StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Topseiten
Einmal am Tag für das Forum voten ♥
Animexx Topsites
Partner
Underworld AcademyReturn of Love RPGThe Hunger Games - We are backNew EraJanus' MansionFairy PieceShingeki no Kyoijin RPGTogameru Kage - Write your own StorySailor Moon RPG Forum - Another StoryBlack Heaven - Wo Licht ist, ist auch Schatten.Inuyasha Whole New WorldThe Iron LegacySchool Life InternatEternity of IzyaDragonball Z - Rise to the TopIdon - A World led into Chaos and DestructionShadow Hospitalfree forum
Die neuesten Themen
» Eine Geschichte von Vater und Tochter
Sa Jul 09, 2016 12:44 am von Tennō Asgar

» Yolo-Chikane
Di Jan 12, 2016 10:39 pm von Senju Azumi

» RPGZone.de
Mi Mai 27, 2015 12:40 am von Gast

» Aeda no Sekai wünscht frohe Ostern!
Sa Apr 04, 2015 8:28 pm von Gast

» Bestiae Sumus
Do Apr 02, 2015 2:43 am von Gast

» Illusion [Anfrage]
Do März 26, 2015 2:45 pm von Gast

» Bewerbung q_q
Mo März 02, 2015 11:44 pm von Senju Azumi

» Untold Stories
Do Feb 12, 2015 10:46 pm von Gast

» Tokyo Souls
Mo Feb 09, 2015 7:59 pm von Gast

Wer ist online?
Insgesamt ist 1 Benutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 1 Gast

Keine

Der Rekord liegt bei 18 Benutzern am Fr Okt 24, 2014 8:34 pm
Charakterübersicht
Sunagakure
Kage
Ansatsu-Sha
Jônin
Tokubetsu-Jônin
Chûnin
Genin
Zivilist
1
2
1
0
4
1
1
Kirigakure
Kage
Oinin
Jônin
Tokubetsu-Jônin
Chûnin
Genin
Zivilist
1
2
3
1
1
3
1
Tetsu
Daimyô
Beraterstab
General
Truppenführer
Soldat
Anwärter
Zivilist

Abt
Weiser
Sôhei
Novize
1
2
1
0
0
0
1

0
0
0
1
Freigeister
Unabhängiger
Missingnin
Nukenin
Zivilist
Rônin
Ex-Sôhei
2
0
3
0
0
1

Austausch | 
 

 Naoki Akiyama Kisho Takehiko [EA][Novize][22 Jahre][Tetsu no Mura/Reisend][Hachibi Jinchuuriki]

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Tennō Asgar

avatar

Anzahl der Beiträge : 276
Anmeldedatum : 30.05.14

Kurzinformationen
Alter: 34 Jahre
Besonderheiten: /
Größe: 2,04m

BeitragThema: Naoki Akiyama Kisho Takehiko [EA][Novize][22 Jahre][Tetsu no Mura/Reisend][Hachibi Jinchuuriki]   Di Jun 10, 2014 5:39 pm


steckbrief von

Takehiko Naoki Akiyama Kisho




Persönliches


Wer das ließt, bestätigt mir das bitte in der Bewertung!

AUSSEHEN:
Spoiler:
 

Das prägenste Merkmal am Aussehen des jungen Novizen ist sein verdammt langer Zopf. Lange hat der Braunhaarige diesen wachsen lassen und nun reicht er ihm sogar bis knapp über den Hintern. Diesen Zopf flechtet er sich gerne und bindet ihn kurz vor dem Ende zusammen. Seine Kopfhaare sind eher bis kurz vor den Schultern gehalten und reichen ihm auch schon ein bisschen über die Augen. Doch mit einem einfachen Kopfschütteln werden eben jene Haare einfach zur Seite gefegt. Seine Haarfarbe ist, wie schon erwähnt, ein schönes Mokkabraun welches im falen Schein der Abendsonne leicht anfängt zu leuchten. Seine ebenfalls wundervollen braunen Augen haben einen gewissen.. Sanftheitsfaktor. Sie sind nicht stechend sie sind eher beruhigend und sanftmütig. Markante männliche Gesichtszüge sind bei ihm schon stark ausgeprägt. So merkt man ihm an, selbst aufgrund fehlender Barthaare die jeden Morgen abrasiert werden, das durchaus das männliche Geschlecht inne hat. Zwar ist seine Nase eher der Unterkategorie Stupsnase zuzuordnen, jedoch ist dieser Makel nicht unbedingt schlimm. Zumindest für ihn. Seine Lippen sind eher geschwungen und sanft, auch etwas klein gehalten wenn man so will, aber schön anzusehen. Alles in Allem doch recht männlich.
Standartmäßig trägt er einen Oberkörperkimono, der von der Weite her sogar bis runter zum Boden reicht. Dieser ist in einem starken Rot gehalten, oben Hals verdeckt der Kragen entweder seinen Hals oder ist etwas abstehend, je nachdem wie das Wetter ist. Oder so. Vom Hals ausgehend ist der Verschluss zum Öffnen schräg links nach unten. Dieser besteht aus drei goldgefärbten Verschlüssen die jenen zusammenhalten. Als Hose trägt der Braunhaarige am liebsten eine weite Hose, die an der Hüfte fest sitzt, genauso wie an den Beinen. Diese ist in einem schlichten Weiß gehalten. Als Schuhe trägt der Braunhaarige Sandalen. Doch nun zum besonderen! Der gesamte Oberkörperkimono hat eingenähte Metallfäden die das Gewicht des Mantels auf 25 kg erhöhen! Sei das nicht genug sind an der Hose unten, an der Stelle wo die Hose festgehalten wird ebenfalls Gewichte angebracht. Zusammen wiegen sie 40 Kilogramm, also jeweils 20 an jedem Fuß. Dies ist ein spezielles Training des Braunhaarigen.
Unter anderem hat Naoki sich noch ein Tattoo stechen lassen. Es ist ein Drache der von seinem Arm bis auf seine Brust sich um den Arm schlängelt. Das Siegel, das den Hachibi in Naoki versiegelt ist über seinen ganzen Rücken verteilt und besteht aus einem Yin-Yang Symbol, von dem Zacken ausgehen welche in einem Kreis eingeschlossen sind.
Seine Körpergröße beträgt 1,85m und er wiegt an die 90 Kilo. Das ist nun keinesfalls ein Miracle aka Miraculi sondern Muskelmasse


NACHNAME: Takehiko [Gesundes, weises Kind - starkes, weises Kind]

VORNAME: Naoki [Ehrenwert, ehrliche Haut, gerader Baum], Akiyama [Der Herbst und der Berg], Kisho [Der, der seinen Verstand kennt und gebraucht]

ALTER: 22 Jahre

RANG: Novize / Niedriges Jounin Niveau / Hachibi Jinchuuriki

CLAN: -/-

WOHNORT: Überall und nirgendwo [Reisend]

GEBURTSORT: Unbekannt [Irgendwo in Tetsu]

FAMILIE:
Name: Otashii Watanabe
Alter: 47 Jahre
Rang: Ranglos/General
Status: Tot
Beschreibung: Geboren als Held, lebend als General und gestorben als Legende. Otashii Watanabe, der Mann mit nur einem Auge und der gigantischen Narbe im Gesicht ist der leibliche Vater von Naoki und zu Lebzeiten ein starker General einer kleinen Stadt, das irgendwo in der Nähe von Tetsu  war. Es war keine Übermacht, aber sie waren trotzdem stark. Er starb als er gegen viele Männer kämpfte um seiner Frau die Flucht zu ermöglichen.

Name: Kimiko Watanabe
Alter: 46 Jahre
Rang: Ranglos
Status: Tot
Beschreibung: Naoki’s Mutter war eine begabte Fuuin Meisterin die ihren Sohn zum Tempel brachte, nachdem ihr Mann die mächtige Armee aufhielt. Selbst schwer verletzt übergab sie ihren Sohn dem Mönch Ton Takehiko und sagte, sie würde bald wiederkommen und ihn abholen. Dies geschah allerdings niemals.

Name: Ton Takehiko
Alter: 40 Jahre
Rang: Mönch
Status: Lebendig
Beschreibung: Der sogesehen Ziehvater von Naoki, übernahm das Sorgerecht nach einem Jahr seiner Ankunft, mit 19. Er sah es als persönliche Pflicht und Zeichen seines Glaubens dies zu tun, vorallem nachdem Netero den jungen als neuen Hachibi Jinchuuriki auserkohr. Er lehrte ihn die Techniken und alles wichtige das er in seiner Mönch’s Ausbildung lernen musste. Nur musste er Naoki sehr oft und lange tadeln, da dieser schon immer ein Chaos Kind war. Trotzallem verbindet beide eine starke Vater/Sohn Beziehung und selbst wenn Naoki sich immer quält wer seine wahren Eltern waren, Ton wird immer der Mann sein den er Vater nennt.

Netero "Isaac" Takehiko
Alter: 112 Jahre
Rang: Abt
Status: Tot
Beschreibung: Es gibt Geschichten über Menschen, die für ewig in der Feder ihrer Autoren bleiben. Die Geschichte von Netero ist eine, von der nur 2 Personen wirklich etwas erzählen können, er selbst und sein Enkel, Ton. Er war ein einmaliger und mächtiger Meister der Kampfkunst, ein Gott seinesgleichen. Er war der vorherige Jinchuuriki des Hachibi und beherschte ihn vollständig, schloss ein Bündnis mit dem Ochsen und bekam gottgleiche Kräfte wie sie von einem Jinchuuriki zu erwarten sind. In einem unglaublich epischen Kampf, von dem niemand etwas wusste, trug er schwere Wunden von sich. 2 Jahre nachdem Naoki bei den Mönchen abgegeben wurden entschied sich der schwerverletzte Netero, dem Jungen den Hachibi zugeben auf das sein Erbe der Kampfkunst in ihm weiterleben würde...

... was sie tut. Netero versiegelte nichtnur den Hachibi, sondern auch einen Teil seines eigenen Geistes und Chakras in dem Jungen. So existiert er quasi im Seelenversteck von Naoki weiter jedoch mit dem Nachteil das er kein eigenes Chakra produziert und somit sein Auftritt auf ein einziges mal beschränkt ist, bis er wirklich stirbt.

Charakterinformationen



CHARAKTEREIGENSCHAFTEN:
Stellt euch den bahnbrechenden Helden vor, der ein teilweise totaler Tollpatsch ist, aber in den Tiefen seines Herzens super freundlich (Ja, Naruto Uzumaki du wirst beäugt). Stellt euch den Helden vor der relativ sorgenfrei durch die Welt geht aber wenn es um Freunde oder Schwächere geht er immer zur Stelle ist (Ruffy sagt Hallo). Vereint das und noch viele andere Aspekte auf die wir gleich näher eingehen werden und ihr habt Naoki wie er sein soll. Der Braunhaarige gehört definitiv in die Kategorie „typischer Anime Protagonist“ wenn man das so sagen will. Aber erklären wir den Charakter doch noch ein bisschen mehr, immerhin soll hier was zu lesen sein für die, die das hier bewerten. Also lehnt zu zurück und genießt meinen grauenhaften Schreibstil. Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten und nen neuen Satz draus formen!
Naoki ist ein sehr fröhlicher Mensch. Durch die Welt geht er immer mit einem großen, breiten Lächeln, was ihm so schnell keiner nehmen kann. Dieses Lächeln verbreitet er in der Welt und versucht es jedem anderen auch auf die Nase zu drücken. Denn ein Lächeln ist immer etwas Gutes, so Naoki.
Immer offen für Neues, immer bereit etwas zu entdecken ist eine der besten Eigenschaften. Hinaus in die große weite Welt und das neuste vom Neuen sehen. Das ist Naoki wie er leibt und lebt! Dazu paart sich auch seine Neugier. Denn er muss immer wissen was los ist, er muss immer überall mitmischen. Das kann zwar auch eine Schwäche sein, jedoch ohne Neugier wäre der Mensch noch immer im Steinzeitalter, deswegen ist das hier mal eine positive Eigenschaft des Takehiko. Wenn also mal etwas Interessantes auf der Welt gibt, ist er meistens zur Stelle. Und da Interessantes in diesen Zeiten meist mit Kampf verbunden ist, passt das ganze sogar sehr gut zusammen.
Auch die Abenteuerlust packte Naoki früh und ließ ihn seitdem nie wieder los. Neue Abenteuer, neue Grenzen, neue Welten! Das ist was Naoki am liebsten sieht. Abenteuer zu erleben, die Welt zu sehen und sich in diese Abenteuer reinzustürzen, ganz egal der Gefahr. Das sind Dinge mit denen man Naoki locken kann.
Ein paar gute Eigenschaften von ihm, die zwar nichts mit seiner Chaotik zu tun haben, sollten hier aber trotzdem genannt werden. Da wäre zum Beispiel die Tatsache das Naoki hilfsbereit ist, wenn jemand in Not ist. Immerhin wurde er von Mönchen aufgezogen, also wurde ihm eingebläut das man Menschen in Not hilft. Und das tut er auch. Sollte irgendjemand schwächeres bedroht werden, irgendjemand bei etwas Hilfe brauchen – Naoki ist zur Stelle. Er hilft den Leuten wo er kann und beschützt die, die sich nicht beschützen können.
Naoki ist auch sehr mutig, muss man hier anmerken. Nichtnur das er jeder Gefahr trotzt und immer neue Abenteuer sucht nein auch die Armen und Schwächen verteidigt er. Das zeugt von seinem unbändigem Löwenmut, der ihm hilft sich in jeder Situation zurechtzufinden. Damit trotzt er jeder Gefahr, kämpft gegen jeden Gegner und hält vielem stand. Sein Mut, den er in seinem Herzen trägt.
Was seinen Charakter jetzt aber noch vollständig abrundet ist sein warmes und freundliches Herz. Immer werden Menschen bei ihm Ruhe und Geborgenheit finden. Er versucht immer alle Leute aufzuheitern und böse Gedanken sind ihm sogut wie fern. Das Töten, das Foltern oder ähnliches. Nein. Naoki sucht nur einen guten Kampf. Und trotzdem hat er ein absolut reines Herz, das unbefleckt in seiner Brust schlägt.
Er ist einer von diesen Menschen, denen man wirklich noch kindliche Unschuld zusprechen könnte, die die wahre Realität der Kriege nicht kennt. Selbst wenn er kein Kind er ist, hat er durch den Hachibi in sich nie wirklich schweres Leid erfahren und auch sonst keine negativen Erfahrungen in seinem Leben gemacht. Mal abgesehen von Falk der ihm einiges über Leid und Krieg erklärte, gefühlt hatte er dies niemals. Das liegt vorallem an der Erziehung der Mönche, welche ihn nicht auf die Bosheit der freien Welt vorbereiteten. Das hatte den Vorteil das Naoki's Ideale und Ethik sehr rein sind. Schwächere zu beschützen, ihnen zu helfen und die Welt ohne Hass zu sehen - das ist was Naoki will. In einem direkten Kampf würde er niemanden töten wollen. Für ihn existiert dafür kein Grund. Jedoch hat das mit den Mönchen auch negative Seiten. Naoki ist .. man kann es naiv nennen. Durch seine Augen existiert die Welt in einer rosaroten Farbgebung welche seine Sinne für die Wahrheit trübt. Menschen können dies ganz einfach ausnützen, wenn Naoki Gnade gewährt. Er versteht Krieg und Hass nicht und kann ganz einfach durch Menschen ausgenutzt werden, die um seine rosarote Brille herum arbeiten können.
Eine kleine Anmerkung zum Chaotisch sein muss ich hier definitiv bringen. Das Chaotisch bezieht sich weniger darauf das er Dinge vergisst oder tollpatschig ist. Es ist mehr das er sich für Regeln nicht so interessiert wie er es eigentlich sollte. Manchmal findet man ihn irgendwo eine Klippe runterspringen weil er gerade darauf Lust hat, wenn er seine Mönchsarbeiten hat. Manchmal bleibt er bis spät in die Nacht auf, ließt irgendwelche Bücher oder trainiert unter dem Sternenhimmel nur um am nächsten Morgen dann komplett übermüdet dazustehen. So in etwa könnte man Naoki beschreiben. Es gibt Menschen, die in Naokis Augen absolut widerwärtig sind. Verbrecher, sinnlose Mörder oder die Tyrannen die Kriege in die Welt setzen, haben bei Naoki gleich die rote Karte gezogen. Sollten diese Menschen ihre Launen oder ihren Charakter übermäßig in Naokis Umgebung einsetzen, kann es schonmal vorkommen das er gegen jene antreten will und ihnen zeigen wird was ne Harke ist. Jedoch gewährt er immer Gnade, er kann selbst diese Menschen nicht töten. Außerdem ist es sowieso viel demütigender sie in ihrem Versagen zu lassen anstatt sie zu töten.

AUFTRETEN: Die Menschen die ihn getroffen haben können in der Regel nur positives über ihn berichten. Naoki geht auf alle Menschen sehr freundlich und höflich zu, er weiß Etikette zu benutzen und natürlich vergisst er nicht wem er alles Respekt zollen muss. Aber allgemein kann man sagen das Naoki wirklich, jedem mit einem Lächeln begegnet, das ist so die Grundform seines Auftretens. Da gibt es aber auch einige Abwandlungen..
Einerseits wenn er auf einen starken Gegner trifft, ist er zwar lächelnd zu gange, aber auch Kampfeslustig! Wenn immer er jemanden trifft, mit dem er sich messen kann verwandelt sich sein Lächeln in ein kampfvorbereitetes Grinsen, das es ihm in den Fingern juckt, wenn es losgeht.
Naoki ist zudem sehr sensibel wenn es um wichtige Themen geht. Er versucht immer die richtigen Worte zu finden, wenn jemand gerade seelischen Beistand braucht. Auch wenn er eher körperlichen Beistand geben kann, achtet er sehr darauf sensibel und fürsorglich zu wirken, wenn jemand soetwas mal wirklich braucht. Verbrecher ernten von Naoki nur einen bösartigen Blick, vorallem Leute die sinnlos morden. Es ist mehr oder minder die einzige Ausnahme wo Naoki teilweise keine Gnaden walten lässt. Jeder kennt es. Es ist einfach nichts weiter als Wut und Hass, Gefühle die er nicht haben sollte, Gefühle die für ihn gefährlich sind. Menschen die in seiner Gegenwart sinnlos morden, Unschuldide verletzten, quälen, gar töten werden von Naoki schnell belehrt. Dabei interessiert es ihn absolut nicht ob es ein Jounin, ein Chuunin, einer der Kage oder Rikudou Sennin selbst ist. Er beschützt die, die es nicht selber können. Seine größte Schwäche, ist sich für andere aufzuopfern.

VORLIEBEN: Alle Vorlieben aufzuzählen ist bei einem so postiven und fröhlichen Menschen wie Naoki schier unmöglich, deswegen werden hier nur wenige aufgezählt:

+ Ein gutes saftiges scharfes Essen!
Wenn es etwas gibt mit dem man Naoki immer irgendwie locken kann dann ist es ein gutes westliches Essen. Und ja, er steht unglaublich auf westliches Zeugs. Ein saftiges scharfes Steak, das ist was Naoki das Wasser im Mund zusammenlaufen lässt. Also, wer ihm eine Freude machen will – Steak anschaffen und alles ist Wölkchen! Wait.. what?

+ Eine Herausforderung!
Immer auf Trab der gute Naoki und immer auf der Suche nach neuen Dingen wo er sich die Zähne daran.. nein, eher wo er sich die Fäuste daran abnutzen kann! Sei es das Ringen mit einem Bären, das Jagen von irgendeinem Verbrecher oder sonst irgendwas das Naoki physisch fordert. Er ist immer dabei!

+ Abenteuer
Gibt es etwas zu entdecken? Hat er die Wüste noch nie gesehen und dort ist vielleicht ein Sandungeheuer das Leute peinigt? Keine Sorge, Naoki stürtzt sich in jedes Abenteuer das er finden kann! Und in der Regel, besteht er sie alle auch.

+ Meditieren
Selbst wenn er immer etwas sucht mit dem er sich messen kann, so ist Naoki doch ein Mönch und kennt die wunderschöne Ruhe der Meditation. Er liebt es nach harten Tagen der Abenteuer auf einem Hügel auszuruhen und den Sonnenuntergang still und im Schweigen zu verfolgen, während er mit der Welt wieder in’s Reine kommt.

ABNEIGUNGEN: Durch Naokis Idealismus gibt es wenige bis gar keine Dinge die er nicht mag, aber ein paar liste ich hier trotzdem.

- Unnötiger Hass
Hass wird immer etwas sein das der Takehiko, selbst mit seinem Idealismus sehr skeptisch beäugen wird. Hass kann begründet sein, kann muss er aber nicht. Und wenn er unbegründet oder gar unnötig ist dann ist das etwas das Naoki nicht ausstehen kann. Wenn man Leute hasst, weil sie Dinge tun die einem nicht gefallen – das ist ok. Aber einfach so? Aus heiterem Himmel weil man ein Douchebag ist?

- Langeweile
Hachja, wer kennt sie, wer hasst sie nicht. Die tödliche Langeweile die uns Menschen schon immer zu dummen Taten geleitet hat, wird immer der Feind sein den Naoki zwar besiegen, aber nicht verschwinden lassen kann. Er hasst es wenn es ihm langweilig ist und er muss einfach irgendwas tun das ihm Spaß macht. Er kann nicht still sitzen und nichts aufregendes machen. Das geht einfach nicht! Da wird er zu hibbelig.

- Menschen die Schwächere quälen
ER IST EIN MÖNCH! Nach allem was er ist, nach allem was er jemals tun wird. Er ist ein Mönch, das wurde ihm beigebracht. Ihm wurde Frieden, Pazifismus und das Beschützen der Armen und Schwachen beigebracht. Und selbst wenn er die ersten beiden nicht wirklich verkörpert, dafür ist er absolut für letzteres dabei. Niemand wird irgendwelche Schwächeren in seiner Anwesenheit quälen. Jeder zieht damit den Zorn des Takehiko auf sich. Und dieser ist so gewaltig wie seine Techniken es sind.

BESONDERHEITEN:
- hat 3 Vornamen
- Spielt seit seiner Kindheit Flöte
- kein pazifistischer Mönch
- Hachibi Jinchuuriki


Fähigkeiten



CHAKRAELEMENT: /

STÄRKEN:

Taijutsu
Die wundervolle Körperkunst oder auch Martial Arts genannt. Das Taijutsu war eine der ersten Künste die Naoki sich antrainiert hat und er war schon immer ein absoluter Meister darin. Gelernt hatte er diese Sparte der Künste schon in sehr frühen Jahren. Von Ton, der ebenfalls reiner Taijutsuka ist, lernte er viele Grundtechniken und hat sich mittlerweile 2 Taijutsustile antrainiert, die er beide wahrhaft meisterlich beherscht. Nebenbei verbindet er seine Körperkunst mit dem Hachibiund übernimmt unglaublich gerne Tricks, Kniffe, Kampfstile und anderes von seinen Gegnern. Zuletzt mag er es prinzipiell auch einfach nur draufzuschlagen. Ganz ordinär, ohne großes Geschick.

Geschwindigkeit
I know what it is. Ohh you do? You wanna know what it is? Why don’t you tell me what it is? Speed! That’s what it is! Ohh jeah, Geschwindigkeit war schon immer ein Thema das in den Stärken des Takehiko niemals fehlen darf! Training seines Körpers, Training der Mönche, so wurde ihm die Geschwindigkeit vermittelt. Seine Schläge gehen flüssig und schnell von der Hand und er bewegt sich ebenfalls auf einem sehr hohen Level. Den meisten Angriffen kann er wegen seiner Reaktionsgeschwindigkeit und der körperlichen Geschwindigkeit sehr leicht ausweichen, während er selbst flinke und gefährliche Treffer setzt.

Körperkraft
Es passt nicht zu den Mönchen, es passt aber ganz klar zu Naoki. Der Braunhaarige hat schon in frühen Jahren seinen Körper trainiert, Gewichte gehoben, Felsen zerschlagen und hunderte über hunderte Liegestütze .. gestützt? All das Training das er hat hat ihm eine überdurchschnittliche Körperkraft verleiht und dieses Training hört nicht auf. Durch seine Kleidung übt er jeden Tag, selbst wenn er gerade mal Urlaub hat.
Mit seiner Körperkraft ist es für ihn ein leichtes schwere Gewichte anzuheben oder vernichtende Schläge auszuführen. Felsen zertrümmert er mit einem gezielten Tritt, ein Faustschlag von ihm kann bei ungeübten Gegner Knochenbrüche und andere Beschwerden verursachen. Allgemein ist zu sagen das man Naokis Fäuste nicht direkt entgegentreten sollte wenn man nicht die nötige Konstitution hat. Ansonsten endet das übel.

Hachibi
Groß, Stark, imposant und ein wahres Monster, das ist der Hachibi wie man ihn bezeichnen könnte. Dadurch das er in Naoki versiegelt ist und die beiden sich einen Körper teilen, verleiht der Hachibi dem Braunhaarigen einige großartige Fähigkeiten. Darunter unter anderem zu finden die Möglichkeit gegen Genjutsu effektiv vorzugehen. Greift Naoki auf das Bijuu Chakra zu, kann er damit die meisten Genjutsu unterbrechen, aber das kann ja jeder Jinchu, also wenden wir uns den Hauptfähigkeiten zu. Einerseits verleiht er ihm eine erhöhte Körperkraft, was man auf den ersten Blick so nicht einschätzen würde. Andererseits verleiht ihm der Hachibi eine erhöte Vitalkraft, wodurch er allgemein gesünder ist, weniger Schlaf braucht, mehr Energie hat, nicht so schnell krank wird und selbst in unwirtlichen Gegenden sehr gut ausharren kann. Zuletzt verleiht der Hachibi ihm die Fähigkeit Tinte zu erzeugen. Am Anfang ist das nichtmehr als ein Glas auf einmal, aber man lernt ja noch. Andere Fähigkeiten werden weiter unter beschrieben.

Reaktionsvermögen
Auch bekannt als die „Geistesgeschwindigkeit“ ist etwas das sich Naoki mit der Zeit auch antrainiert hat. Naja mehr oder minder kam das Reaktionsvermögen mit der Zeit einfach so und es füllt seinen Kampfstil einfach perfekt aus. So schnell wie seine Fäuste sind, so ist auch sein Geist

Konstitution
Was wäre die Körperkraft ohne das was sie auskontert? Richtig die schöne Konstitution! Auch wenn diese nicht wirklich Körperkraft auskontert ist es doch ein wichtiger Faktor im Kampf gegen Leute deren größte Stärke es ist dir mit einem Hieb die Zähne auszuschlagen. Durch Naoki's körperliches Training ließ er diese Sparte natürlich nicht aus und hat schon früh sehr böse Anstrenungen unternommen um seinen Körper abwehrfähig zu machen. Sein Körper kann die meisten Hiebe und Schläge frontal abfangen. Lauwarme Schwertschläge, geführt von einem der sich nicht sicher ist ob er doch lieber das Brotmesser schwingen sollte, kratzen ihn nicht wirklich.
Auch ist hier anzumerken das er durch seine gute Konstitution auch eine gewisse Ressistenz gegen Hitze und Kälte entwickelt hat. Jene Elemente hauen ihn nicht einfach so aus den Latschen. Es kommt selten vor das er friert oder vor Hitze umkippt. Das kommt wohl von seinem Training in den heißen Quellen (der Frauen) und seinem Sprung in einen reißenden Fluss bei Anfang Winter. Er ist nunmal so. Kann ich nichts ändern, ich bin nur Autor.

Chakrakontrolle
Eine weitere immens wichtige Stärke im Stärkenrepoirte des Takehiko ist die Chakrakontrolle. Viele Techniken welche er benutzt basieren auf einer sehr guten Chakrakontrolle. Naoki benutzt sie meistens um Chakra in seinen Körper zu leiten, um seine Faustschläge noch stärker zu machen oder durch Treffer keinen ernsthaften Schaden zu nehmen..


MITTELFELD:
- Alles was nicht spezifisch in Stärken oder Schwächen gelistet ist -

SCHWÄCHEN:
Ninjutsu
Wahrscheinlich seine größte Stärke. Nichtnur das er kein Element hat, nein er ist nicht in der Lage diese Sparte der Künste anzuwenden. Da er bei den Mönchen aufgewachsen ist, die nie viel mit Ninjutsu zu tun hatten, wurde er damit nie vertraut und weiß nicht wie man sie anwendet. Er weiß zwar prinzipiell was sie sind und hat auch einige Möglichkeiten gegen sie erfunden, aber es ist definitiv ein Problem wenn man keine unglaublich mächtigen Feuerbälle auf seine Gegner werfen kann und stattdessen seinen Körper verwenden muss!

Genjutsu
Bah, Illusionskünste. Langweilig und komplett nutzlos in den Augen von Naoki. In jenen ist ein guter Kampf nämlich bis aufs Blut nu mit Waffen oder dem eigenen Körper, wenn man aufeinander prallt und den Atem des Gegners spüren kann, wenn man selbst einen Schritt vor dem Tode steht, DAS ist ein wahrer Kampf! Und Genjutsu sind halt.. langweilig und.. illusionierend und.. bah. Nein, er weiß darüber sogut wie gar nichts. Beherscht nichtmal Kai und musste sich selber etwas gegen Genjutsu einfallen lassen. Von den Feinheiten weiß er auch nichts, was es ihm schwermacht Genjutsu zu durchschauen. Steckt ihn in ein Genjutsu und er fällt drauf ein. Ich wette darum..

Kenjutsu
Der Waffenkampf ist leider nicht in den Stärken vorhanden was sich Naoki wirklich wünschen würde. Er liebt Waffen überalles, findet sie interessant aber egal wie stark und viel er trainiert, er ist absolut nicht in der Lage irgendwelche Waffen zu führen die mehr erfordern als nur zuschlagen. Er trainiert zwar mit Nunchaku und einem Stab zu kämpfen, aber er ist so ungeschickt das es überhaupt nicht hinhaut. Er verletzte sich selber am laufenden Band und ist definitiv nicht erfreut dass er diese Sparte der Künste in seine Schwächen packen muss.

Keine Shinobi Ausbildung
Auch etwas das ihm teilweise wirklich das Bein brechen kann. Er hat keine Shinobi Ausbildung erhalten und kennt daher die Standard Techniken der Akademie nicht. Er beherrscht das Kawarimi, oder das Bunshin Jutsu nicht. All diese Techniken sind ihm verwehrt, genauso wie die erweiterte Chakrakontrolle und anderes Wissen über das Chakra. Er weiß nur dass es da und das er es nutzen kann. Aber was das ist? Keine Ahnung.

Kein Element
Es wurde schon erwähnt, aber anmerken muss ich es noch. Nichtnur das er keine Shinobi Ausbildung hat, nein bei ihm hat sich auch kein Element manifestiert. Keines der 5 Grundelemente wurde ihm zugeschrieben und durch die fehlenden Shinobi Ausbildung ist wäre er sowieso nicht in der Lage dieses zu benutzen. Tragisch nicht?

Fingerzeichen
Klobrig, klumpig und kein bisschen geschickt! So formt er ungefähr Fingerzeichen wenn er jemals versucht sich an diesen zu halten. Halt. Er kann gar keine Fingerzeichen! Woher sollte er diese Schablonen der Jutsu auch hernehmen? Genau, gar nicht! Er weiß nicht wie diese Dinger funktionieren und wundert sich immer wenn Leute  diese für ihre Jutsu benutzen. Ist doch sinnlos und verschwendet nur Zeit.. aaaaber selber eine selbstmörderische Geste haben.. Ja Naoki, du bist ein Genie.

Chakrapool
Ahh, eine weitere wichtige Schwäche die ihm auf die Nerven geht. Sein Chakrapool ist zu niedrig für einen Chakranutzer (das klingt besser als Shinobi) zumindest für sein Alter. Dadurch ist er nicht in der Lage Techniken anzuwenden die viel Chakra fressen und ein ausdauernder Kampf mit Chakraausstoß ist für ihn schwer zu händeln. Glücklicherweise kann er sich selbst ohne Chakra verteidigen, wenn auch schlechter.

Geschick
Ahh, die letzte Schwäche die seinen Kampfstil komplett kantig macht und vom Abrunden abhält. Er ist sehr ungeschickt, kann er doch mit einer Waffe absolut nichts anfangen oder mit komplizierten Tätigkeiten. Balancieren? Mit einem Schwert zuschlagen? Was erwartet ihr von ihm?

INVENTAR:
Im Rucksack:

  • 2-Mann Zelt
  • Eisentopf
  • Feuersteine
  • 2 leere Wasserflaschen
  •  1 Stab aus Roteiche; 1,86 Meter lang; 5 cm breit; Spitze abgestumpft
  • Ein komplettes Zeichenset mit Block, Bleistifte, Pinsel und so weiter


Am Gürtel:

  • Geldbeutel
  • 1 Blockflöte
  • Ein kleines Taschenmesser


SONDERTRAINING:
Hachibi[Fortgeschrittener]
Kann man das so nennen? Durch Ton, lernte Naoki wie er den Hachibi in sich etwas besser kontrollieren konnte und wie er richtig mit dem Siegel umgeht. Durch Netero lernte er mit dem Hachibi zusammenzuarbeiten und übernahm einige Techniken von ihm. Und durch den Hachibi bekam er erklärt wie man richtig rappt und das das der Schlüssel zum Hachibi ist - was Naoki auch wirklich glaubt ...

Mönchsausbildung [Fortgeschrittener]
Noch nicht vollständig ausgebildet, ist er doch erst ein kleiner Novize, aber er hat schon eine spirituelle Ausbildung der Mönchskünste. Er weiß wie er mit der Natur ins Reine kommt, kennt sich mit dem Glauben aus und hat einige Kekkai Techniken in seine Repoirte. Die Mönchsausbildung wurde damals beschlossen, weil man dachte das er damit mit sich selbst und dem Hachibi besser ins Reine kommt

Meditation in Vollendung [Meister]
Hach, ein Thema das Naoki immer gerne anspricht. Meditieren. Es ist zwar keine spezielle Ausbildung, aber man kann trotzdem sagen das Naoki quasi perfekt meditieren kann. Er weiß die Welt um sich herum auszublenden und sich vollständig und perfekt nur auf sich zu konzentrieren. Durch diese unglaubliche Ruhe und Verbindung mit der Natur, ist es nicht selten das Naoki während dem Meditieren Besuch von Tieren bekommt.

Stabkampf [(absoluter)Anfänger]
Er will es, aber er kann es nicht. Er übt mit dem Stab zu kämpfen, damit effektiv seine Gegner zu besiegen, aber er schafft es nicht. Der Stabkampf steht bei ihm noch auf dem Anfängerlevel und es wird wohl so schnell nicht besser. Meistens trifft er sich selbst mit seinem Stab und holt sich blaue Flecken. Zum Glück hat er ja die ausgezeichnete Konstitution.. vielleicht kommt sie ja daher?

Kekkai Jutsu [Anfänger]
Von den Mönchen lernte er natürlich auch die Kekkai Jutsu und ist darin bewandert. Er kann Barrieren erstellen, die man nicht so einfach durchdringen kann. Jedoch ist er immernoch ein kleiner Anfänger und begrenzt die Techniken auf ein kleines Maß. Der Hachibi unterstützt ihn zwar, aber die Finesse der Kekkai Jutsu hat er noch nicht raus.

Flötenspiel [Meister]
Das seit seiner Kindheit angefangene und wahrscheinlich niemals endende Flötenspiel. Er hat viele Jahre damit verbracht auf diesem schönen Instrument zu spielen und kann sich mittlerweile wirklich Meister in diesem Gebiet nennen.

Zeichnen [Fortgeschrittener]
Seit er wirklich in der Lage ist die Tinte aus seinem Mund zu erzeugen, hat er angefangen das Zeichnen zu lernen. Er ist zwar noch kein absoluter Meister, aber auch kein Anfänger und kann einige schöne Bilder zu Standen bringen.


Biographie



DATENBANK:
-2 Jahre: Neteros epischer undokumentierter Kampf wird beendet wodurch er schwere Verletzungen davon trägt
0 Jahre: Der Chaot der Mönche wurde geboren.
1 Jahr: Kimiko übergibt ihren Sohn an Ton Takehiko. Tragisch!
2 Jahre: Ton Takehiko beschließt den jungen bei sich aufzunehmen nachdem die Eltern nach einem Jahr nicht zurückkehrten. Benennt ihn Naoki Takehiko. / Netero beschließt das der Hachibi in Naoki versiegelt werden solle und nutzt dafür den Rest seines Chakras.
4 Jahre: Erste kleine Schritte der Mönchsausbildung beginnt. Hier merkte man schon das Naoki ein Problemkind ist, durch seine überlaufende Stärke und Energie. Manche schieben es auf den Hachibi
6 Jahre: Offizielle Mönchsausbildung beginnt. Hurra!
7 Jahre: Naoki der absolute Chaot macht dem Abt und den anderen Mönchen viele Probleme.
12 Jahre: Bekommt von Ton den Namen „Akiyama“ weil er es geschafft hat einen wütenden Ziegenbock aufzuhalten.
14 Jahre: Beendet seine Mönchsausbildung.. nicht. Durch sein chaotisches Verhältnis bleibt er noch eine Weile lang ein Auszubildender. Jedoch arbeitet er mit Ton zusammen um sein Siegel und seine Kontrolle über Bijuu auszubauen.
16 Jahre:  Bekommt von Ton den dritten Vornamen „Kisho“ weil er selber auf die Idee gekommen ist wie er sich gegen Ninjutsu via Kekkai Jutsu wehren kann.
17 Jahre: Endlich. Die Mönchsausbildung ist abgeschlossen und er ist nun ein Novize geworden.
18 Jahre: Macht sich dann endlich auf, die Welt zu entdecken, den Hachibi zu kontrollieren und als richtiger Mönch wiederzukommen (hoffen zumindest Ton und der Abt..)
19 Jahre: Trifft auf Ayumi Shinjutsu durch welche er lernt die Toten zu ehren
20 Jahre: Trifft auf Yasuo Miyamoto den Windsamurai und lernt durch ihn das "Windtanzen"
21 Jahre:Trifft auf Falk, den Krieger ohne Ehre, welcher ihm die Frage auf den Weg gibt ob man mit Ehre einen Krieg gewinnen kann.
22 Jahre: Jetzt

ZIEL: Ohh Gott, ein Ziel für Naoki? Er möchte seinen Glauben finden, seine Kampfkünste verbessern, den Hachibi vollständig kontrollieren um das anderen Jinchuuriki beizubringen und mit den besten Taijutsuka der Welt kämpfen.

MULTI ACCOUNT: Nah

SCHREIBPROBE:
Spoiler:
 





Bijuuguide von

Gyuuki aka Hachibi no Kyogyuu


Persönliches


AUSSEHEN:

Look at my horse, my horse is amazing!


CHARAKTER & VERHÄLTNIS:
Prinzipiell könnte man Hachibi zu den freundlichsten aller Bijuu zählen. Nicht von Zorn oder anderen Eigenschaften vernebelt, ist Hachibi eine gute Seele, der nicht soviel an der Zerstörung liegt wie seinen Brüdern. Durch seinen ehemaligen Jinchuuriki Killer B, kommen all diese Eigenschaften, genauso wie von Naruto. Von B übernahm er auch nach seinem Tod das Hobby zu rappen um ihn in Ehren zu halten. Jedoch sind jene nicht ganz so over the top, weswegen er sie eher vor Netero vorführt anstatt vor Naoki, mit dem er noch keine starke Bindung geschlossen hat. Beide wissen von einander, kommen aber auf keinen wirklichen Draht. Hachibi findet Naoki's Kampfstil allerdings sehr imposänt, jedoch reicht das nicht, denn so sehr Hachibi auch gelernt hat mit seinem Jinchuuriki zu leben, so will auch er die Freiheit und sich nicht dauernd gefangen nehmen lassen. Dazu kommt das Hachibi extrem eitel ist, was heißt nur wer ihm wirklich zeigt das man etwas auf dem Kasten, den erkannt er an. Wer das geschafft hat dem führt HAchibi auch seine Raps vor und muss ihn dadurch begeistern. Außerdem ist Hachibi auch sehr leicht zu erschüttern. Zum Beispiel wenn man ihm sagt das seine Raps schlecht sind.. Dann heißt es Emo Ecke.


SIEGEL:

Das Siegel das den Hachibi in Naoki versiegelt ist ein Yin-Yang Symbol, von dem Zacken ausgehen welche in einem Kreis eingeschlossen sind. Dies symbolisiert das Gleichgewicht von Yin und Yang des Hachibi, zeigt jedoch auch seine nach außen strömenden Kräfte welche allerdings durch ein Siegel gestoppt werden. Das Siegel wird durch ein spezielles Fuuin von Netero aufrecht erhalten und kann durch Meditation erneuert werden. Solange Naoki brav und stetig meditiert wird sich das Siegel immer erneuern, tut er dies über längere Zeit nicht oder verfällt zu sehr in Wut und Zorn, droht das Siegel zu brechen. Dies ist eine Methode von Netero um dem Jungen zu zeigen das er mit sich selbst und dem Hachibi ins Reine kommen soll.


SEELENVERSTECK:
Die Siegelkammer ist ein giantisches weites Grasland mit Hügeln, kleinen Bergen vereinzelt, kleinen Bäume und einem kleinen See an dem ein Haus steht. Das Grasland wirkt, wenn man zum Horizont blickt unendlich, tatsache ist aber das wenn man in eine Richtung läuft irgendwann wieder am gleichen Fleck rauskommt, quasi wie wenn man auf einer Kugel läuft. Der Hachibi ist irgendwo in einem Berg versteckt und wird durch Stäbe vor dem Berg zurückgehalten. Netero hat im Seelenversteckt die Hütte an dem See. Naoki kennt den Standpunkt beider Orte.


Kampftechnisches


FÄHIGKEITEN:
Hachibi ist das körperlich stärkste Bijuu nach dem Yonbi. Durch die immense Körperkraft kann das Hachibi ganze Berge in Null Komma nichts zerschlagen. Und ist dabei noch so agil wie eh und je, leider nur auf der Stelle. Da Hachibi keine Beine oder sonstiges besitzt kommt es nur durch kriechen vorwärts, doch ansonsten ist die Agilität des Hachibis nicht zu unterschätzen. Desweiteren verleiht der Hachibi allen in denen er wohnt eine erhöhte Vitalkraft, was bedeutet das man viel älter werden kann als der Durchschnittsmensch. So konnte Neter zum Beispiel 112 Jahre alt werden und trotzdem noch kämpfen wie ein Ass. Auch Naoki werden wohl noch mindestens 100 Jahre Leben geschenkt. Außerdem kann Hachibi Tinte erzeugen.


SCHWEIFFORMEN:
Die derzeite Kontrolle der Schweife Cloaks beträgt 4

0-tailed
Im 0-tailed Cloak ist der Hachibi vollkommen ruhig und zeigt seine Präsenz überhaupt nicht. Naoki bekommt durch die Nullschwänzige Form eine erhöhte Körperkraft gutgeschrieben welche die, welche die Shinobi seines Ranges normalerweise haben, bei weitem übertrifft. Er ist außerdem dazu in der Lage in seinem Mund Tinte zu erzeugen.

0,5-tailed
Dies ist die Form die die meisten wohl als Null Tailed beschreiben. In diesem Stadium erhält Naoki nochmal eine leicht erhöte Körperkraft. Auch seine Geschwindigkeit nimmt etwas zu und es bildet sich ein roter Chakramantel um ihn herum welcher kleine Wunden und ähnliches schnell verheilen lässt.

1-tailed
Im One Tailed Cloak erhöht sich die Körperkraft und die Geschwindigkeit nochmal um ein gutes Stück. Außerdem wird endlich ein Schweif gebildet. Naoki greift in diesem Cloak auch etwas auf die Chakramenge des Bijuu zurück außerdem kann er nun viel mehr Tinte erzeugen als normalerweise.

2-tailed
Durch den zweiten Tail steigert sich die Körperkraft und die Geschwindigkeit von Naoki nocheinmal und nicht nur das, ab dem zweiten Schweif nimmt auch seine Konstitution um ein Vielfaches zu. Die Chakraschicht die eine sehr grobe Konstruktion des Hachibi zeigt beginnt härter zu werden, wodurch physische Treffer vermindet werden. Untrainierte Schwertkämpfer können ihm nichtmal einen Kratzer mehr zufügen und selbst nackt bei -20 Grad wäre ihm alles egal

3-tailed
Es bildet sich der dritte Schweif und das Chakragewand um Naoki verdichtet sich zunehmends. Es ist die Vorstufe zum vierten Schweif und selbst für untrainierte Idioten ist es offensichtlich das das Chakra die Form des Hachibi annimmt. Das Horn an der Stirn bildet sich, die Chakraschicht wird um die Arme muskulöser  und allgemein wird alles dichter. Naoki's Körperkraft, Geschwindigkeit und Konstitution erhält nochmal einen Schub und er kann seinen Gegner fast schon mit Literweise Tinte ärgern und das in weniger als einer Sekunde.

4-tailed
Nun wird es ernst, denn jetzt ist nun nichtmehr reines Chakra das um Naoki wabbert, jetzt wird es eine Mischung aus Blut und Chakra. Die Haut blättert ab und das dabei freigelassene Blut vermischt sich mit Chakra und legt sich um Naoki was ihn zwingt auf allen Vieren zu laufen. Was nicht so schlimm ist da die Schicht die Form des Hachibi in Miniatur annimmt, also große muskulöse Arme und zwei hörner auf der Stirn wovon eines abgeschnitten ist. Naoki ist in diesem Stadium verdammt schnell und noch viel stärker. Tinte kann er keine mehr erzeugen, jedoch ist er durch die Kontrolle des vierten Schweifes in der Lage die Bjuudama zu wirken.

5-tailed
Die Zufuhr von Chakra und Blut steigert sich enorm. Erstmalig bildet sich hier nun auch das Skelett um seinen Körper, das die Grundlage für den Hachibi bildet, welches zum Angriff benutzt werden kann. In diesem Stadium bekommt er nochmal eine eine Erhöhrung von Geschwindigkeit, Konstitution und Körperkraft. Durch diese kann er ganz einfach Berge zerschlagen und man sollte sich dann nur mit ihm anlegen wenn man mindestens die Hachimon beherscht. Erstmalig spürt er den gefährlichen Einfluss des Hachibi wodurch sein Angriffsziel variiert. Es ist ratsam in diesem Stadium vor Naoki zu fliehen, da selbst ein Jutsu das nicht auf ihn gerichtet ist ihn reizen kann und somit zum Angriff führt.

6-tailed
Langsam aber sicher wird klar welche monströse Kreatur in ihm haust. Um das Skelett bilden sich Muskeln und Fleisch, Venen, Adern, aber noch keine Haut. In diesem Stadium bekommt von allen anderen körperlichen Eigenschaften die Konstitution noch am meisten, da sich nun das Fleisch gebildet hat. Ihm Schaden zuzufügen ist nur mit A-S Rang Jutsu möglich. Körperkraft und Geschwindigkeit werden verbessert, jedoch zu Gunsten der Konstitution nachgelassen. Außerdem ist Naoki's Aggressivität so intensiv, das er zwischen Freund und Feind keinen Unterschied mehr macht.

7-tailed
Für Naoki wird es immer gefährlicher denn er steht nurnoch eine Stufe vor dem Ausbruch. Ein Mensch ist schon lange nicht mehr zu erkennen, da sich nun die Haut bildet, welches effektiv ein Hachibi in Miniatur Format ist. Dies ist  zudem auch noch ein gewaltiger Schmerz was bedeutet das der ÜBergang von 6 zu 7 so schmerzhaft ist das seine Wut bis in die größten Maßen steigt. Seine Körperkraft ist fast unübertroffen und nur durch ein Fingerschnipsen könnte er Genin und anderwertige Schwächere einfach umbringen.

8-tailed
Der 8 Schweif kommt hervor und das Hachibi mutiert auf seine vollständige Größe. Das Monster ist in der Lage das Bijuudama zu spammen wie es lustig ist, es zertrümmert Berge mit einem Arm und ist definitiv viel mächtiger als es manche Shinobi werden können. Naoki überlebt diesen Zustand maximal 10 Minuten bis sein Innerstes vollkommen vom Hachibi aufgesogen wurde und es absolut keine Rettung mehr für ihn gibt. Weder Edo Tensei noch Kishoo Tensei würden helfen.

___

Volle Kontrolle Hachibi Chakra Modus:
Dieses Stadium ist erreicht wenn der Jinchuuriki seinen Bijuu besiegt hat, ihn aber noch nicht ganz kontrollieren kann. Er kann auf einen Großteil des Chakras zurückgreifen und muss sich keine Gedanken mehr über einen rebelierenden Bijuu machen. Naoki bekommt in diesem Stadium zwei Hörner, wovon eines abgetrennt ist. Er wird dauerhaft von einem lila Chakragewand, während seine Hände doppelt so groß sind und seine Augen viel animalischer wirken. Auch werden seine Haare tiefweiß und stehen leicht zu Berge.

Volle Kontrolle Hachibi Chakra Modus (Einverständnis):
Dieser Modus kann erzeugt werden wenn sich der Charakter mit dem Hachibi vollständig angefreundet hat. Der Hachibi gibt ihm nun auch den Rest seines Chakras und Naoki und der Hachibi können im Geiste kommunizieren wie sie lustig sind. Außerdem können sie ihre Persönlichkeiten tauschen, was bedeutet das entweder Naoki oder Hachibi den Körper des Jungen steuern können.

Volle Kontrolle Bijuu Form:
Dieser Modus ist ebenfall möglich wenn Naoki sich mit seinem Bijuu angefreundet hat. Er verwandelt sich hierbei in den Hachibi in seiner vollkommen Form, das Chakra der Beiden vermischt was sich durch einen lila Chakramantel um Hachibi kennzeichnet. Die Beiden sind nunmehr eines können den Körper beide steuern und sind mächtiger denn je. Naoki und Hachibi können jeweils die Techniken des anderen anwenden, was zu einer mächtigen Kombination führen kann.





Zuletzt von Takehiko Naoki am Mi Jul 02, 2014 11:35 pm bearbeitet; insgesamt 13-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Naoki Akiyama Kisho Takehiko [EA][Novize][22 Jahre][Tetsu no Mura/Reisend][Hachibi Jinchuuriki]   So Jun 15, 2014 9:50 pm

So, erstmal ein Herzliches Willkommen [zurück?] von mir, zusammen mit einer offiziellen Entschuldigung für die lange Wartezeit. ^^'
Dann wollen wir auch gleich mal anfangen. Zwei Sachen vorweg; dein Name wird, sobald deine Bewerbung angemommen ist, wohl eine kleine Änderung erfahren, da wir im Forum die asiatische Reihenfolge der Namen verwenden. Soll heißen, dass dein Benutzername dann Takehiko Naoki lauten wird, statt Naoki Takehiko.
Und des Weiteren würde ich dich bitten, die Regeln zu lesen.

Persönliches
· Aussehen
Zuerst einmal würde ich dich bitten, Gewicht und Größe nachzutragen, die hier fehlen. Ich meine, das du irgendwo erwähnt hättest, dass Naoki groß ist, aber das alleine reicht nicht, da groß ja immer sehr subjektiv ist.

Desweiteren müssen wir da nochmal über seine Gewichte reden. Ist ja sehr schön, dass er da Rock Lee im Grunde nacheifert, aber insgesamt zusätzliche 95kg sind mir da doch deutlich zu viel. Das wird vermutlich sogar noch mehr sein, als sein eigenes Gewicht - und das erscheint mir zu viel. Ich würde dich daher bitten, jedes einzelne Gewicht um ca. 10kg zu reduzieren, wenn das zusätzliche Gewicht wirklich Charakterwichtig ist. Und 65kg wären da dann immer noch deutlich genug.

· Familie
Bei den Familienmitgliedern fehlt mir der Rang, auch, wenn die Eltern tot sein mögen; den also bitte noch nachtragen.
An dieser Stelle ein nett gemeinter Hinweis; seine Eltern sind tot, oder der Tod hat sie heimgesucht - Tod ist das Nomen, nicht das Adjektiv. Wink ]

Bezüglich seines Vaters stört mich besonders eine Sache; Einer gegen Tausend mit nur einem Auge? Das glaube ich aber eher weniger. Ich denke, das, was du eigentlich sagen möchtest, ist, dass er gegen eine Übermacht gekämpft hat. Am besten schreibst du das auch so, und lässt die Zahl ganz weg. Auch, wenn in seinem Zustand schon eine Anzahl von 30 nicht gerade wenig gewesen wären.
Auch bin ich nicht so ganz glücklich damit, dass er neben Tetsu eine eigene kleine, jedoch sehr starke militärische Macht gehabt haben soll. Den Punkt überlass ich da allerdings lieber der Tetsu-Spezialistin. [*Markierung mit Keksen aufstell*]

Charakterinformationen
· Charakter
Ehrlich gesagt, finde ich keine wirkliche negative Seite an Naoki. Das könnte natürlich löblich sein, wenn es nicht den sehr unnatürlichen Nachklang hätte. Da müsste also definitiv noch etwas diesbezüglich hin. Du hast beispielsweise an mehreren Stellen erwähnt, dass er chaotisch ist, dies aber nie näher ausgeführt. In wiefern ist er chaotisch? Vergisst er ständig etwas? Verliert er alles? Hat er keine Ordnung? Besonders, da er deswegen getadelt wurde, wäre es gut, wenn du das näher ausführst.
Weiterhin erwähnst du in dem Auftreten eine "dunkle Seite" - die findet aber sonst keine wirklich eindeutige, nähere Beschreibung, außer, dass er dann "böse" wird. Das würde ebenfalls in den Charaktereigenschaften Platz finden.

Fähigkeiten
· Stärken/Schwächen
Hier muss ich sagen, dass das so leider nicht geht. Ich zähle es dir mal auf;
Naoki ist stark, er ist schnell, keineswegs im Taijutsu zu unterschätzen, hat hervorragende Reflexe, kann sein Chakra meisterhaft kontrollieren und kommt weder im Kampf noch im allgemeinen Laufen etc aus der Puste - und obendrein ist er sehr gut darin, Senchakra zu verwenden. Dagegen hast du keine wirklich wirksame Schwäche; keine elementaren Jutsus zB zählen nämlich nicht als vollwertige Schwäche, genauso wenig wie die fehlende Shinboiausbildung, die er als Mönch ohnehin nicht wirklich braucht.
Es müsste da deswegen mindestens noch eine zusätzliche, aktive Schwäche wie etwa langsame Wundheilung oder derartiges her und der Stärkenbereich müsste gestutzt werden. Mir wäre es da sehr lieb, wenn das Senchakra komplett rausfliegt, da er auch ohne schon mehr als stark ist. Zudem müsste da eine der Stärken in den Schwächenbereich verschoben werden, um einen Ausgleich zu schaffen. Kondition und/oder Konsitution würden sich da beispielsweise sehr gut anbieten, oder aber die Geschwindigkeit, alternativ die Stärke. Denn besonders das Zusammenspiel von Stärke/Geschwindigkeit/Reflexe/Ausdauer machen das Ganze zu einer ziemlich unausgewogenen Sache.

· Inventar
Ich frage mich ehrlich gesagt schon die ganze Zeit, warum er sich die Mühe macht, Waffen mitzuschleppen, deren Umgang ihm partout nicht liegen - und er das auch ganz genau weiß? Auch wenn er sehr ehrgeizig in dem Zusammenhang ist und sich verbessern will, stellen sie doch eigentlich kaum mehr als unnötigen Ballast dar.
Es würde in meinen Augen daher mehr Sinn machen, wenn er zumindest den Stab zurücklässt, da die Nunchakus wenigstens noch handlicher sind und nicht so viel Platz wegnehmen und deswegen auch zu Trainingszwecken gut geeignet wären.

Und ich weiß ja nicht, wie Naoki in dem Zusammenhang tickt, aber ich glaube, auch ein Mönch braucht Essen auf seinen Reisen, genau wie Wechselkleidung und derlei Kinkerlitzchen. Vielleicht möchtest du das ja noch dazupacken. Very Happy

· Sondertraining
Ich weiß ja nicht, wie sinnvoll es ist, das Training von Stab & Nunchaku hier zu erwähnen, da Mönche ja eigentlich Waffen beherrschen und das deswegen nicht groß als Sondertraining betrachtet wird. Das könntest du eigentlich weglassen.
Desweiteren müsste dann auch hier das Senchakra entfernt werden.

Biographie
Angenommen. ~


Das dürfte es soweit sein. ~
Bei irgendwelchen Rückfragen kannst du dich gerne per PN an mich wenden. : ]
Nach oben Nach unten
Tennō Asgar

avatar

Anzahl der Beiträge : 276
Anmeldedatum : 30.05.14

Kurzinformationen
Alter: 34 Jahre
Besonderheiten: /
Größe: 2,04m

BeitragThema: Re: Naoki Akiyama Kisho Takehiko [EA][Novize][22 Jahre][Tetsu no Mura/Reisend][Hachibi Jinchuuriki]   So Jun 15, 2014 11:17 pm

Ich war hier schonmal User, ich kenne die Regeln, hab nu vergessen dieses dämliche Miraculi einzufügen^^

Aussehen: Achja, Größe und Gewicht. Vergess ich immer. Allgemein hasse ich Aussehensbeschreibungen.
Rock Lee's Gewichte waren, nach dem "Bumm" im Manga als er sie auf den Boden hat fallen lassen und die daraus resultierende Geschwindigkeit, deutlich mehr als 100kg, Naoki ist älter, hatte keine Shinobi ausbildung weswegen er sich noch besser hat darauf trainieren können. Ich sage nicht das Naoki 'n bessere Tai Crack ist als Lee da jener die Tore beherscht, aber wenn Lee über 100 schafft, schafft Naoki 95 ganz sicher^^

Familie: Ja. Ähm.. Ranglos und so
Dann halt keine sehr starke Militärmacht. Dann hat er halt nur irgendein kleines Dorf überwacht ist mir auch egal, die zählen sowieso nicht in der Story oder irgendwo, aber Mod's mögens eher wenn man selbst die nutzlosen toten Eltern aufschreibt, deswegen hab ich da einfach das geschrieben was mir grade in den Sinn kam

Charakter: Da steht deswegen nichts negatives weil mir auf Anhieb nichts einfällt. Wenn ich ne Weile ingame mit ihm gespielt habe kommt sicher irgendwas zustande das ich dann nachträglich eintrage, wenn Naoki was gelernt hat, oder trainiert hat oder sonst was ^^

Das Chaotisch ist eigentlich eher diese typische Überdramatisierung, die ich gerne verwende. Aber ich glaube der Satz: "Stellt euch den bahnbrechenden Helden vor, der ein teilweise totaler Tollpatsch ist, aber in den Tiefen seines Herzens super freundlich (Ja, Naruto Uzumaki du wirst beäugt). Stellt euch den Helden vor der relativ sorgenfrei durch die Welt geht aber wenn es um Freunde oder Schwächere geht er immer zur Stelle ist (Ruffy sagt Hallo)."
sollte ausreichend erklären^^

Auftreten: "dunkle Seite" im Sinne von einfach nur übelst aggressiv und wütend. Mehr ist das nicht^^

Fähigkeiten: Nun, elementare Schwäche ist keine vollwertige Schwäche das gebe ich zu. Dennoch bitte ich dich zu bedenken das das für meinen Charakter bedeutet das er sich in das Stein-Schere-Papier Prinzip der Elemente nicht einordnen kann, wodurch er gegen ALLE Elementarnutzer einen gewaltigen Nachteil hat. (Ein Normal Shinobi kann eine Natur auskontern, steht gegen 3 Naturen ok da und die letzte macht ihm Probleme, Naoki machen alle Probleme^^)

Desweiteren ist eine fehlende Shinobiausbildung doch eine gewaltige Schwäche. Ich habe kein Kawarimi, kein Bunshin, kein Kai, kein WANDLAUFEN und kein WASSERLAUFEN. Wie soll ich gegen einen Gegner kämpfen der auf dem Wasser steht und mir seine Suiton Jutsu um die Ohren knallt? Soll ich hinschwimmen?^^

Allgemein zu den Fähigkeiten: Naoki ist ein Taijutsu Crack durch und durch. Um gegen Ninjutsuka anzukommen muss er kreativ sein und seine Gegner müssen Fehler machen. Im Nahkampf sollte Naoki nur mit einer Waffe entgegengetreten werden. Das ist der Sinn meines Charakters weswegen ich eine Schwäche in diesem Bereich komplett fehl am Platz fände
Außerdem das Senchakra rauszuwerfen wäre schlecht, weil vieles auf dem Senchakra aufbaut. Das mir jetzt zu verbieten wirft den halben Charakter über Bord und ich müsste auf eine Version der Tore zurückgreifen

Inventar: Das ist deine Meinung, es ist aber mein Charakter der unbedingt sowas lernen will. Hey Ehrgeiz müsste noch zum Charakter, wo mir das so einfällt xD

Essen und Trinken schreibe ich sehr ungerne in's Inventar. Ich hol mir einfach unterwegs was, starte eh in einem Dorf von daher~

Sondertraining: Das steht eher darin weil er sich den ganzen Mist selbst am beibringen ist. Das ist wie wenn du versuchst Programmieren zu lernen ohne irgendwas/jemanden der dir hilft^^
Deswegen verkackt er darin wohl so oft...


Anmerkung: Auch wenn meine Worte hier etwas harsch klingen mögen, lass dir gesagt sein ich meine hier nichts böse, will dich nicht angreifen, anmotzen oder sonst irgendwas. Nur über's Internet Emotionen auszudrücken ist schwer und ich habe einfach nur absolut keine Lust das mir jemand Provokation oder schlechtes Verhalt vorwirft ^^"

MfG Naoki
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Tennō Asgar

avatar

Anzahl der Beiträge : 276
Anmeldedatum : 30.05.14

Kurzinformationen
Alter: 34 Jahre
Besonderheiten: /
Größe: 2,04m

BeitragThema: Re: Naoki Akiyama Kisho Takehiko [EA][Novize][22 Jahre][Tetsu no Mura/Reisend][Hachibi Jinchuuriki]   Do Jun 19, 2014 9:08 pm

Öhm.. Gehts hier noch weiter? ^^
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Uchiha Nanami
[Admin] Perfectly Happy
[Admin] Perfectly Happy
avatar

Anzahl der Beiträge : 378
Anmeldedatum : 31.05.14
Alter : 22

Kurzinformationen
Alter: 25 Jahre
Besonderheiten: Himbeerblondine
Größe: 1,74 Meter

BeitragThema: Re: Naoki Akiyama Kisho Takehiko [EA][Novize][22 Jahre][Tetsu no Mura/Reisend][Hachibi Jinchuuriki]   Fr Jun 20, 2014 9:33 pm

Mit Sicherheit Wink Wenn du die Regeln so gut kennen würdest, wäre wohl dein Name richtig herum und du würdest uns direkt fragen, statt hier zu pushen. Wir melden uns spätestens morgen abend.

MfG.

_________________
Sprechen Handeln Denken

All the things we've lost will teach us, see the pretty things in life.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Naoki Akiyama Kisho Takehiko [EA][Novize][22 Jahre][Tetsu no Mura/Reisend][Hachibi Jinchuuriki]   Sa Jun 21, 2014 11:55 pm

So Herzlich Willkommen erstmal auch von mir und entschuldigung das es etwas gedauert hat bis hier wieder etwas kam. Ich mache mich dann auch gleich mal ans werk
Codewort richtig



Aussehen
:
Die Gewichte würde ich auch auf 65 Kg reduzieren. Das sollte vollkommen ausreichen. Über Lees Gewichte lässt sich ja auch nur spekulieren. Ob er es stemmen kann oder tragen ist eine sache aber sie dauerhaft am Körper zu haben nochmal ein ganz anderes Kapitel. Ich bin der Meinung die 65kg insgesamt an zusätzlichem Gewicht sollte ausreichen und selbst die donnern auch immernoch gut auf den Boden wenn man sie ablegt Very Happy .Körpergröße und Körpergewicht zur Kenntnis genommen Very Happy. Ist in Ordnung so.

Familie
:
Ränge gesehen. Ist damit für mich auch abgehakt

Charakter/Auftreten:
Ich rede einfach mal freiheraus, das ist für mich einfacher. Nimm bitte nichts davon persönlich oder so aber wie du schon sagtest ist es schwer im internet auszudrücken was man genau empfindet oder meint. Daher sage ich es einfach jetzt frei heraus.
Als ich die Charaktereigenschaften durchging muss ich sagen erschien er mir deutlich zu perfekt. Nicht im Sinne seiner Fähigkeiten oder seines Verhaltens sondern was seine Ethik und seine Ideale angeht. Jedoch hat sich das gelegt als ich das Auftreten durchlas in bezug auf die "dunkle Seite". Du solltest das vielleicht wirklich versuchen in den Charaktereigenschaften etwas genauer auszuführen. Wenn ich das richtig verstehe ist er ja bereit zu kämpfen und vielleicht auch jemanden zu töten um seine Ideale und andere zu verteidigen. Das wirkt dann weniger nach einem puren idealistischen Charakter. Aber direkt habe ich dem jetzt nichts auszusetzen. Wäre nur schön könntest du diesen Aspekt und vielleicht das Chaotische etwas genauer beleuchten in den Charaktereigenschaften.

Fähigkeiten
:
Ich habe andere Mods zu Rate gezogen und auch selber mit mir gehadert, jedoch bin ich zu dem Entschluss gekommen (ich bin mal nicht so vermessen wir zu sagen) das es reicht solltest du Genjutsu ebenfalls als Schwäche einfügen. Damit sollte das dann in Ordnung sein. Das Problem liegt dabei das ein paar deiner Schwächen sich doch etwas überlappen. Wenig Chakra, kein/kaum Ninjutsu, keine Element-Ninjutsu, keine Shinobi-Ausbildung. Das ist alles etwas nah beieinander. Kein /Kaum Ninjutsu (auch Elemente und Standardfähigkeiten) hat zur Folge das auch Chakra an sich nicht so viel genutzt werden kann. Klar durch dein Taijutsu wirst du es immernoch gut brauchen können. Daher einfach Genjutsu in die Schwächen schieben und das ganze hat sich für mich erledigt. Kleine Anmerkung am Rande, wenn du mir sagen würdest: dass du, sollte ich etwas nicht durchgehen lassen, deine BW nochmal neu machen müsstest, hätte ich da nur wenig Rücksicht drauf genommen sollte mir etwas zu stark erscheinen oder zu unpassen Very Happy Wink

So nächster Punkt
Inventar:
Von mir aus kann dein Charakter mitschleppen was er will solange es noch logisch zu verpacken ist. Im wahrsten Sinne des Wortes. badumtz Very Happy . Ich bitte das dann auch nur so im Rp auch auszuspielen, da dein Rucksack bzw der von Naoki dann nciht mehr leicht sein dürfte. Und das kommt auf die Gewicht drauf Wink.

Sondertraining:
Ich bin ebenfalls der Meinung es hätte nicht alles davon erwähnt werden müssen sondern hätte man vielleicht anders unterbringen können, dennoch schadet es auch nicht.

Somit war es das dann auch von mir. Wie ich schon sagte ich will dich in keinster Weise persönlich angreifen ich gebe nur meine Meinung und Einschätzung zu deiner BW kund. Smile An sich bin ich ganz harmlos.
Mfg Hayato
Nach oben Nach unten
Tennō Asgar

avatar

Anzahl der Beiträge : 276
Anmeldedatum : 30.05.14

Kurzinformationen
Alter: 34 Jahre
Besonderheiten: /
Größe: 2,04m

BeitragThema: Re: Naoki Akiyama Kisho Takehiko [EA][Novize][22 Jahre][Tetsu no Mura/Reisend][Hachibi Jinchuuriki]   So Jun 22, 2014 12:20 am

Yo, schön das du hier bewertest nu leider bringt es gerade nichts.. xD
Habe grade von Azumi den Hachibi reserviert bekommen, deshalb editiere ich die Bewertung etwas um^^
Ich nehm mir aber die Kritikpunkte zu Herzen und tausche einfach Senchakra Training mit Hachibi um, packe Genjutsu in die Schwächen und schmetter euch nochmal was wegen dem Hachibi in Charakter und Auftreten rein - hier kann ich dann auch eher auf die negativen Seiten von Naoki eingehen wegen dem Hachibi (ich sagte ja er hat welche, mir ist nur nichts wirklich eingefallen)

Gewichte reduzier ich meinethalben dann auf 65 Kg, ist kein Beinbruch^^

Ich ärger Azumi, wenn ich fertig bin, will nicht nochmla Doppelposten
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Naoki Akiyama Kisho Takehiko [EA][Novize][22 Jahre][Tetsu no Mura/Reisend][Hachibi Jinchuuriki]   So Jun 22, 2014 3:07 pm

Ja das habe ich noch mitbekommen, doch ich war bereits daran das zu schreiben und habe es einfach trotzdem schonmal abgeschickt. Nicht alle Sachen werden sich ja durch den Hachibi verändern daher passt das schon.
Azumi wird mir schon bescheid sagen dann lese ich nochmal drüber sobald du fertig bist.
Freu mich drauf Smile
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Naoki Akiyama Kisho Takehiko [EA][Novize][22 Jahre][Tetsu no Mura/Reisend][Hachibi Jinchuuriki]   Mo Jun 30, 2014 6:45 pm

So tut mir leid das ich erst jetzt wieder bewerte, baer ich komme erst jetzt richtig dazu, bzw. kann mich auch erst jetzt richtig überwinden es zu tun Very Happy

Aussehen:

Das mit den Gewichten ist jetzt in Ordnung und hat sich somit erledigt Wink

Charakter / Auftreten :

Mhm, der kleine Absatz bei dem Abschnitt Charakter erklärt nur das er nicht komplett pflichtbewusst ist, sondern auch seinen eigenen Interessen nachgeht wie Lesen oder trainieren und dadurch ab und zu mal nicht pünktlich arbeitet.
Zitat :
"Verbrecher ernten von Naoki nur einen bösartigen Blick, vorallem Leute die sinnlos morden. Es ist mehr oder minder die einzige Ausnahme wo Naoki teilweise keine Gnaden walten lässt."
Laut diesem Abschnitt empfindet er ja doch so etwas wie Wut und Abneigung und auch einen Drang leute durch Handlungen zu belehren, aber in dem Abschnitt der Charaktereigenscahften steht nicht ein Wort davon drin. Das wollte ich wenigstens kurz drin erwähnt haben.

Fähigkeiten:

Also das Senchakra habe ich in deiner BW auch nicht mehr gefunden, dafür ist ja jetzt der Hachibi drin.

Hachibi:

Also an sich schöner Bijuu-Guide und auch gut ausgeschrieben. Was du auf jeden Fall ändern solltest ist der Teil mit Netero. Ich würde dir erlauben es so wie bei Naruto zu Handhaben, das er einmal erscheinen kann in einer Notsituation oder so, aber nicht das er immer wieder oder gar ständig in dem Seelenversteck in erscheinung treten kann. Das ist einfach zu stark, gerade bei einer Person die laut deiner Beschreibung an die mächtigsten Shinobi dran kommt. Das würde auch logisch mehr Sinn machen weil eine Person das Chakra von sich selbst in ein Siegel weben kann und somit ein Teil von ihm in Erscheinung treten kann. Dieses Chakra regeneriert sich aber nicht sondern wird einfach verbraucht. Somit ist die Handlungslänge der Person stark begrenzt.
Also um es kurz zu fassen, darf Netero gerne einmal in Erscheinung treten zu einem besonderen Zeitpunkt aber nicht häufiger oder dauerhaft.

Das wars erstmal so grob von mir.
Nach oben Nach unten
Tennō Asgar

avatar

Anzahl der Beiträge : 276
Anmeldedatum : 30.05.14

Kurzinformationen
Alter: 34 Jahre
Besonderheiten: /
Größe: 2,04m

BeitragThema: Re: Naoki Akiyama Kisho Takehiko [EA][Novize][22 Jahre][Tetsu no Mura/Reisend][Hachibi Jinchuuriki]   Mo Jun 30, 2014 8:38 pm

So, habe was am Ende der Charaktereigenschaften geschrieben, hoffe das geht endlich so in Ordnung.

Zu Netero: Wieso ist das zu stark? Er wird keineswegs Naoki mehr Chakra geben, oder sonstwas. Ich bin mir im Klaren das der Alte irgendwann im Seelenversteck zu Grunde gehen wird (was ingame auch geplant ist) Aber ich sehe keine Begründung warum das zu stark sein soll. Netero nimmt nichts weiter als eine Lehrer Position für Naoki ein, von ihm werde ich die meisten meiner Techniken lernen. Und Nein, ich werde inmitten eines Kampfes nicht einfach Ins Seelenversteck gehen, mit Netero über meinen Gegner reden oder sonst etwas.
Also bitte, erläutere mir warum das zu stark ist, weil mir erschließt sich das i-wie nicht xD

MfG
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Naoki Akiyama Kisho Takehiko [EA][Novize][22 Jahre][Tetsu no Mura/Reisend][Hachibi Jinchuuriki]   Di Jul 01, 2014 2:48 pm

Heyho

Voreinmal erstmal zu den Charaktereigenschaften genau das wollte ich da drin haben. Gefällt mir so Smile Also auch das ist damit für mich abgehakt.

Zu Netero: Mir ist schon klar das du nicht vorhattest mitten im Kampf ihn im Detail um Rat zu fragen und alles, es geht dabei mehr um das mögliche als auch um das faire. Er ist laut deiner Erzählung sehr mächtig gewesen und auch wenn er nur als Lehrer für zwischendurch fungiert. Wahrscheinlich weiß er dennoch mehr als die meisten lebenden Shinobi, die als Ausbilder tätig sind. Was das mögliche angeht. Nehmen wir mal im Anime ist das wie bei Minato oder Kushina. Man kann nur eine gewisse Menge an Chakra in das Siegel einweben und selbst wenn er eine große Menge davon eingewebt hätte, so würde ich ihm nicht mehr als 24 stunden erscheinung geben
Ich hoffe du verstehst was ich damit sagen möchte Smile

Nach oben Nach unten
Tennō Asgar

avatar

Anzahl der Beiträge : 276
Anmeldedatum : 30.05.14

Kurzinformationen
Alter: 34 Jahre
Besonderheiten: /
Größe: 2,04m

BeitragThema: Re: Naoki Akiyama Kisho Takehiko [EA][Novize][22 Jahre][Tetsu no Mura/Reisend][Hachibi Jinchuuriki]   Di Jul 01, 2014 3:56 pm

Abend

Wie wäre es dann damit: Netero nutzt zum Überleben/Existieren/Erscheinen das Chakra des Hachibi. Immerhin war er davor Hachibi Jinchuuriki und hatte ihn komplett unter Kontrolle, weswegen der Hachibi ihm schon etwas Chakra lassen würde für die paar wenigen Auftritte die er im Kopfe von Naoki hat.
Außerdem fungiert Netero nur als Lehrmeister für seine Techniken, er wird nicht anfangen Naoki plötzlich Ninjutsu beizubringen oder sowas. Nur seine eigenen Techniken, für die es quasi keinen Lehrer mehr gibt.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Naoki Akiyama Kisho Takehiko [EA][Novize][22 Jahre][Tetsu no Mura/Reisend][Hachibi Jinchuuriki]   Mi Jul 02, 2014 11:19 pm

Abend ^^

Dennoch empfinde ich es, unabhängig davon ob er Naoki nun Ninjutsu lehrt oder nicht, ist es etwas überzogen sollte er sich immer zeigen können und ihn unterrichten. Egal um was es sich dabei handelt. Wie gesagt er hat wahrscheinlich mehr Erfahrung und auch Techniken als die meisten noch Lebenden Shinobi und von daher würde ich dich immernoch bitten es auf eine Erscheinung zu beschränken. Hinzu kommt das seinen Präsenz durch SEIN Chakra hervorgerufen wird und nicht durch das Chakra des Hachibis. Das benutzt er dieser selber um im Seelenversteck präsent zu sein.
Ich hoffe du kannst das nachvollziehen. Smile
Nach oben Nach unten
Tennō Asgar

avatar

Anzahl der Beiträge : 276
Anmeldedatum : 30.05.14

Kurzinformationen
Alter: 34 Jahre
Besonderheiten: /
Größe: 2,04m

BeitragThema: Re: Naoki Akiyama Kisho Takehiko [EA][Novize][22 Jahre][Tetsu no Mura/Reisend][Hachibi Jinchuuriki]   Mi Jul 02, 2014 11:35 pm

Na von mir aus ^^
Ist jetzt drin
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Naoki Akiyama Kisho Takehiko [EA][Novize][22 Jahre][Tetsu no Mura/Reisend][Hachibi Jinchuuriki]   Do Jul 03, 2014 5:55 pm

Danke für dein Verständnis Smile
Dann hast du von mir ein  Arrow  Angenommen zum ersten
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Naoki Akiyama Kisho Takehiko [EA][Novize][22 Jahre][Tetsu no Mura/Reisend][Hachibi Jinchuuriki]   Mi Jul 09, 2014 9:02 pm

Auch von mir ein, wenngleich etwas verspätetes Angenommen ~ zum Zweiten.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Naoki Akiyama Kisho Takehiko [EA][Novize][22 Jahre][Tetsu no Mura/Reisend][Hachibi Jinchuuriki]   

Nach oben Nach unten
 
Naoki Akiyama Kisho Takehiko [EA][Novize][22 Jahre][Tetsu no Mura/Reisend][Hachibi Jinchuuriki]
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» ...wir heute genau 1 1/2 Jahre zusammen wären
» An alle Frauen: Nie wieder Kontakt nach 10 Jahre Beziehung?
» Trennung nach 7 Jahre Ehe, möchte ihn zurück
» 20 jahre einfach weggeschmissen ???
» 5 Jahre Beziehung, EX hat nen Neuen, jetzt geht es WEITER ..

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
New Divide :: 
 :: Angenommene Bewerbungen :: Charaktersteckbriefe :: Tetsu no Mura
-
Gehe zu: