt 24, 2014 8:34 pm
Charakterübersicht
Sunagakure
Kage
Ansatsu-Sha
Jônin
Tokubetsu-Jônin
Chûnin
Genin
Zivilist
1
2
1
0
4
1
1
Kirigakure
Kage
Oinin
Jônin
Tokubetsu-Jônin
Chûnin
Genin
Zivilist
1
2
3
1
1
3
1
Tetsu
Daimyô
Beraterstab
General
Truppenführer
Soldat
Anwärter
Zivilist

Abt
Weiser
Sôhei
Novize
1
2
1
0
0
0
1

0
0
0
1
Freigeister
Unabhängiger
Missingnin
Nukenin
Zivilist
Rônin
Ex-Sôhei
2
0
3
0
0
1

Austausch | 
 

 [Meeresgrund] Das Wrack

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Tennō Asgar

avatar

Anzahl der Beiträge : 276
Anmeldedatum : 30.05.14

Kurzinformationen
Alter: 34 Jahre
Besonderheiten: /
Größe: 2,04m

BeitragThema: [Meeresgrund] Das Wrack   Sa Sep 20, 2014 12:16 am


Das Wrack


Das wundervolle geheimnisvolle, ereignisvolle Wrack, das auf dem Meeresgrund zur Besichtigung steht. Naja, nicht direkt. An dieser Stelle ist das Meer nicht so tief. Das Wrack ist gut erhalten. Jedoch leben an dieser Stelle sehr viele gefährliche Meerestiere, da es hier gute Nahrung für sie gibt. Die Meerstelle wird eigentlich von Seefahrern gemieden und nur als "Der Weg der Hais" bezeichnet, benannt nach dem Riesendonnerhai, dem unangefochtenem König des Meeres - zumindest an dieser Stelle

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Tennō Asgar

avatar

Anzahl der Beiträge : 276
Anmeldedatum : 30.05.14

Kurzinformationen
Alter: 34 Jahre
Besonderheiten: /
Größe: 2,04m

BeitragThema: Re: [Meeresgrund] Das Wrack   Sa Sep 20, 2014 12:37 am

kv: Hafenstadt Midgard

Sie wurden auf ein Boot geschickt und während sie auf die weite See hinausfuhren, erkläre einer der Seemänner ihnen das Prinzip. Die Badeanzüge waren modisch die reinste Minusanzahl, jedoch wurde fleißig am Stoff gespart wie man nur konnte. Bei Yumi gab es einen schönen bauchfreien Anzug, während oben herum relativ zu wenig war als das es stark etwas bedecken könnte. Der Seefahrer überließ die beiden Anzüge den Shinobi und  ließ sie sich in Kabinen umkleiden - zu Naoki's Leid waren es getrennte Kabinen. Beide kamen heraus und sahen mehr oder minder gut aus - wenn man bedenkt das der Anzug Brüste sowie den Hintern von beiden extrem betonte. Was Naoki irgendwie bei sich gar nicht passte.
Der Seeman erkläte freundlich das man nur auf den Edelstein über der Brust drücken müsse. Schnell formte sich eine minimale Schutzschicht aus Chakra um den Körper, ähnlich Gaaras Rüstung, welches auf Fuuton bestand und den Druck ausgleichen sollte. Immerhin wollte man da unten nicht zerplatzen. Außerdem wurde den beiden auch ein Halstuch umgebunden - ein mit Chakra versehendes Halstuch welche die Luftzufuhr garantierte. Somit waren Druckausgleich und Luftzufuhr garantiert - modisch waren die beiden unter aller Kanone. Ebenfalls bekamen beide Ausrüstung, mit der sie das Wrack vorsichtig öffnen und inspizieren konnte. Der Seefahrer schaute die beiden prüfend an. Er hatte zwei GEgenstände in den Händen, eine Kamera und ein Funkgerät. Er schaute zu Naoki, erinnerte sich an ihn. Das Funkgerät wurde sofort an Yumi weitergereicht, mit den Worten Hier, sie übernehmen die Verantwortung. Naoki gab er missmutig die Kamera Mach einfach Fotos, da kannst du nichts falsch machen. Naoki grummelte ein klein wenig, das man ihm nicht so vertraute, aber egal. Die beiden wurden dann nach draußen geführt, wo ihnen zusätzlich noch Schwimmflossen gebracht wurde, die sie prompt anzogen. Immerhin musste man ja quasi manövrieren. Der Seefahrer erklärte Zum Mitschreiben. Der Edelstein sorgt für Druckausgleich, nicht abschalten. Das Halstuch für Luft, nicht abmachen. Die Kamera ist idiotensicher, das Funkgerät ist es nicht. Wenn es Probleme gibt, rufen sie uns, wir schicken Hilfe. Die Flossen sind fürs Manövrieren, einmal Chakra und sie können abgehen wie eine Rakete. Die Schwimmflossen waren für beide angezogen und Naoki stand vor Yumi - er wollte als erster ins Wasser Achja, die Dame hat nun das Recht die vorlaute Landratte ins Wasser zu befördern. Mit nem schönen Tritt, wenns ghet
Bitte?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Minami Yumi
Unabhängig
Unabhängig
avatar

Anzahl der Beiträge : 98
Anmeldedatum : 18.01.14
Alter : 23

Kurzinformationen
Alter: 25
Besonderheiten: Kyuubi no Jinchuuriki
Größe: 1.91

BeitragThema: Re: [Meeresgrund] Das Wrack   So Sep 21, 2014 6:43 pm

Auf den Schiff angekommen stehlt sie ihren großen Rucksack auf den Boden „dafür das Du zu spät gekommen bist hattest du es ja eben echt eilig „ schon gleich nach ihren Worten kam einen der Seeleute auf sie zu und erklärte ihnen das Prinzip.Nach seiner ansprach überreichte er Naoki sowie Yumi ihre Präparierte Badeanzüge, ihre Mine veränderte sich schlagartig und blinzelte mehr Mals „ ob mir das passt ist die Frage des Tages „ sie hild es etwas von sich weg um ihn besser betrachten zu können. Obwohl die schwarze Farbe nicht so ganz ihr Geschmack traf und der Stoff von seiner Qualität zu wünschen übrig ist fand sie denn Schnitt gar nicht so schlecht.Der ältere Herr, der ihnen schon alles erklärte hatte, brachte die beiden zu den getrennten Kabinen, wo sie sich umziehen, konnte „ das sind die Kabinen, auf eure Sachen passen wir natürlich auf also treffen wir uns gleich wieder oben „ meinte er und schwindet wieder. Ihr Blick ging zu Naoki // mh irgendwie ist es immer noch ein komischer Gedanke mit jemandem zusammenzuarbeiten, eigentlich mache ich doch alles lieber alleine aber nun gut dieser Gedanke kann man eine Ausnahme machen // sie blickte ihn noch ein paar Sekunden an, bis sie dann in die Kabine verschwindet.Langsam begann Yumi sich ihrer Kleidung zu entledigen wie immer legte sie ihre Sachen ordentlich in ihren Rucksack und zog ihren Bikini an „ uhhh ziemlich eng, sie hätten doch mal nach meiner Körbchen große fragen soll „ betrachtet ihren Körper in der Kabine. Ihre Aussage stimmt wirklich der Stoff bedeckte grade so ihren intim Bereiche und saßen eng an sie dran „ also das ist wirklich har scharf aber so lange es mich davon abhält zu ertrinken „ seufzte sie und ging mit ihrer Tasche wieder hoch. Sofort musste sie das Team auf ihrem Anzug ansprächen „ mhh also nächstes Mal solltet ihr lieber nach meiner Größe frage, anstatt mir irgendeins zu geben „ brüte sie heraus und gleich hatte sie alle blicke der Männer auf sich gezogen, was sie natürlich nicht so ganz mochte.Etwas von ihr entfernt stand Naoki wo sie sich gleich ihren Weg zu ihm, dort angekommen bekam sie ein Funkgerät sowie Flossen und ein Schal „ okay geht klar „ sie gingen zum Rand des Bootes zog ihre Flossen und schal an, die letzten Worte des Kapitäns brachten in Yumi ein leichtes Funkeln in den Augen „ mit den größten vergnügen „ grinste sie und richtet ihr Bein nach hinten um dann mit schneller Geschwindigkeit Naoki in den Arsch zu träten, so beförderte Yumi ihn ins Wasser. Ihr Blick wanderte noch mal zu den Männern, scheckte noch mal die Ausrüstung um dann mit einem eleganten Sprung ins Wasser zu gleiten // wow dieses Zeug klappt ja wirklich // dachte sie und testete die Geräte, so düste Yumi durchs Wasser und wartet auf Naoki damit sie loslegen können.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Tennō Asgar

avatar

Anzahl der Beiträge : 276
Anmeldedatum : 30.05.14

Kurzinformationen
Alter: 34 Jahre
Besonderheiten: /
Größe: 2,04m

BeitragThema: Re: [Meeresgrund] Das Wrack   Fr Okt 17, 2014 10:55 pm

Damit hatte Naoki nciht gerechnet. Zumindest nicht bevor er den Tritt in seinem Hintern und die Worte kurz davor in seinen Ohren gehört hatte. Er ärgerte sich darüber, tierisch. Er hatte erst im Wasser wirklich die Zeit seinen Hintern zu reiben, denn er war im hohen Bogen in die Luft geflogen und landete platschend im Wasser. In dem kühlen Nass musste er sich erstmal den Hintern reiben, das tat ganz schön weh. Das Mädchen hatte definitiv 'ne ganze Menge Kraft in den Beinen, die waren wohl nicht nu rzur Zierde so lang. Naoki grummelte leicht und blubberte. Halt. Dabei merkte er was. Er blubberte? Grummelte? Sichtlich sehbar in Form von Blasen? Es brauchte einiges an Denken und das Bemerken das er grade am Ersticken war, bis ihm auffiel das sein Schal in der ganzen Aktion abgeflogen war. Verdammt! Naoki blickte sich sofort um. Wo war er? Da inten? Vielleicht an der Oberfläche! Schnell flitzend bewegte er seinen nichtmehr ganz so schmerzenden Hintern aus der Tiefe nach oben. Und tatsächlich da schwamm sein Schal! Also schnell übergezogen und runtergetaucht. Mittlerweile konnte er dort unten dann auch die liebe Yumi sehen und schwamm zu ihr hin. Er schaute sie nur grimmig an, bevor er in die Tiefe tauchte. Nahm er es ihr übel? Of course not! Naoki war kein Stück nachtragend, er wollte sie nur etwas necken dafür das sie ihm so eine reingetreten hat. Aber für naoki war das auch ein bisschen lustig, für ihn nicht schlimm.
Dann aber tauchten sie in die komplette Finsterniss hinab. Die unendliche Dunkelheit des MEeres und die beiden Bestienmeister waren dort tief unten und suchten das Wrack. Nach einer kurzen Zeit konnten sie jenes dann auch endlich erblicken, ein wahrlich gigantisches Schiff. Naoki machte Yumi mit Handzeichen klar das sie dort hinschwimmen sollten. Was sie nicht ahnten war, das eine der Seekönige hier unten war - wohl eher aber sein Kindchen. Das Monsterchen schlich scih von hinten an die beiden an und packte Naoki urplötzlich mit sienem großen Maul. Es zerquetschte fast seinen ganzen Unterkörper und der Braunhaarige wurde von dem Monster weggeschleudert! All das passierte so plötzlich das Naoki und Yumi nichts tun konnte. Das Monster verschwand mit Naoki im Maul weiter unten. Naoki brüllte in die Sprechanlage, durch die die beiden kommunizieren konnten folgendes: "Mach dir keine Sorgen um mich! Durchsuch das Wrack ich komme nach!"

Während Naoki in die Tiefe getaucht wurde, stand Yumi nun mehr oder minder alleine war. Naoki allerdings musste isch so schnell es ging aus diesem Maul befreien. Der Braunhaarige wurde iene Weile in dem Wasser hin und her gerissen, bevor er die Gelegenheit hatte sich an einem Felsen festzugreifen - welchen er prompt durch Hilfe des Stinkfisches ausriss. Mit diesem fetten Stein stach er dann in das hervorgezeigte Auge des Monsters, welches vor Schreck das Maul aufriss und Naoki ausließ. Der Braunhaarige und formte die Gebetshaltung. Die Verletzungen vom Unterleib abwärts waren nicht da und der erste Schweif des Hachibi formte sich. Ein Kampf unter Wasser, wie passend. Um die Hände von Naoki sammelte sich Chakra, was seine Handflächen drastisch erhöhte. Er leitete Chakra in die Flossen und schoß wie ien Blitz auf den Stinkfisch zu KOMM DOCH! brüllte er dabei

Spoiler:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Minami Yumi
Unabhängig
Unabhängig
avatar

Anzahl der Beiträge : 98
Anmeldedatum : 18.01.14
Alter : 23

Kurzinformationen
Alter: 25
Besonderheiten: Kyuubi no Jinchuuriki
Größe: 1.91

BeitragThema: Re: [Meeresgrund] Das Wrack   Fr Okt 24, 2014 9:33 pm

Yumi bekam langsam den Dreh mit dem Schwimmen heraus nur noch Naoki fehlte der ja im hohen bogen vom Schiff geflogen war.Es dauerte auch nicht lange, bis sie ein Platsch hörte, // oh er ist endlich ins Wasser eingetaucht und ihm scheint sein Po ziemlich weh zu tun // dachte sie und beobachtet ihn dabei, wie er sein Hinterteil mit seinen Händen rieb.Ein kurzes Schmunzeln war auf ihrem Gesicht zu sehen // vielleicht habe ich dich ein wenig zu hart getreten aber das war die Rache das Ich warten musste // dachte sie und beobachtet ihn weiter. Nach ein paar Minuten scheint er zu merken, dass er den Schal wo durch er seine Luft bekommt nicht aufgesetzt hatte und panisch nach oben Schwamm um diesen Schal von der Oberfläche zu fischen // oh jeh wahrscheinlich habe ich ihn zu früh ins Wasser befördert // dennoch war die Situation echt lustig ihn so zu sehen.In den Moment, wo er beschäftigt war, sein Luftproblem zu lösen, versuchte Yumi Unterwasser zu Kämpfen// mh gar nicht so einfach hier Unterwasser zu kämpfen wenn man nicht dran gewöhnt ist kann es echt schwierig werden nun ja dann hoffen wir mal das Wir hier keine Schwierigkeiten bekommen // sie seufzte leise und wartet auf seine rückehr.Es dauerte auch nicht lange bis Naoki sich den Schal angezogen hatte und wieder nach unten tauchte „ wollen wir dann langsam Anfangen......... „ ohne das Sie weiter reden konnte schwamm er an sie vorbei // da ist er ja // langsam tauchte sie mit ihm immer tiefer her Rap.Zu erst scheint alles glatt zu laufen, das Frack konnte man langsam gut erkennen aber leider sollte doch alles nicht so glatt laufen.Auf einmal tauchte von hinten ein Kind vom Seekönig auftauchte, naoki schnappte und ihn nach unten zog „ Naoki ach du scheiße „ sie wollte hinter ihn her aber wurde von ihm gebeten zum Frack zu tauchen // mhh ist er sich, da sicher das Ich ihn nicht vielleicht doch helfen sollte, aber er ist einer der Jinchuuriki also wird er sicherlich klarkommen // für einen Augenblick blickte sie ihm nach bis Yumi sich auf den Weg zum Schiff machte. Dort angekommen blickte sie sich um // mh ein schönes Schiff echt schade das Es gesunken ist // vorsichtig Schwamm sie hinein und blickte sich ein wenig um.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Tennō Asgar

avatar

Anzahl der Beiträge : 276
Anmeldedatum : 30.05.14

Kurzinformationen
Alter: 34 Jahre
Besonderheiten: /
Größe: 2,04m

BeitragThema: Re: [Meeresgrund] Das Wrack   So Okt 26, 2014 11:21 pm

Ha, endlich! Endlich hatte Naoki mal wieder ein bisschen Action. Endlich konnte er sich mal wieder richtig shcön prügeln und endlich konnte er kämpfen. Naoki war so extrem heiß auf den Kampf das er sogar während seinem Ansturm leicht zitterte. Nicht aus Angst, aus Vorfreude! Er wollte dieses Mistviech verprügeln und er wusste auch schon wie. Mit dem Ansturm griff er direkt nach vorne an, führte ienen dicken und starken Schlag auf die Nase des Fisches. Dieser brüllte auf und Schmerzen und wich leicht zurück, während er mit den Flossen nach Naoki schlug, was Strömung erzeugte die den Braunhaarigen  etwas herumschleuderten. Er wurde fast gegen eine Wand gedrückt, konnte sich aber noch rechtzeitig aufhalten. Die vergrößerten Handflächen halfen da wirklich gut. Denn diese hielten das Maul des Stinkfisches auf, der gerade angerast kam und versuchte den Braunhaarigen runterzuschlucken. Naoki konnte sich aber noch gut halten, packte das Monster, seine Muskeln spannten sich an und man sah die Anstrenung in seinem Gesicht. Er stampfte seine Füße in den Felsen und schleuderte den Fisch einmal mit großer Wucht gegen den Felsen. Das Viech hatte jetzt erstmal eine Gehirnerschütterung! Naoki löste das Jutsu auf und atmete langsam durch, das war geschafft. Doch halt, war das wirklich schon alles? Niemals! Der Braunhaarige schaute sich das Viech nochmal genauer an, nein dsa war nicht das was Naoki berichtet wurde. Im selben Moment allerdings wurde es um den Braunhaarigen komplett schwarz und er spürte einen gewaltigen Druck um sich herum - er wurde grade von dem Seekönig verschlungen, der sich nach diesem Snack langsam wegbewegte, während Naoki im Magen landete. Ganz großes Kino.

Und was war bei Yumi grade? Die betrat das Wrack, konnte sich etwas umschauen. Sehr alt, und ja doch ein sehr schönes Schiff aber eben leider an den Gezeiten verloren. Sie konnte durch einen Gang gehen, welcher sie in Richtung Kapitänskajüte brachte, vielleicht war ja da was, das Yumi brauchte?
Auf der anderen Seite des Wracks allerdings, ging ein U-Boot vor Anker, aus denen Leuten in ähnlichen Anzügen ausstiegen. Diese schlichen sich vorsichtig auf der anderen Seite des Wracks ein - und sie wirkten nicht wie die Leute mit denen man gerne Tee trinken würde.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Minami Yumi
Unabhängig
Unabhängig
avatar

Anzahl der Beiträge : 98
Anmeldedatum : 18.01.14
Alter : 23

Kurzinformationen
Alter: 25
Besonderheiten: Kyuubi no Jinchuuriki
Größe: 1.91

BeitragThema: Re: [Meeresgrund] Das Wrack   Do Okt 30, 2014 6:03 pm

Yumi schwamm in die Öffnung, die wahrscheinlich der Grund war, wieso das Schiff gesunken ist, // mhh ich würde gern wissen ob die Mannschaft es geschafft hat zu flüchten bevor das Schiff gesunken ist // kam gleich in ihr hoch. Vorsichtig schwamm die große Frau den Gang weiter endlang, bis sie rechts eine Tür ist „ ob das die richtige ist „ vorsichtig öffnet sie die Tür, dort hinter befand sich eine wie es scheint ehemaliges Schlafzimmer aber nicht der Gewünschte raum.Ihr Blick wanderte ein Mal durch den ganzen Raum // mh ob ich hier etwas finden // vorsichtig sah sie sich um, auf dem Schreibtisch sah sie ein altes Bild von zwei Leuten „ ob das seine Frau war, tja würden sich die Menschen nicht gegenseitig umbringen würden hattest du bei deiner geliebte bis an ende eurer Tage bleiben können aber leider sind die Menschen Monster „ murmelte sie leise vor sich hin.Nach einen Moment Umblicken fand sie keine wirklich großen Sachen, die sie interessieren würde, also verließ sie den Raum, um in den nächsten zu wandern. Es dauerte auch nicht lang, bis sie erneut, eine Tür landet aber in einen art Badezimmer gelandet // ahhh ein Bad aber hatte sie früher eigentlich ein Bad // für einen Moment dachte sie darüber nach und schloss vorsichtig wieder die Tür. Langsam schwamm sie den Gang entlang „ da drüben musste die Kajüte vom Kapitän sein, hoffentlich hatte er dort seine kostbaren Sachen dort lagert „ für einen Augenblick blieb sie auf einen Fleck und dachte an Naoki der wohl grade noch gegen den riese Fisch kämpfen müsste // mhh ich würde gern sein Kampf erleben // sie grinste kurz und machte sich weiter auf den Weg.Yumi kam in der Kajüte vom Kapitän an „ nah dann lass mal sehen „ langsam fing sie an , den Raum zu durchsuchen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Tennō Asgar

avatar

Anzahl der Beiträge : 276
Anmeldedatum : 30.05.14

Kurzinformationen
Alter: 34 Jahre
Besonderheiten: /
Größe: 2,04m

BeitragThema: Re: [Meeresgrund] Das Wrack   Di Nov 11, 2014 12:21 am

Naoki? Der war erstmal draußen ,der war erstmal weg vom Fenster. Jetzt gehts grade mehr um die Wurst für den Mann, also lassen wir den kleinen Kerl mal außen vor und kümmern uns um die Piraten, die gleich ankommen werden und Yumi den Tag vermießen werden. Es war tatsächlich die Piratenbande "Das nasse Grab" das hinter dem Schatz in diesem Schiff her war, denn dieser war nciht zu knapp. Die Piratenbande war mindestens genauso gut ausgerüstet wie Yumi und Naoki und hatte viel weniger skrupel als die beiden den Schatz an sich zu reißen. Der Kapitän war der gefürchtete Bluebeard der Pirat, welcher dafür bekannt ist das seine Haare die Farbe des Meeres angenommen haben. Dieser stieg zusammen mit seiner Mannschaft aus dem U-Boot und machte sich bereit das Wrack zu entern. Käptn! Käptn! rief einer der Seeleute, aufgeregt zu Bluebeard. Der Kapitän drehte sich knacksend um, seinen Taucheranzug grade am Anziehen. Ein Teil seiner Mannschaft war grade draußen. Der Seemann war noch recht jung, nicht lange dabei, Bluebeard war sichtlich gereizt. Man sollte ihn nicht stören! Was willst du, kleiner? Der junge zuckte kurz zusammen. Mehr wegen der dunklen rauen Stimme als wegen dem imposanten Auftreten des Mannes. Immerhin hatte Bluebeard einen besonders verzierten Taucheranzug, sowie einen wohligen Bauchumfang. Und damit könnte er den Kleinen ganz leicht ausnocken wenn er wollte. Der kleine, junge Seeman zuckte zusammen, starrend sprach er Käptn! Das Radar hat eine weitere Person im Schiff geortet! Anscheinend trägt sie den gleichen Anzug wie wir! Die Erklärung warum die hübsche Yumi auf den Radaren auftauchte, war mehr wegen dem Anzug den sie trug, statt wegen ihrer gewichtigen Oberweite, welche schon als halbes Schiff durchgehen konnten. Dieser hatte nämlich die dumme Eigenschaft Wellen auszusenden, welche ovn einem Radar erfasst werden konnten. Tja, die Leiden der Technik.
Die Piratenbande machte sich dann auf in das Schiff einzubrechen. Yumi fand gegen Ende dann doch die Kapitänskajüte. Der Anblick der Kajüte war alleridngs weniger erfreulich. Das Skelett des Mannes befand sich immernoch auf dem Stuhl, während alles verwüstet und voller Algen war. Da noch etwa szu finden war wirklich schwierig, vorallem weil es hier anscheinend keine Schatztruhe gab. Die musste irgendwo anders auf dem Schiff seien. Ansonsten befand sich hiernoch ein kleiner Schrank, ein Bild von seiner Frau an der Wand, eine kleine Schatulle für Schmuck, eine kleine Stehlampe, ein Schreibtisch, ein noch relativ intaktes Buch und ein Säbel in einer Scheide. Woe wäre wohl der beste Ort um einen Schlüssel zu verstecken?
Das müsste Yumi wohl sehr bald herausfinden! Denn die Piraten brachen bereits mit lautem Gezeter und gepolter in das Schiff ein. Sie durchtraten eine Holzwand des Schiffes und stiegen so in das gesunkene Transportmittel ein. Sie kämpften sich schnell Richtung Kapitänskajüte vor und Yumi konnte über ihr Funkgerät, Teile des Gesprächs mithören. Krkzzz.......Kampf...h..z.z.z.....PIRATEN PIRATEN PIRATEN kzzzz.....sssssss.............YOHOHOHOH RAUBEN PLÜNDERN WEIBER NEHMEN....
Tja, wie kam Yumi da wieder raus?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Minami Yumi
Unabhängig
Unabhängig
avatar

Anzahl der Beiträge : 98
Anmeldedatum : 18.01.14
Alter : 23

Kurzinformationen
Alter: 25
Besonderheiten: Kyuubi no Jinchuuriki
Größe: 1.91

BeitragThema: Re: [Meeresgrund] Das Wrack   Di Nov 11, 2014 8:31 pm

Ihr Blick wanderte zum Kapitänsstuhl, wo sich die Leiche des scheinbaren Kapitäns befanden, // tja wie sagt man, der das Sagen hat geht mit dem Schiff unter // sie schloss für einen Augenblick ihre Augen. Danach machte sie sich wieder an die Arbeit den Schatz zu finden, aber wie es scheint, war der Boss so schlau und den Schatz nicht in seiner Kajüte zu verstecken „ sehr schlau aber wahrscheinlich hatte er den Schlüssel doch hier irgendwo in den Raum sein „ flüsterte sie und begann jeden zentimeter abzusuchen.Bis sie auf ein Mal komisches Geräusch hörte, die so klangen als würde Holz zerbrechen, für einen Moment blieb sie ruhig auf eine Stelle // ein Fisch ne das glaube sie nicht die Tiere sind dran gewöhnt das dieses Schiff hier ist // ihr war das ganze nicht geheuer. Sie wusste genau das Sie sich irgendwie beeilen sollte, um endlich den Schatz zu finden, um ihn zu bergen. In aller Ruhe überlegte sie, wo er ihn versteckt haben könnte im Schrank, beim Schreibtisch oder hat er doch ein Versteck benutz wo rauf man nicht gleichkommt. Um doch sicherzugehen, überprüfte sie erst mal die Schmuckschatulle die wirklich schön aus sah // mhh wirklich schön schade, dass wir nichts mitnehmen dürfen // vorsichtig stellte sie die Schachtel zurück.Auf ein Mal ertönte komische Geräusche aus ihrem Sprecher „ komisch das war nicht Naoki, wie waren die Worte noch mal Kampf, Piraten, Rauben, Plündern und Weiber nehmen, Rauben sind doch welche hier und habe den gleichen Auftrag wie wir „ vorsichtig schwamm sie zur Tür um sie leicht zu öffnen.Vorsichtig streckte sie ihr Kopf durch die Tür und tatsächlich es waren wirklich Leute hier die nicht grade freundlich aussahen // mist ich muss mich beeile // langsam schloss sie wieder die Tür. Ihr blieb nur wenige Minuten Zeit also entschied sie sich Kage Bunshin no Jutsu einzusetzen, um den raum schneller absuchen zu können.Die eine geht zu dem Schrank, eine begibt sich zum Schreibtisch, Bücherregal, Lampe, Säbel und zu dem Bild der Frau irgendwo muss der Schlüssel ja versteckt sein.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Tennō Asgar

avatar

Anzahl der Beiträge : 276
Anmeldedatum : 30.05.14

Kurzinformationen
Alter: 34 Jahre
Besonderheiten: /
Größe: 2,04m

BeitragThema: Re: [Meeresgrund] Das Wrack   Do Nov 13, 2014 11:28 am

Der Kapitän musste seine Frau wirklich über alles geliebt haben. Das merkte man nicht nur an der Tatsache das sie wahrscheinlich überlebt hat, da ihre Leiche nicht aufzufinden war, nein es war auch wegen der Tatsache das sich der Schlüssel hinter dem Bild der Frau befand. Dort hing ein kleiner, leicht angerosteter Schlüssel an einem winzigen Faden direkt an der Wand. Die anderen Orte, waren bewusst so seltsam, wie ein Säbel in der Scheide oder ein intaktes Buch. Das Buch war nämlich mit einer luftleeren Folie überzogen wurden, durch die dort kein Wasser hindrang. Eine vermeintlich falsche Fährte des Kapitäns, denn in diesem Buch gab es nichts weiter als Liebeserklärungen zu seiner Frau und am Ende eine Entschuldigung, für seine bösen Taten und das er nicht mitkommen konnte. Das wortwörtliche Zitat geht folgendermaßen.

"Hallo liebe Sue. Ich weiß das wenn ich dir diesen Brief schreibe, das ich dann bestimmt schon lange verstorben bin. Das Wasser zieht langsam in das Boot ein und meine Mannschaft ist entweder schon geflüchtet oder gestorben. Ich bin der letzte auf dem Schiff, nachdem meine Mannschaft gemeutert hat und die Kapitänskajüte verrammmelt hat. Ich sehe mein Ende auf mich zukommen, da es keinen Ausweg mehr gibt und das Wasser langsam aber sicher auch in diesem Raum Einzug finden wird. Ich schreibe dir diese Zeilen als offizielle Entschuldigung, für das was ich alles in meinem Leben getan habe. Ich weiß das du standest immer auf meiner Seite, auch wenn du meine Taten nie gutheißen konntest. Hätte ich mich damals doch dazu entschieden mit euch mitzukommen, wäre das alles vielleicht gar nciht passiert. Es tut mir leid für euch, das ihr jetzt ohne mich klarkommen müsst. Jedoch vermache ich euch meinen Schatz, den ich versteckt habe. Er befindet sich an unserer alten Lieblingsstelle, weißt du noch? Der große Haselnussbaum, auf der Zeder-Insel? Als Kinder sind wir dort immer hingerudert und der Schatz ist unter einer dicken Wurzel versteckt. Ich hoffe das ich mit diesem Schatz Buße tun kann und das Gott mir für meine Taten vergeben wird.
Ich liebe euch.

In Liebe
Kapitän Thatch Redstorm.

P.S. Du anonymer Finder des Briefes, dich bitte ich darum das du diesen Schlüssel meiner Frau bringst. Ich kann dir nichts dafür geben, ich kann dich nur im Tod darum bitten."


Jedoch sollte der schöne Moment jäh unterbrochen werden, als die Pirat Bluebeard und seine Bande durch die Tür traten. Der Mann mit dem seltsam gefärbten Bart brach die Tür ein. Mit seinem langen Säbel, den er nach vorne richtete, starrte er zu Yumi und ihren Doppelgängern. Pah. Eine Frau? Ein Shinobi wahrscheinlich auch noch! Komm her Kleine und rück das Tagebuch brav aus, dann werden wir dir auch kein Härchen krümmen. Gwahaha Bluebeard lachte dreckig und machte sich konfrontationsbereit. Die Piraten hinter ihm waren alle schon heiß auf den Kampf und würden Yumi sicher nicht verschonen, sollte es zum Kampf kommen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Minami Yumi
Unabhängig
Unabhängig
avatar

Anzahl der Beiträge : 98
Anmeldedatum : 18.01.14
Alter : 23

Kurzinformationen
Alter: 25
Besonderheiten: Kyuubi no Jinchuuriki
Größe: 1.91

BeitragThema: Re: [Meeresgrund] Das Wrack   Mo Nov 17, 2014 11:39 pm

Die Doppelgänger suchten alles ab aber nur die eine fand hinter dem Bild den gesuchten Schlüssel und einen Brief der wahrscheinlich von dem Kapitän stammt . Langsam nahm sie den Brief auf um ihn der  richtigen  Yumi zu überreichen. Sie bewunderte den Brief von allen Seiten " es scheint auch in einer bestimmten Beschichtung zu sein ", vorsichtig gelang es ihr den Brief zu öffnen, ohne das Wasser Kontakt mit dem Papier bekam .Langsam fing sie an den Brief durchzulesen „ ich verstehe „sie schloss für einen Moment die Augen, Yumi hat für diesen Mann der vor vielen Jahren an den Ort starb wirklich Mitleid. Zu wissen das ihm nur noch ein paar Minuten zum Leben bliebt und zu denken das Er seine Frau nie wieder sehen wird , ist  ein hartes Ding das wünscht man niemanden. Dennoch schien es sein Schicksal gewesen zu sein an diesen Tag zu sterben // tja gegen das Schicksal kann man nicht ankämpfen, trotzdem tut mir die Freundin leid sollte ich vielleicht, nein wieso kümmert ich mich um Angelegenheit von Fremden// sie seufzte leise und war mit sich im unklaren, was sie machen sollte. Schon eilten die Piraten ins Zimmer, die sie nicht grade sehr freundlich begrüßte „ohhh wie ich sehe Piraten, die mir im Wege steht wollen  und mich bei meinen nachdenken stört" sie seufzte kurz und hatte eigentlich null Lust hatte gegen diese komische Bande anzutreten.Sie blickte sich die Leute genauer an „ ich soll euch diesen Brief geben und dann lässt ihr mich ihn ruhe „ Yumi fing an zu lachen, so was Amüsantes hatte sie lange nicht mehr gehört, ohne noch etwas zu sagen, nahm sie den Brief aus ihrer Hülle heraus um ihn dann vor den Augen der Piraten in kleine winzigen teile zu zerreißen. Das war ihre Antwort auf seine Aussage „ das tut mir aber leid habe ich den Brief in zu kleinen Einzelteilen zerlegt, komm doch, wenn du dich traust „ grinste sie und packte den Schlüssel in ihrem Bikinioberteil versteckte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Tennō Asgar

avatar

Anzahl der Beiträge : 276
Anmeldedatum : 30.05.14

Kurzinformationen
Alter: 34 Jahre
Besonderheiten: /
Größe: 2,04m

BeitragThema: Re: [Meeresgrund] Das Wrack   Mi Nov 26, 2014 10:05 am

Bluebeard wurde wütend. Sichtlich. Der Piratenkaptain hatte Ewigkeiten nach diesem Wrack und dieser Erkenntnis gesucht. Er brauchte einfach verdammt nochmal diesen Schatz. Es stand ihm rechtmäßig zu! Ihm! Dem einzigen Mitglied der ehemaligen Piratenbande das noch am Leben war! Bluebeard wollte sein Erbe einheimsen und deswegen wurde er nurnoch zorniger als Yumi den Brief zerriss und den Schlüssel zwischen ihren Brüsten versenkte. Dafür wirst du bluten Schlampe! Männer! Ergreift sie! Gleich nachdem dieser Befehl von Statten ging, drängelten sich drei Piraten mit Säbeln nach vorne. Hässliche Gestalten, entweder keine Zähne, schwarze oder gelbe. Die drei waren blutlustig und kampfbereit und fokussierten sich einzig und allein auf die hübsche Yumi - auch wenn sie nicht wirklich wussten welches von den 6 nun die Richtige war. Also kleines rück brav den Schlüssel raus und dein hübscher Kopf bleibt noch etwas länger auf deinen Schultern. Bwahaha. Und sogleich machten sich die drei zum Angriff bereit. Der eine Angriff von oben, der andere von rechts und der dritte von links. Ein paar Rundumschläge, ein Schlagabtausch aber nichts dem yumi nicht ausweichen konnte. Doch durch Platzmangel wurden die Bunshin getroffen und wurden schnell und effizient vernichtet.
Jedoch sollte das alles nicht für lange währen, denn Naoki war bereits aus dem Plan. Es bebte und es rumpelte, die Erde zitterte förmlich und keiner von den Leuten wusste was das ist. Bluebeard maulte Was bei den sieben Weltmeeren ist das? Der erste Maat der die zweifelhafte ehre hatte das Radar zu halten, blickte darauf. Und stockte. Schluckte. Sein Gesicht wurde bleich, er stotterte. K-K-K-Kaptain... Zähne klapperten aufeinander, man konnte die Angst in seinem Gesicht erkennen. Sprich dich aus! brüllte Bluebeard durch das Wasser, während der erste Maat mit zitternden Händen hinter Yumi zeigte. Wo große, gelbe Augen durch das Glas schauten. EIN RIESENDONNERHAI rief der erste Maat voller Angst aus. Und das war nicht gelogen. Der Riesendonnerhai brüllte einmal und man konnte den energischen Schrei durch den ganzen Ozean hören. Doch im selben Moment, vernahmen die Leute beruhigende Worte. Yumi, wenn sie sich umdrehte, konnte erkennen genau erkennen was es war. Da saß ein Braunhaariger Mönch im halbzerfetzten Taucheranzug auf der Schnauze des Hais und pattete diesem auf den Kopf. Nanana. Nicht so wild Nessi. Die lieben Herren wollten doch gerade wieder gehen, stimmts? Provokant fragte er in die Richtung der Piraten. Und diese konnten verstehen das sie vollkommen unterlegen war und das sie grade die Chance bekamen zu flüchten. Und das nutzten sie auch. Die Piraten stürmten aus dem Wrack raus, in ihr U-Boot und düsten noch schneller davon als es irgendjemand denken konnte. Naoki lachte herzlich und schaute zu Yumi. Immernoch saß er verschränkten Beinen und Armen auf der Schnauze des Hais und meinte belustigt. Yumi, das ist Nessi. Nessi, das ist Yumi. Grinsen musste er. Typisch für ihn. Nur er konnte so einen Mist anstellen und sich mit einem Seekönig - oder eher Seekönigin - anfreunden. Nah, bei dir wieder alles im grünen Bereich? Was hast rausgefunden!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Minami Yumi
Unabhängig
Unabhängig
avatar

Anzahl der Beiträge : 98
Anmeldedatum : 18.01.14
Alter : 23

Kurzinformationen
Alter: 25
Besonderheiten: Kyuubi no Jinchuuriki
Größe: 1.91

BeitragThema: Re: [Meeresgrund] Das Wrack   Sa Nov 29, 2014 5:12 pm

Ihr Blick wandte zu den vielen Männern hin und her, ­Yumi fand es recht witzig zu sehen wie wütender sie werden jeh mehr Sachen machte, die den Piraten auf den Sack gingen. Seine Worte das Sie Bluten soll fing sie nur noch mehr an zu grinsen und ließ sich ruhig von den Männern umzingeln „ ohh man habe ich schon Angst, wie soll jetzt entkommen „ sagte sie, um die Männer ein wenig zu necken.Die Piraten stellten sich um sie herum, gleichzeitig zogen sie ihr Säbel heraus und griffen die junge Frau an. Mit eleganten Bewegungen wich sie zu erst den Piraten aus der von oben kommt, die Männer von hinten, Recht und die linken, alles kein Problem für sie „ huch ich glaube mein Problem bleibt noch lange auf meinen Körper und der Schlüssel bleibt schön dort, wo er sich jetzt befindet „ sie zuckte mit nur mit der Schulter. Die Piraten hatten wahrscheinlich einen Grund, wieso sie unbedingt den Schlüssel haben wollte, aber das war ihr recht egal, der Besitzer will, dass der Schlüssel und die Sätze im Brief an seine Geliebte weiter geben sollen.In den Moment fing der Boden an zu beben, irgendwie wusste sie ganz genau das dieses Ruckeln mit dem Mönch zu tun hat der sich um den Fisch gekümmert hatten // ohh man was für ein Spiel Verderber und wie immer braucht er ein großen auftritt // dachte sie sich. Auf ein Mal fingen die Männer an zu zittern und starten Richtung Fenster, einer der Mitglieder meinte, dass es ein Donnerhai war. Mit gelassener Haltung drehte sich zum Fenster und erkannte sofort das auf den Fisch der Mönch ­Naoki saß „ ­naoki habe mir doch gedacht, dass du für dieses Beben verantwortlich bist „ legte die Hände an ihre Hüfte. Die Männer, die eben noch eine große Klappe hatten, wurden von ­Naoki so eingeschüchtert, dass sie schreiend wegliefen, ­Yumi war davon gar nicht begeistert „ nah toll jetzt hast du ihnen so Angst gemacht, dass sie weggelaufen sind, dabei dachte ich das meine Wenigkeit mal wieder ein wenig verkloppen dürfte „ blickte ihn finster an. Natürlich hatte die lang Haarige den Hai nicht übersehen, als der junge Mann die beiden vorstellte, strich er sie ihm kurz zur Begrüßung über die Schnauze des Hais. Nach ein paar Minuten fragte ­Naoki was sie nun herausgefunden hatte „Jo alles Okay und ja ich habe was heraus gefunden, also der Schatz befindet sich nicht im Schiff, sondern außerhalb des Meeres. Bei dem Schlüssel befand sich ein Abschiedsbrief drin, er hat sich von seiner Frau verabschieden und eine Bitte an diejenigen gerichtet, der den Brief findet. Eigentlich kümmere ich mich nicht um die Angelegenheiten andere aber wir sollten vielleicht den Brief so wie den Schlüssel der Frau geben „ erzählte sie ihm. Ihr Blick wandelte noch mal durch den raum und meinte dann zu ihm „ komm lass uns erst mal auftauchen „ vorsichtig kam sie aus dem Frack heraus, um dann den Weg nach oben anzutreten.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: [Meeresgrund] Das Wrack   

Nach oben Nach unten
 
[Meeresgrund] Das Wrack
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Seelisches Wrack?

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
New Divide :: 
 :: Mizu no Kuni :: Der Ozean
-
Gehe zu: