StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Topseiten
Einmal am Tag für das Forum voten ♥
Animexx Topsites
Partner
Underworld AcademyReturn of Love RPGThe Hunger Games - We are backNew EraJanus' MansionFairy PieceShingeki no Kyoijin RPGTogameru Kage - Write your own StorySailor Moon RPG Forum - Another StoryBlack Heaven - Wo Licht ist, ist auch Schatten.Inuyasha Whole New WorldThe Iron LegacySchool Life InternatEternity of IzyaDragonball Z - Rise to the TopIdon - A World led into Chaos and DestructionShadow Hospitalfree forum
Die neuesten Themen
» Eine Geschichte von Vater und Tochter
Sa Jul 09, 2016 12:44 am von Tennō Asgar

» Yolo-Chikane
Di Jan 12, 2016 10:39 pm von Senju Azumi

» RPGZone.de
Mi Mai 27, 2015 12:40 am von Gast

» Aeda no Sekai wünscht frohe Ostern!
Sa Apr 04, 2015 8:28 pm von Gast

» Bestiae Sumus
Do Apr 02, 2015 2:43 am von Gast

» Illusion [Anfrage]
Do März 26, 2015 2:45 pm von Gast

» Bewerbung q_q
Mo März 02, 2015 11:44 pm von Senju Azumi

» Untold Stories
Do Feb 12, 2015 10:46 pm von Gast

» Tokyo Souls
Mo Feb 09, 2015 7:59 pm von Gast

Wer ist online?
Insgesamt ist 1 Benutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 1 Gast

Keine

Der Rekord liegt bei 18 Benutzern am Fr Okt 24, 2014 8:34 pm
Charakterübersicht
Sunagakure
Kage
Ansatsu-Sha
Jônin
Tokubetsu-Jônin
Chûnin
Genin
Zivilist
1
2
1
0
4
1
1
Kirigakure
Kage
Oinin
Jônin
Tokubetsu-Jônin
Chûnin
Genin
Zivilist
1
2
3
1
1
3
1
Tetsu
Daimyô
Beraterstab
General
Truppenführer
Soldat
Anwärter
Zivilist

Abt
Weiser
Sôhei
Novize
1
2
1
0
0
0
1

0
0
0
1
Freigeister
Unabhängiger
Missingnin
Nukenin
Zivilist
Rônin
Ex-Sôhei
2
0
3
0
0
1

Austausch | 
 

 Furyoku Sachiko [Genin][Kiri][DA]

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Furyoku Sachiko
Stalker-san ♡
Stalker-san ♡
avatar

Anzahl der Beiträge : 60
Anmeldedatum : 17.03.14

Kurzinformationen
Alter: 12
Besonderheiten: langes Rosa Haar, ständig bei Yoshio
Größe: 1.58

BeitragThema: Furyoku Sachiko [Genin][Kiri][DA]   Mo März 17, 2014 1:18 pm


steckbrief von

Furyoku Sachiko



Persönliches


Galerie:
 

AUSSEHEN:
Wer Sachiko zum ersten mal betrachtet, wird in zwei große rosane Augen sehen, die meist freundlich glänzen. Neben diesen großen kindlichen Augen wird man zuerst jedoch mit einer stark einnehmen Ausstrahlung konfrontiert. Denn diese drückt meist reines Glück oder absolutes Missgunst aus. Bei letzterer sollte die dazu kommen Partei schnellstens die Flucht ergreifen oder zurück nehmen, was auch immer sie falsches gesagt hat. Bei einer freundlichen Gesinnung belieben ihren Augen klar und wirken offen, verfällt sie jedoch in rage, so düster sich ihr ganzer Blick ab. Ihre Pupillen werden kleiner und auf ihrem Mund zeichnet sich etwas bösartiges ab. In diesem Zustand verändert sich auch ihr sonst etwas rundliches Gesicht und wird spitzer. Ihre Züge tretend deutlich hervor und sie zieht die Stirn kraus, lässt die schmalen Augenbrauen zu scharfen Linien werden. Ihre Nase ist wohl das einzige  was von ihrem Umschwung verschont bleibt, denn sie bleibt einfach eine kleine zierliche Nase und zieht leidlich ein paar kleine Fältchen und ist damit kein Vergleich zu ihren schmaler werden Augen und dem Lächeln, dass Mordlust ausdrückt. Von ihrer kraus gezogen Stirn sieht man aufgrund ihres Ponys jedoch wenig, denn dieses fällt ihr in mehreren Strähnen direkt ins Gesicht. Rechts und Links wird ihr Gesicht von zwei rosa Strähnen eingerahmt, während der Rest ihres lange rosa Haares über den Rücken bis hinab zur Hälfte ihrer Oberschenkel fällt. In munterem Zustand sind ihre Lippen schmal und weich, meist zu einem Lächeln gezogen, zumindest solange man sie nicht reizt. Als ersten Gesamteindruck könnte man wohl ein Mädchen mit großen Kulleraugen beschreiben. Von ihrem Kinn ab führt ein schlanker Hals zu einem sehr schmalen Rücken. Ihre Schultern sind sehr dünn und ein wenig knochig. Von diesen gehen ihre Arme ab, welche sehr schmal und drahtig sind. Ihre Muskulatur ist nicht stark ausgeprägt und ihre Finger sind lang und dünn, wirken zerbrechlich, wie der Rest von ihr. Vom Brustkorb nach unten fällt für ihr zartes Alter von 12 jedoch ihre große Oberweite auf, welche zwischen einem B/C Körbchen schwankt. Ihre Taille ist sehr schmal und ihre Hüften ist kaum viel breiter als eben diese. Oberschenkel und Waden sind auch eher dünn und drahtig, wirken nicht stark trainiert sondern ab und an eher ein wenig untersetzt, ihre Füße fallen hierbei nichts besonders auf. Zu erwähnen ist, dass die meisten ihrer Knöcheln hervor stehen. Ihr Schlüsselbein, sowie die Knöchel am Handgelenk und ihre Fußknöcheln sind immer stark zu erkennen. Des weiteren findet sich an der Innenseite ihre Oberschenkel viel kleine Narben, die sauber verheilt sind teilweise jedoch bis zu Fünf Zentimetern erreichen. Neben diesen unsichtbaren Narben besitzt Sachiko viel kleine Narben rund um ihre Handgelenke, welche sich immer wieder kreuzen und überschneiden, sodass sie aussehen wie ein natürliches Muster. Körperlich ist Sachiko 1,58 groß und wiegt knappe 45 kg.
Die Kleidung der Frau ist sehr vielfältig und liegt meist darauf ihre weiblichen Züge zu betonen. Zuerst ist da ihr schwarzes Kleid, was man umgangssprachlich wohl als Mini bezeichnen könnte. Am Oberkörper wird es mit zwei dünnen Trägern gehalten, welche in das Muster des Kleides eingehen und dieses bis auf die Hüfte bestimmen. Ab dort fällt der schwarze Stoff in leichten Wellen bis knapp über ihre Knie. Im Rücken ist das Kleid bis unter die Lungenflügeln ausgeschnitten und damit sehr luftig. Praktisch gehört es damit wohl in den Sommer, wird von Sachiko jedoch fast immer in Kombination mit einer kurzen Hose, welche unter dem Kleid nicht auffällt, getragen. Bis zur Hälfte der Oberschenkel trägt sie des weiteren schwarze, schlichte Strümpfe, welche mit einem dunklen Gummi an ihrem Kleid befestigt sind. Ihre Schuhe sind dazu wahlweise so rosa, wie ihr Haar, oder dunkle hohe Stiefel. An besonders kalten Tagen gibt es dann noch eine dünne Strumpfhose und das einzige Zugeständnis an ihren Clan, nämlichen ihren dunkelrosa Mantel mit dem roten Lotus, welcher auf dem Rücken wie ein drohendes Zeichen prangt. Der Mantel passt sich genau ihrer Größe an, besteht aus einem schweren Stoff, der Wasser und Wind meist zuverlässig abhält, wenn nicht gerade ein Sturm tobt. Im unteren Rand ist ein Gewicht eingearbeitet, welches den Stoff stramm zieht und unten hält. Im vorderen Bereich findet sich ein großer Knopf, ebenfalls mit dem Lotus im Kern, welcher zum öffnen des Mantels dient. Unter dem Knopf befinden sich noch einige kleine Schlaufen, die auf der Innenseite geschlossen werden können, um den Mantel zu schließen. Ihr zweites Outfit besteht aus einem beigefarbenen Top, welches trägerlos ist und leichte bei jedem Schritt mit wippt. Als Jacke trägt sie eine, in einem triefen rot, welche leicht über ihren Oberarmen hängt. An der Vorderseite findet sich ein schmaler Reißverschluss und die Jacke darf allgemein nicht als warm bezeichnet werden. Zuletzt kommt hierzu ein dunkelblauer Rock, sowie Kniestrümpfe in weiß und flache rote Schuhe. Zu jeder Zeit des Tages trägt sie zudem ein Medaillon, welches einige Haare von Yoshio enthält.

NACHNAME:
Furyoku

VORNAME:
Sachiko [Kind des Glücks]

ALTER:
12

RANG:
Genin

CLAN:
Furyoku

WOHNORT:
Kirigakure

GEBURTSORT:
Kirigakure

FAMILIE:
Name: Furyoku Enî
Status: lebend
Rang: Chûnin
Alter: 32
Verwandtschaftsgrad Mutter
Verhältnis: angespannt
Beschreibung: Êni wurde jung Mutter und musste aus diesem Grund auch schnell zu einer Hausfrau werden. Da ihr dies jedoch nie lag, war sie mit ihrer Tochter bereits schnell überfordert. Sie schüttelte das Kind, schrie nur herum und war nicht wirklich fürsorglich. Sie ließ ihre Tochter früh alleine und versuchte das Haus soweit es ging in Ordnung zu halten. Eigentlich war sie nur der Blitzableiter ihres Mannes und leitete direkt alles an ihre Tochter weiter. Ihr Charakter ist sehr zerbrechlich und sie nimmt sofort alles persönlich, das man an sie richtet. Als willensstark kann man sie kaum bezeichnen. Als ihr Bruder durch die Axt ihrer eigenen Tochter starb begann sie Panikattacken zu bekommen, sich vor dem Mädchen zu verstecken und ihr Zimmer zu versperren die Schlösser auszutauschen und ihr Essen zu vergiften. Erfolg hatte sie jedoch nie, was dazu führte, das sie noch immer in einem Haus leben. Der Kontakt verläuft dabei eigentlich nur über Zettel, den Êni hat einen siebten Sinn dafür Sachiko im Haus zu orten und zeigt sich deswegen nie. Einst war sie wohl eine hübsche Frau mit dem gleichen rosa Haar wie ihre Tochter, doch heute ist ihr Gesicht aschfahl und ihr Körper ist geziert von den Malen Hayatos. Beklagt hat sie sich jedoch nie, nicht über ihren Mann, oder ihre Tochter. Einzig und alleine ihren Bruder scheint sie zu beweinen.

Name: Furyoku Hayato [ehm. Kazu]
Status: lebend
Rang: Jônin
Alter: 34
Verwandtschaftsgrad Vater
Verhältnis: zerrüttet
Beschreibung: Sachikos Vater kann als Choleriker bezeichnet werden. Nachdem er erfuhr, dass seine Frau schwanger war, schwankte er in eine vorwurfsvolle Haltung um und gab ihr ständig die Schuld an allem was schief lief. Für seine Tochter hatte er nie ein offenes Ohr und sah sie mehr als eine Plage und eine Belastung neben seiner Frau an. Alles was sie sagte, sah er als Lüge und einen Versuch an, sein Leben weiter zu ruinieren. Er nahm sie nicht in den Arm, schob sie weg, oder schrie sie gar an, wenn sie etwas wollte. Im Alter begann er sie zu ignorieren und tat es seiner Frau gleich, sie in ihr zimmer zu sperren. Als Vetter starb empfand er Sachiko nur noch als etwas Unglück bringendes und verstieß sie offiziell. Damit das Kind jedoch nicht verwahrloste war er die treiben kraft, welche sie an seine eigene Schwester abgab.

Name: Furyoku Suki [ehm. Kazu]
Status: lebend
Rang: Chûnin | Akademielehrerin
Alter: 40
Verwandtschaftsgrad Tante / Pflegemutter
Verhältnis: passabel
Beschreibung: Suki ist die ältere Schwester von Sachikos Vater und im Gegensatz zu diesem eher ruhig und beherrscht. Ab und an versteht sie keinen Spaß und wirkt im Umgang mit anderen etwas tollpatschig. Ihr handeln ist meist sehr undurchschaubar und alles was sie tut gelingt ihr aus welchem Grund auch immer. Einzig und alleine in der Liebe hatte sie keinen Erfolg und blieb so bis heute Kinderlos, nachdem sie ihre erste Tochter im Vierten Monat verlor. Zu ihrem Bruder hatte sie nie ein gutes Verhältnis, war jedoch bereit sich um dessen Tochter zu kümmern, um ihren Kindermangel zu überbrücken. Auch wenn Sachiko nie ihre Tochter war und eher grausame Züge in ihrer Gegenwart an den Tag legte. Behandelte sie Suki immer gut und mit viel Liebe, welche bei dem Mädchen jedoch nie anschlug.

Name: Furyoku Daisuke
Status: verstorben
Rang: Chûnin
Alter: 42
Verwandtschaftsgrad Onkel
Verhältnis: grauenhaft
Beschreibung: Daiksue war der Onkel mütterlicher seits von Sachiko. Die Betonung liegt hier deutlich auf dem war, denn im Alter von 10 erstach Sachiko ihn. Der Grund ergibt sich leicht aus dem, was der Mann war, oder wie er mit seiner Nichte umging. Bereits in frühen Jahren legte er pädophile Züge an den Tag und kam seiner familiären Pflicht die Nichte zu Besuch, doch mehr als zur genüge nach. Als Sachiko selbst nicht mehr in der ständigen Obhut ihrer Mutter war, bedrängte er sie aufs äußerste und trug damit dazu bei, das sie wurde, wer sie nun ist. Seine Art allgemein war sehr einnehmend und charmant, sodass er gut verstecken konnte, was er wirklich dachte und wollte. Seine Handlungen erregten nie Aufmerksamkeit und so war es lange möglich, dass er tun konnte, was immer er wollte, egal in welchem Bereich. Kaum jemand empfand ihn nicht als Respektsperson oder gehorchte ihm gerne. Nunja heute ist er tot und liegt begraben in Kirigakure, weil er sich erneut an seiner Nichte vergreifen wollte, diese jedoch den Mut gewonnen hatte, sich zu wehren.

Name:  Shimazu Yoshio
Status: lebend
Rang: Genin
Alter: 12
Verwandtschaftsgrad  -//-
Verhältnis: liebevoll
Beschreibung: Yoshio ist Sachikos zukünftiger Ehemann, auch wenn er sein Glück noch nicht erkannt hat und eigentlich nur zu schüchtern ist, um sie endlich einmal zu küssen. Er ist Genin im selben Jahrgang wie sie und der Temakollege von Sachiko, für den sie alles tun würde. Yoshio selbst arbeitete in einem Jahr alles nach was sie selbst in srei Jahren lernte und gilt seitdem für sie als Genie und sehr talentiert. Seine ruhige Art und seine ständige Blicke zu ihr, zeigen deutlich, dass er sie so mag, wie sie ihn. Er ist ihr ständiger Begleiter [je nachdem wer hier wen begleitet], Beschützer wenn sie ihm in ein Unwetter nachläuft und der Quell ihres Lebens, ohne welchen sie wieder verzweifeln würde. Zudem ist er ihr einziger Vertrauter und ein wahrer Freund.


Charakterinformationen


CHARAKTEREIGENSCHAFTEN:
In ihrem tiefsten Inneren ist Sachiko ein Mädchen, dass sich wie viele ihrer Sorte nur nach einem und zwar nach Liebe sehnt. Dies macht sie in den meisten Situationen zu einem Mädchen, welches man als nähebedürftig und lieb bezeichnen könnte. Wenn sie jemanden hat, den sie mag, wird sie nichts unversucht lassen um sich diesem zu nähren und alles auszuspielen, was sie besitzt um ihre Aufmerksamkeit zu bekommen. Um ihre Zuwendung von außerhalb zu bekommen legt sie jedoch eine manipulative Art an den Tag, die ihr selbst nicht bewusst ist. Sie fühlt sich von ihrer Familie bedroht und hat so ihren Retter gesucht und gefunden. Diesem gegenüber empfindet sie die Welt und ihn nicht zu sehen bereitet ihr mehr Schmerzen, als sie es zu ertragen scheint. Aus diesem Bedürfnis heraus bildete sich ihre Angewohnheit Leute zu verfolgen, die sie gerne hat und ihnen zu erzählen, das es vollkommen normal sei, das sie überall anzutreffen ist. Für sie selbst ist dies durchaus normal und ein Zeichen ihrer Zuneigung und auch ein Ausdruck des Problems, dass sie irgendwo mit sich herum trägt. Ihre Art mit den Leuten umzugehen lässt sich als ein liebevoller Wahn beschreiben, der sich darin zeigt, dass sie überall auftaucht, viel weiß, andere Leute vertreibt  sowie sofort eifersüchtig und sogar brutal oder gar ausfallend wird. Sie ist ein Blatt im Wind, sprunghaft, wenn die falschen Menschen um sie herum sind und lieb wenn eben die Richtigen bei ihr sind. Ihre Ansichten von dem was richtig ist hängt beinahe sekündlich von der gegebenen Situation ab. Einen Begriff von gut und böse hat sie nicht, zumindest entspricht er keiner normalen Norm. In dieser Wandelbarkeit des Guten spiegelt sich ihr stark egoistischer Charakter wieder. Dieser ist nur darauf ausgelegt zu schützen was sie braucht und jeden anderen hinten dran zu lassen. Sie besitzt kein moralisches Verhalten und würde gegen jeden arbeiten, der irgendwie gegen Yoshio oder sie selbst ist, wobei Yoshio immer primär in ihrem Geist sein wird. Außer der Freude für diesen Jungen beherrscht sie kalte Berechnung und die Idee alles zu seinem besten und Wohl auszulegen oder auszurichten. Opfer oder Verluste nimmt sie gerne in kauf und scheut sich auch nicht ihr Leben dafür zu geben, oder jemand anderen zu opfern. Neben diesem Antrieb ihn zu erhalten, hadert sie damit so normal wie es geht zu wirken. Sie bemüht sich darum gut und beliebt zu sein, Anerkennung zu bekommen um Nachsicht bei einem ausfälligen Verhalten übrig zu haben. Sollte sie jene Nachsicht nicht bekommen, schert es sie selten. Einzig und alleine Yoshi ist es möglich ihr ein schlechtes Gewissen einzureden, weswegen sie viel ihrer Energie darauf verwendet ihn zu manipulieren und an sich anzupassen. Damit möchte sie ihm zeigen, dass sie die Einzig wahre ist. Sachiko ist von der Idee besessen, dass er ein edler Ritter ist und bald all ihr Leid  beenden wird um sie mit sich zu nehmen und die Welt um sie herum in zartes rosa zu tauchen. Gepaart mit ihrem Hang zur Träumerei und der falschen Wahrnehmung besitzt sie eine unreale Empathiefähigkeit und reagiert schärfer auf unterschwelliges, als es gut ist. Ihre Sensibilität was  Beleidigungen oder Schmach angeht ist so gering, dass sie schnell ein Messer zückt und nicht scheut es auch zu benutzen. Angst sieht man nur in normalen und nicht kampfrelevanten Situationen bei ihr, oder wenn sie gezielt versucht schwach zu wirke, um dann unbarmherzig zuzuschlagen. Ein Empfinden für ihr eigenes Wohl ist außer den natürlichen Trieben kaum gegeben und sie reizt ihren Körper bis zum äußersten, ohne sich darum zu scheren, wie es ihr geht. Ihr Selbst erachtet sie nicht als besonders wertvoll, versucht es nur am leben zu erhalten und sich selbst mit viel Glück zu füllen, unabhängig von jedem Leid um sie herum. Ihre Ziele verfolgt sie eisern, ohne Abweichung und kämpft verbissen sowie unfair für das, was sie haben will. Verlieren kann sie in ihren Augen nicht, zum einen nicht weil sie bis zum Ende kämpft und zum anderen, da sie sich einen Verlust als Sieg auslegen wird.

AUFTRETEN:
Sachiko besitzt im negativsten Sinne des Begriffes eins zweites Gesicht, was es um so schwerer machte diese beiden Seiten klar zu definieren und ihnen einen Zusammenhang zu geben. Die ersten Einrücke Sachikos sind nämlich meist positive, wenn man die Bedingen erfüllt aus dem Dorf Kirigakure zu kommen und ein männliches Wesen zu sein. Frauen genießen in diesem zuge bereits einen anderen Blick, welcher bei einem abschätzenden Ansehen beginnt und bei falschem Verhalten schnell in eine bösartige Grimasse um schwingt. Der Hauptfaktor, welches dies jedoch auslöst ich Yoshio. Sollte eine Frau ihn ansprechen, unabhängig ob in Sachikos alter oder über 40, so wird das Mädchen alles dran setzte diese Person mit bösartigen Blicke zu vergraulen und Yoshio so weit es geht fort zu ziehen. Sollte das Mädchen in ihrem Alter sein, wird Sachiko keinerlei Problem damit haben auf diese zuzugehen und sie von ihm fort zu stoßen, wenn es sein muss auch mit Gewalt. Bei erwachsenen Person ist sie sich jedoch bewusst, dass sie wenig ausrichten kann, hier greift dann ein Simpler unterschwelliger Hass und  eine ablehnende Haltung, sowie böse Worte, wo immer es ihr möglich ist. Ihr Augenmerk liegt bei jeder negativen Haltung jedoch darauf es Yoshio nicht mitbekommen zulassen und den Kreis der beteiligten auf ein äußeres einzuschränken. Wer also im Alter von 14 mit Yoshio redet oder ihm hübsche Augen macht, kann mit einem nächtlichen Besuch Sachikos rechnen und damit, das sie eine böse Nachricht hinterlässt, sowie einen Schaden entsprechend der Aktion des Mädchens. Erwischen lässt sie sich weder bei ihren bösen Blicken, noch bei mordlustigen Gedanken und wahrt Frauen gegenüber mit größtem Widerwillen den Eindruck eines netten verliebten Mädchens, dass nur besorgt um ihren Teamkollegen ist. Dieses nette Mädchen ist die Seite, die man oft an ihr sieht. Trifft man sie alleine lächelt sie meist nett und Schüchtern, sagt nicht sonderlich viel und wirkt so, als hätte sie gut Laune. Man wird sie selten in einem traurigen Zustand erleben, oder gar wütend beziehungsweise verbittert. Ihr Eifer ist besonders beim Lernen bemerkenswert und sie sticht durch schnelles und akkurates Handeln hervor, wenn es ihr befohlen wird. Worte wie Widerstand oder ein bockiges Verhalten passen in normalen Fällen nicht zu ihrer Person und keiner ihrer Akademielehrer würde sie jeh als faul ansehen. Sie scheint wissbegierig und immer bei der Sache, auch wenn einige Leute davon sprechen, das sie Situationen kreativ umsetzt und über drei Ecken denkt. Unter normalen Umständen braucht sich niemand vor ihr zu fürchten. Offensichtlich seltsam wird sie meist nur in kampfrelevanten Situationen. Ihr Ausdruck in diesen Moment gleicht mehr denen eines Monsters und die Umsetzung von Befehlen kann bis weilen ein wenig schwer werden. Sie beginnt Befehle zu verweigern und nach einem einfachen Prinzip zu gestalten. Primär wird sie immer erst Yoshio schützen und dann die Person, welche ihn schützen kann. Sollte sie dabei in Gefahr geraten oder gegen einen Befehl verstoßen, blendet sie dieses Verhalten aus. Ein Sensei der ihr befehlen würde Yoshi zurück zu lassen, könnte der neue erklärte Feind werden. Sie würde ihren Teamkameraden nie im Stich lassen, egal wie sehr er selbst es auch verlangen würde. Sachiko davon abzubringen sich ihn opfern zu lassen ist wohl das unmöglichste, was passieren wird. Zu erwähnen wäre bei ihrem Auftreten wohl nicht, das sie Fremden gegenüber immer Kritischer ist und versucht deren Einfluss oder einwirken auf Yoshi so gering wie möglich zu halten. Wer sie im Umgang mit ihm beobachtet, wird immer zu ein lieb lächelndes Mädchen sehen, wer jedoch ihre Worte aufschnappt wird bald bemerken, das sie ihm Dinge erzählt, die fernab von allem realen sind und scheinbar auf eine andere Welt bezogen sind. Männer brauchen sich in ihrer Gegenwart keine Sorgen zu machen, solange sie sich benehmen und nicht etwas von ihrem Liebsten verlangen, dass unmenschlich ist, oder ihm schaden könnte.


VORLIEBEN:
Yoshio ♥ silbernes Haar ♥ Zweisamkeit
Das was Sachiko im Leben hält, sie mit Hoffnung und Frohsinn erfüllt ist wohl in erster Linie Yoshio. Mit seinem Auftauchen hat sich ihrem Dasein ein Weg eröffnet, der sie zu einem glücklichen Ende führt. Ihn zu lieben, zu Ehren und zu beschützen ist alles was sie brauch um glücklich zu sein und es zu bleiben. Seitdem sie ihm näher sein kann, ist sie zudem angetan von seinen silbern schimmernden haaren. Für Sachiko sehen sie aus wie Sternstaub und sind damit so rein und Edel, das sie nichts anderes tun würde, als damit zu spielen, wenn sie denn immer könnte und dürfte. Um etwas von ihrem Silber bei sich zu haben, hat sie seine losen Haare gesammelt und zu einem  Band geflochten, das sie nun in ihrem Medaillon trägt. Um den Kreis um Yoshio zu schließen genießt sie natürlich die zeit mit ihm und wenn es nur das sinnlos starren ist, während er am meditieren, oder wie sie es nenne „Bäume anbeten“ ist. Nichts in der Welt kann sie von ihm fort reißen, wenn es nicht bestimmte Prioritäten erfüllt.

Luftschlösser ♥ Ferne Welten ♥ Tagträumen
Aus der unschönen Welt um sie herum hat sich ein Hang zum erträumen von Dingen gebildet die wirklich absolut nicht vorhanden sind. Sie würde nicht unbedindt ein Einhorn sehen, höchstens unter dem Eindruck von diversen Mitteln. Dennoch überinterpretiert sie Dinge wie simples Unlust und einfache Freude in ein Extrem und sie fühlt sich vollkommen wohl damit. Sie liebt es zu denken, dass jemand sie wirklich toll findet, anstatt nur das fade „ist ok“ zu sehen. Ihre Träume driften ab in eine Welt, frei von ihren Eltern, in der es nur sie und Yoshio gibt. Ihr Vorstellungen reicht von einfachen toten manchen bis hin zu blutigen Szenen, erotischen Phantasien und romantischen Hochzeiten. Es gibt wenig unreales, für das sie sich nicht begeistern kann und ihr Freunde an ihren Idee ist größer bei Zeiten größer, als die freue über die wirklichen Geschehnisse.

Pandas ♥ Erdbeeren
Wann, warum und  vor allem wieso Sachiko Pandas mag ist ein unbekanntes Mysterium. Sie sah eines Tages einfach ein Pandastofftier und verliebte sich in die weißen flauschigen Sachen, die es alles in Pandaform gibt. Ob es nun ihre Bettwäsche ist, ihr Portmonee, die Tragetasche, der Wecker oder ein Stofftier, sie liebt Pandassachen und besitzt sie in einem ungesunden Maße. Selbst ihre Bentobox hat kleine süße Pandas auf dem hellem Platsik und einige ihre liebsten Schmuckstücke besitzen kleine Pandasgesichter. Was bei ihr kein Panda ist, schimmert in einem zarten Erdbeerrot und ist meist eine richtige Erdbeere. Als Ring, Dekoration aus Ton, mit Eis oder als Shake ist auch hier vollkommen egal. Erdbeeren finden sich jedoch meist in ihrem essen und sie verzehrt davon bestimmt 200g am Tag und leidet in Zeiten, in denen sie Mangelware sind und nicht direkt in ihrem Garten wachsen.

Den Schein waren ♥  Gut dastehen ♥ Glänzen
Um sich auch im normalen leben gut zu fühlen ist es ihr wichtig immer gut da zu stehen. Sachiko liebt ihre guten Noten, den vorbildlichen Eindruck, den sie bei anderen hinterlässt und die Tatsache, dass sie einfach beliebt ist. Ihr geht es dabei nicht darum gemocht zu werden, sondern sie liebt es einfach diesen schönen Schein zu wahren, auch wenn es ihr nicht so gut geht und nie so gut gehen wird.Sich als jemanden tolles und vor allem liebenswerten zu geben und so angenommen zu werden, ist für sie die schönste Art die Menschen zu täuschen und sich selbst in ihrem handeln zu bestätigen.



ABNEIGUNGEN:
Familien ♦ Unruhestifter ♦ Nachfragen
Sachiko hat von Haus aus eine eher schlechtere Beziehung zu Familien und sie mag diese dementsprechend nicht. Eingeschlossen sind dabei jedoch nicht nur ihre Familienteile, sondern auch alle anderen Konstellation, die von Familie zeugen. Einem Kind würde sie nie helfen ihre Eltern zu betrauern und die üblichen Gänge zum Grab würden bei ihr wohl immer entfallen, solange man sie nicht mit einer höheren Macht dazu zwingt.  Einher damit gehen Leute, die sie eben genau nach diesem Problem fragen, wenn es den einmal auffällt. Ständiges nachhaken und Fragen sind ihr zu anstrengend und niemand verdient es viel von ihr zu wissen, immerhin hat sei Yoshio, um dessen Familie sie sich auch nie bemühen wird. Leute die Nachfragen sind für sie Unruhestifter, die an ihrer glänzenden Fassade knabbern und kratzen. Da ihre Diese Fassade heilig und wertvoll ist, sollte man nie versuchen sie einzureißen.

Nässe ♦ gewaltige Unwetter ♦ Übermächtiges
Mehr eine natürliche Abneigung hat sie gegen alles, das sie überragt. Seien es nun Bäume, zu große Gebäude oder unnatürlich große Menschen. Gegen diese Leute oder auch Objekt ist sie zu winzig und fühlt sich deswegen kleiner und unbedeutender, als sie es vielleicht ist. Dazu zählen auch Katastrophen die vollkommen natürlich sind. Langer und starker Regen, tosender Regen, reißende Flüsse, all dies sind Dinge, die sie nicht ausstehen kann und nur für bestimmte Leute akzeptiert und vor allem toleriert. Wenn der Regen ihr durch Haut und Knochen fährt, fühlt sie sich ohnmächtig und hilflos, weil ihr die Kälte die tiefe der Einsamkeit gibt, die sie sonst so gut verdrängt.

Wahrheiten ♦ Falschheit
Wahrheit ist für Sachiko eigentlich immer all das, was sie als nicht wahr empfindet. Die meisten Leuten sind andere Ansichten und deswegen hat sie ein Problem mit der Wahrheit. Wahre Worte sind bei anderen für sie nur Lügen, nicht greifbar und eigentlich nur da um sie zu behindern. Deswegen ist die normale Wahrheit oder das was für viele als Wahr gilt etwas das sie falsch findet und diese Falschheit lehnt  sie ab. In ihrer Welt passen die ganzen anderen Menschen nicht herein und sollen es auch gar nicht.



BESONDERHEITEN:
Gestörte Realität
Sachiko besitzt eine eigene Ansicht von dem was um sie herum passiert. Mann könnte sagen, das sie im großen und ganzen alles ausblendet, was sie nicht gebrauchen kann und Dinge sieht, die nicht existieren. Blicke, Gesten und vor allem Worte werden falsch aufgefasst überinterpretiert und führen bis weilen zu einem überspitzen Handeln. Sie nimmt Menschen um sich einfach vollkommen falsch und teilweise bösartig wahr und beäugte normale Sachen kritischer als es normal sein sollte.

Fähigkeiten


CHAKRAELEMENT:
Noch nicht Bekannt [Suiton | Raiton]

STÄRKEN:
Waffenkampf
Chakrakontrolle
Reflexe/Schnelligkeit

Die drei Stärken den jungen Genin liegen zu 2/3 in dem Bereich ihrer Nähkampffähigkeiten. Sie ist für ihr Alter sehr bewandert im Umgang mit allerhand Waffen. Ob es sich um einen Dolch, ein Axt oder etwas ähnliches handelt ist dabei irrelevant. Hinzu kommen hier ihre ausgeprägten Reflexe, sowie eine gewisse Schnelligkeit im handeln, welche sich daraus ergeben. Zuletzt ist wohl ihre Chakrakontrolle anzufügen, welche sich aus ihrem Clantraining herleitet lässt.

MITTELFELD:
Körperkraft
Ninjutsu /Hidden

Im Mittelfeld finden sich zwei Attribute, welche zum einen ihre körperliche Kraft umfassen und zum anderen ihre Fähigkeit im Bereich des Ninjutsu und damit ihres Hidden aufgreifen. In diesen Bereich wird sie einem gleichaltrigen wohl nicht unterlegen, oder ihn überragen.  

SCHWÄCHEN:
Genjutsu
Taijutsu
Ausdauer
Chakrapool

Im Schwächenfeld der Genin finden sich zuerste der Umgang mit Genjutsu. Diese wurden für sie wenig behandelt und gaben bis jetzt noch eine Möglichkeit des Ausbaus. Hinzu kommt ein mangelndes Wissen im Taijutsu, sowie eine weniger stark ausgeprägte Ausdauer. Als letztes Attribut folgt hier ihr natürlich eher schwach ausgeprägter Chakrapool.


INVENTAR:
Hohlster rechtes Bein:
10 Kunai

Tasche Hinten:
15 Kunai
20 Shuriken
50m Stahldraht
10 Kibaku Fuda
3 Blendgranaten
6 Rauchbomben
Ninja Walkie-Talkie

Auf dem Rücken:
Einen Axt. Der Griff besitzt eine Länge von 35cm und besteht aus Eiche. Der Klinge ist Doppelseitig geschliffen und die gesamte Waffe wiegt etwa 1,5kg. Das Blatt ist aus mehrfach gefaltete Stahl hergestellt worden.

Reiserucksack:
Zelt
Schlafsack
Ersatzkleidung
Regenüberkleidung
Haltbare Vorräte
10 Liter Wasser in 5 Flaschen
Kompass
Karte


SONDERTRAINING:
Kontrolleur
Da Sachikos Mutter es einige zeit wirklich auf sie abgesehen hatte, ist das Mädchen für Gerüche und Gewichte von Lebensmittelns sensibilisiert. Sie besitzt ein ausgeprägtes Gefühl dafür wie das spezifische Gewicht von Obst oder Gemüse sein sollte, wie es physikalisch agiert, wenn sie bestimmte Dinge tut und welcher Geruch nicht mehr normal ist. Obwohl sie also keinerlei Wissen über Gifte besitzt, hat sie ein Gefühl dafür, was schädlich sein könnte. Sie mit dingen zu vergiften, sie sie selbst in der Hand hatte ist schier nicht möglich, es sei den man handelt mit Gewalt.

Clanausbildung
Kaum zu glauben, das Sachiko etwas von ihrem Clan gelernt hat, nunja von ihren Eltern kam es bei weitem nicht. Nachdem ihr Onkel starb und ihre Tante sich mehr um sie kümmerte lernte sie die Grundlagen und das Grundwissen um die einfachen Jutsu des Clans zu erlernen. Ihr Ausbildung ist bei weitem noch nicht abschlossen, aber man kann sagen, dass sie die Hälfte schon hinter sich hat.

Biographie


DATENBANK:
00 Geburt Sachikos im Furyoku Clan in Kirigakure
06 Eintritt in die Akademie
07 Ihr Onkel fängt an sie zu belästigen und sie Nachts zu hause in ihrem Zimmer zu besuchen. Ihre Eltern merken davon nichts. Sachikos Verhalten wird apathetischer und unkontrollierter.
08 Nach einem Jahr offenbart sie sich ihren Eltern, diese Lachen sie jedoch aus und schicken sie weg. Zusammen mit ihrem Onkel scherzen sie noch über diese Anschuldigungen. Ein Nacht später wird sie wieder besucht und aufs heftigste von ihrem Onkel gequält, niemand merkt etwas.
10 In einer Nacht und Nebel Aktion versucht ihr Onkel sie erneut zu bedrängen und Sachiko ersticht ihn kurz darauf. Das Mädchen stellt es so hin als wäre es ein Unfall gewesen und jeder glaubt dem verstörten Kind.
11 Yoshio kommt in die Akademie und Sachiko merkt sofort, dass sie etwas tiefes verbindet. Sie verliebt sich unsterblich in ihn und läuft ihm ständig nach, um ihm zu erzählen, sie seien die besten Freunde.
12 Sachiko wird Genin und kommt mit Yoshio in ein Team => Rpg Start

ZIEL:
Sachikos einziges Ziel ist es, dass Yoshi endlich sieht, dass sie für einander bestimmt sind und es offen zugibt. Sie wünscht sich nichts mehr als immer in seiner Nähe zu sein und mit ihm Alt zu werden.

MULTI ACCOUNT:
EA: Haraise Tenshi
ZA: Zento Sarana

SCHREIBPROBE:
Bereits vor der Akademie war ihr das trübe Wetter aufgefallen, weswegen sie ihr zu hause mit einem schweren Umhang verlassen hatte, der sie später schützen sollte. Die Wolken bedrohten sie, wollten sie kleiner machen, als sie eigentlich war, doch heute hatte sie sich bewiesen wie viel sie wusste und das die Natur ihr nichts anhaben konnte. Dieser Glauben sicher zu sein rührten jedoch weniger von dem Mantel her den sie trug noch von irgendwelchen Fähigkeiten oder einem Wissen über Gewitterwolken, sie wusste das es ihr gut gehen würde, weil auch Yoshi sich keine Sorgen machte. Wenn er keine Angst vor dem Gewitter hat dann habe ich auch keine Angst. Er ist so mutig, er mag mich bestimmt weniger, wenn er sehen würde das ich zöger. Aber ich zöger ja gar nicht! In der tat war Sachiko ohne zu zögern aus dem Gebäude getreten und gab sich reichlich mühe, ihre Finger nicht nach dem Mantel fassen zu lassen. Sie wollte die Wärme in sich aufnehmen die ihr fehlte, aber vor allem wollte sie seine Nähe und seinen weiteren Schutz. Sie hatte ganz genau gesehen, dass er sich neben sie gesetzt hatte und in ihr war eine kleine Sonne aufgegangen. Innerliche quiekte sie vor Freude  bei diesem Gedanken und fiel in den Straßen voller hastender Leute eher dadurch auf, dass sie wie eine kleine Sonne strahlte. Ihr ging es gut, sie fühlte sich sicher und geboren, wenn er doch nur zu ihr kommen würde und alles sagen würde. Aber er war so schüchtern und ruhig. Er ist eben jetzt schon ein richtiger Beschützer und nicht so ungehobelt wie die anderen in der Klassen. Er muss ein Genie sein, wenn er sofort zu uns kam und ich ihn davor noch nie gesehen habe. Er ist so süß und klug. Die Rosahaarige konnte nicht anders als stehen zu bleiben und verträumt die Straße hinab zu sehen. So viel Angst verstand sie nicht. Sie sah nur Yoshio und dieser strahlte mehr Ruhe aus, als sie in ihrem ganzen Leben brauchte. Niemand würde ihn für sich beanspruchen, es würde nur sie beide geben und das für immer. Tiefe Wärme ergriff ihr innerstes und erst als sie bemerkte, das Yoshio weiter entfernt war, als es ihr lieb war, begann sie wieder zu laufen. Schnell hatte sie aufgeschlossen und sich der Hektik angepasst, auch wenn ihre Gründe ganz andere waren. Mit jedem Schritt hüpfte ihr Herz auf und ab wie das eines kleinen Kindes. Natürlich war sie noch ein Kind, aber sie sah sich nicht immer als solches. In diesem Moment fühlte sie sich jedoch so unbesorgt wie selten. Weiter in das Nichts zu kommen hieß vollkommen alleine mit ihrem Liebsten zu sein. Ob sie dadurch durch die Wüste oder eben nur von den Häusern fort musste, war ihr egal. Sie lief im munter durch das Dorf noch während ihr rosa Haar im Wind hinter ihr her tanzte. Wie immer hatte sie ihr schwarzes Kleid unter dem weiten Mantel an, welcher in einem dunkelrosa gehalten war. Nach dem langen Weg fand sie sich bald hinter Yoshi auf einer Wiese wieder. Ihr Blick glitt kurz über die Bäume. Um zu glänzen hatte sie nie viel Wissen über diese gebraucht und so war alles für sie gleich. Ein Baum war grün, trug meist Blätter und in Kiri gab es viel zu viele davon.  Sachiko hatte bemerkt, dass Yoshio sich zu Bäumen hingezogen fühlte und so musste sie ihm wirklich folgen um ihn nicht zu verlieren. Als sie sah, wie er sich im  Gras nieder lies, fuhr sie automatisch mit dem Fuß über den Boden. Es war nass vom Regen der Nacht und er setzte sich einfach hin. Er sieht so süß aus, wenn er sich konzertiert. Er ist so viel erwachsener als alle anderen. Ihre Lippen verzogen sich zu einem süßen Lächeln und sie blieb in einiger Entfernung einfach nur stehen und sah ihn an. Warum er so gerne alleine war konnte sie sich nicht erklären, sie wusste nur das es ihr egal war, er war einfach süß wie er dort saß. Vorsichtig ging sie ein paar Schritte auf ihn zu und setzte sich in großzügigen Abstand auf den Boden um ihn nicht zu belästigen. Abweisung von ihm war das letzte was sie wollte. Er kann sich schon nicht zu mir bekennen, er ist eben zu schüchtern dafür. Er würde sich nie aufdrängen. Er ist so lieb zu mir und er ist klug, es gibt nichts schöneres als hier zu sitzen und ihr anzusehen. Ihre rosa Augen musterten ihn voller Freude und sie sah ihn verträumt an, den Kopf leicht schief gelegt, sodass ihr Haar nach rechts fiel. Der Mantel begann nass vom Gras zu werden, während der Wind an ihrem Körper riss und die rosa Strähnen im Wind spielen ließ.



Zuletzt von Furyoku Sachiko am Mi Apr 09, 2014 4:54 pm bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Furyoku Sachiko
Stalker-san ♡
Stalker-san ♡
avatar

Anzahl der Beiträge : 60
Anmeldedatum : 17.03.14

Kurzinformationen
Alter: 12
Besonderheiten: langes Rosa Haar, ständig bei Yoshio
Größe: 1.58

BeitragThema: Re: Furyoku Sachiko [Genin][Kiri][DA]   Mi Apr 09, 2014 4:05 pm

Stalker-san ist endlich fertig <3
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Terumii Azayaka
[Admin]〚Strawberry with Chocolate〛
[Admin]〚Strawberry with Chocolate〛
avatar

Anzahl der Beiträge : 134
Anmeldedatum : 16.02.14
Alter : 23

Kurzinformationen
Alter: 31 Jahre
Besonderheiten: Eisblaue Augen | Bauchnabelpiercing | Futton
Größe: 1,71 Meter

BeitragThema: Re: Furyoku Sachiko [Genin][Kiri][DA]   Fr Apr 11, 2014 12:44 am

Tjaja :'D noch ne Genin. Würd' ja sagen "sies voll putzig" aber das würde sie nur wollen!

Persönliches

  • Aussehen
    Ohr Brustbein, sowie die Knöchel am Handgelenk und ihre Fußknöcheln sind immer stark zu erkennen.
    Ich denke, ihr Brustbein wird man kaum sehen o_o. Meinst du vielleicht ihr Schlüsselbein?
  • Familie
    Warum heißen die eigentlich alle Furyoku? Der Clan ist eigentlich nicht so groß und Suki ist immerhin die Schwester des Vaters und Daisuke der Bruder der Mutter. Außerdem müssen wir mal über's enthaupten quatschen. Sie war 10, hat die Kraft einer 10 Jährigen und muss durch einen Knochen durch. Ich meine er ist ein ausgewachsener Chûnin und sie nicht mal ne Genin. Einen Dolch durch's Herz wäre vielleicht möglich, aber Enthauptung als Unfall?


Charakterinformationen

  • Charaktereigenschaften&Auftreten
    Warum geht sie eigentlich so obsessiv mit Yoshio um? Vielleicht könntest ihn auch noch mal in der Familie erwähnen. Ist ja doch eher essentiell wichtig.

 

Fähigkeiten

  • Stärken&Schwächen&Mittelfeld
    Irgendwie ist das alles noch nicht so hübsch rund. Einerseits fehlt dir Schnelligkeit als Attribut, dann wäre es durchaus sinniger, wenn du Ninjutsu wenigstens ins Mittelfeld schieben würdest und das ganze etwas mehr um den Axtkampf aufbauen würdest.


Biographie
Angenommen

_________________
Sprechen Handeln denken
〚If i'm the soldier you're the war〛 〚a breath of life〛

save your drama for the stage
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Furyoku Sachiko
Stalker-san ♡
Stalker-san ♡
avatar

Anzahl der Beiträge : 60
Anmeldedatum : 17.03.14

Kurzinformationen
Alter: 12
Besonderheiten: langes Rosa Haar, ständig bei Yoshio
Größe: 1.58

BeitragThema: Re: Furyoku Sachiko [Genin][Kiri][DA]   Fr Apr 11, 2014 3:00 pm

Ja das würde sie wollen O.o Finde sie süß looooos Very Happy

Persönliches:
Joa brainafk bei mir würde ich sagen, aber ich wette Yoshio hat mir das falsch gesagt der ist schuld, steht dann anders. Very Happy

Die heißen alle so weil da noch ein Clan zu kommt *deutet auf ihr Postfach in dem Azumis noch nicht überarbeiteter clan hängt*[Wenn du willst mache ich die Familie auch noch größer, damit der ganze clan rauskommt. Der Rest ist für mich nur absolut unwichtig]  
Und naja niemand sagt, dass sie das in einem Zug getan hat. Sie wird nur fast 4 Jahre von ihrem Onkel gequält, bekommt dementsprechend angst zustände, wenn sie ihn sieht, weil ihr ja auch niemand glaubt. Ich nenne das eine Verzweiflungstat und sie stellt es ja nur als Unfall dar. Sterben sollte er ja O.o [Wobei ich hier auf den Überraschungseffekt baue den sie hat, sonst ist sie ihm natürlich unterlegen, war sie ja immer]

Charkaterinformationen
Sie sucht jemanden, der sie rettet. Ich meine ihre Mutter versucht sie umzubringen, ihre Vater interessiert sich nicht für sie, ihr Onkel hat sie Missbraucht und niemand hilft ihr. Er kommt als neuer sofort in ihren Jahrgang und macht quasi alles in einem Jahr, wofür der Rest 3 gebraucht hat. Für sie ist er also ein Genie und der einzige der ihr helfen kann + er ist das optimal ziel, weil er die Gesellschaft nicht kennt + er schickt sie nicht weg wie ihre Eltern, wenn sie Aufmerksamkeit braucht.
Yoshio ergänzt

Stärken und stuff
Naja so viel kann ich da ja nicht schieben. Das Bluterbe zählt ja prinzipiell als Stärke, unabhängig ob sie es gut kann [effektiv kann sie vielleicht 1-3 jutsu] Das Erbe setzt zudem eine gute Kontrolle voraus, weswegen die oben bleiben muss und der Rest, nunja sie schwingt die Axt eben lange und mittelmäßig stark, ist deswegen oben eben halbiert
Im Mittelfeld hängt dann das, was ich irgendwie für die stärken noch brauche [Formulierung zur Geschwindigkeit hab ich schlicht und ergreifend etwas blöde gemacht, ist aber nachgetragen]
Und unten hängt dann eben der Rest, damit es im Gleichgewicht bleibt/weil ich es nicht zwangsweise brauche. [Wieso soll das Ninjutsu hoch?]

Mach mir einen Vorschlag, der mich mein Hidden/Kg noch nutzen lässt^^
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Uzumaki Sora
[Admin] Skywalker
[Admin] Skywalker
avatar

Anzahl der Beiträge : 343
Anmeldedatum : 15.10.13
Alter : 23
Ort : o_o in der Wüste.

Kurzinformationen
Alter: 17 Jahre
Besonderheiten: Bandana um den Kopf || Ichibi no Jinchûriki
Größe: 1,71 Meter

BeitragThema: Re: Furyoku Sachiko [Genin][Kiri][DA]   Mo Apr 14, 2014 10:14 pm

Persönliches
Mir ist bekannt, dass die Furyoku 'n Clan sind~ hab' selbst mal zwei gespielt :Paber somit weiß ich auch, dass die nicht all zu groß sind. Hat mich lediglich gewundert, dass da nichts Eingeheiratetes ist, weil's so eben doch irgendwo Inzest wär.
Und bezüglich deines Enthauptungswunsches: wie gesagt 'n Dolch in's Herz brächte das gleiche Ergebnis und hätte weit mehr den "Oh hups is eben passiert"-Effekt. Wie du schon selbst mehr oder weniger sagst; Enthaupten hätte doch eine gewisse Planung vorausgesetzt und wenn man sich Schlachter und Henker mal so anschaut, ists eben auch keine so geringfügige Aufgabe wen zu köpfen. Nicht umsonst lautet eine nicht ganz unbekannte Phrase aus einer nicht ganz unbekannten Serie "Das Gift ist die Waffe der Frau". Stimmt in dem Zusammenhang vielleicht nicht gänzlich, untermauert aber das, was ich sagen wollte.
Dolch im Herzen kann man immer noch mehr mit Unfall betiteln als ein plötzlich rollender Kopf, genommen von einem zierlichen Mädchen.

Charakterinformationen
Check.

Fähigkeiten
Kein Check.
'Türlich ist dein Hiden (is' nämlich kein KG) erstmal ne Stärke. An sich aber auch nur Ninjutsu. Wenn du von vornherein sagst, dass sie eh erst wenige Jutsu in dem Bereich kann, wird Nin auch erstmal im Mittelfeld reichen. Womit ich auf deine Frage zurückkomme: die Furyoku Hiden sind nichts anderes als Ninjutsu.

Das Einfachste wäre wenn du das ganze so ausgleichst:
+Chakrakontrolle
+Schnelligkeit/Reflexe
+Waffenkampf

.Körperliche Kraft
.Ninjutsu / Hiden

-Genjutsu
-Taijutsu
-Ausdauer
-Chakrapool

_________________
Sprechen Handeln denken Shukaku
〚This is happiness...〛 〚...just take my hand〛

...FLYING HIGH...
Gänsebraten:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Furyoku Sachiko [Genin][Kiri][DA]   Mo Apr 14, 2014 10:48 pm

Denke sollte jetzt alles so sein, wie es sein soll owo
Nach oben Nach unten
Uzumaki Sora
[Admin] Skywalker
[Admin] Skywalker
avatar

Anzahl der Beiträge : 343
Anmeldedatum : 15.10.13
Alter : 23
Ort : o_o in der Wüste.

Kurzinformationen
Alter: 17 Jahre
Besonderheiten: Bandana um den Kopf || Ichibi no Jinchûriki
Größe: 1,71 Meter

BeitragThema: Re: Furyoku Sachiko [Genin][Kiri][DA]   Di Apr 15, 2014 11:04 pm

Angenommen zum ersten. Viel Spaß dem Zweitbewerter. (:

_________________
Sprechen Handeln denken Shukaku
〚This is happiness...〛 〚...just take my hand〛

...FLYING HIGH...
Gänsebraten:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kaguya Yaten
[Admin] Oinin || Golden Oldie
[Admin] Oinin || Golden Oldie
avatar

Anzahl der Beiträge : 68
Anmeldedatum : 27.03.14
Alter : 22

Kurzinformationen
Alter: 55 Jahre
Besonderheiten: Kaguya Hiden | Kubikiribôchô
Größe: 1,93 Meter

BeitragThema: Re: Furyoku Sachiko [Genin][Kiri][DA]   Di Apr 15, 2014 11:14 pm

Viel Schepaß mit de Charakter.

Angenommen zum Zweiten by Azumi.

_________________
Sprechen Handeln Denken
Failure is unimportant.

It takes courage to make a fool of yourself.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Furyoku Sachiko [Genin][Kiri][DA]   

Nach oben Nach unten
 
Furyoku Sachiko [Genin][Kiri][DA]
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Furyoku Sachiko [Genin][Kiri][DA]
» Monsuta Kiri [Dämonin]
» Furyoku Ichizoku [Kirigakure no Sato]
» [EA]Ikazuchi Yomi [Genin] [Sunagakure]
» [Flashback] Gesellschaftskonformität und andere Lächerlichkeiten (Yoshio und Sachiko)

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
New Divide :: 
 :: Angenommene Bewerbungen :: Charaktersteckbriefe :: Kirigakure no Sato
-
Gehe zu: